Sternennews: Aufbruchstimmung!

Foto: Elske Margraf

Von Sylvia Grotsch. Die SONNE steht seit gestern – seit Sonntag – im Wassermann. Damit beginnt eine Art Aufbruchsstimmung, spürbar in den länger werdenden Tagen und dem ersten Vogelgezwitscher. Wassermann ist eine gut Zeit, etwas Neues anzufangen, seine Flügel auszubreiten und seiner Lust auf Veränderung zu folgen.

Das heißt ja nicht, dass man sofort sein gesamtes Leben umkrempeln soll, aber nun kommt wieder Leben in die vielleicht bisherige Wintermüdigkeit und Rückzugstendenz, die Lebensgeister erwachen wieder und unsere Neugier aufs Leben wird wieder geweckt.
Und nochmal:

Pläne mit Macht vorantreiben

Letzte Woche schon habe ich über die JUPITER-PLUTO-Verbindung geschrieben, die auch diese Woche aktiviert wird. Jupiter steht für unseren Wunsch nach Freiheit und für unseren Drang nach Weiterentwicklung. Wir wollen „mehr“ vom Leben, mehr Freude, mehr Fülle, mehr Freiheit. Und Pluto gibt die dazu notwendige Kraft und auch Kompromisslosigkeit. Diese kraftvolle Verbindung dauert noch bis Mitte Mai und dann wieder im Spätsommer bis ungefähr Ende September/Anfang Oktober, eine gute Zeit, mehr aus seinem Leben zu machen und über bisherige Grenzen hinauszuwachsen.

Jupiter-Pluto gibt aber auch die Kraft, sich für seine Überzeugungen einzusetzen, für das, woran man glaubt, und diese Konstellation unterstützt alle, die entweder auf rein geistigem oder auch materiellem Gebiet wachsen wollen. Damit eignet sich dieser Aspekt für diejenigen, die etwas Neues lernen wollen genauso gut, wie für diejenigen, die mehr verdienen wollen.

Tiefe Selbsterkenntnis führt zu mehr Freiheit

Diese Woche hängt sich der MERKUR in die Jupiter-Pluto-Verbindung rein. Merkur steht in Konjunktion mit dem Pluto und im Sextil zum Jupiter. Mit dem Pluto-Anteil dieser Konstellationen können wir uns sehr viele konstruktive Gedanken (Merkur) darüber machen, wie wir das oben beschriebene „Mehr“ vom Leben erreichen können.

Merkur-Pluto unterstützt uns nämlich, uns oder eine Situation erstmal bis auf ihren Grund zu analysieren, bisherige Fehler und Falschannahmen zu finden und verborgene Wünsche aufzudecken. Ein toller Selbsterfahrungsaspekt! Was wollen wir wirklich? Wie haben wir uns bislang ausgebremst? Wo sind verborgene Themen, die wir uns bislang noch nicht angeschaut haben und mit denen wir unsere Entwicklung bislang ausgebremst haben? Um es in ein Bild zu fassen: Wir gehen erst mal in den Keller, werfen dort alles raus – bevor wir dann das neue Auto bestellen.

So können wir für uns diese Woche die Dinge wirklich auf den Punkt bringen – für uns selbst, manchmal aber auch im Gespräch mit anderen. Hier sollten wir achtsam sein. Auf der einen Seite ist radikale Ehrlichkeit angesagt, aber die kommt natürlich nur bei unserem Gegenüber an, wenn wir sie mit Liebe und Wertschätzung aussprechen und den anderen nicht bloßstellen.

Konstruktive Worte finden
Die angehängte Jupiter-Verbindung dürfte genau das ermöglichen. Merkur-Jupiter steht dafür, aufbauende Worte zu finden, mit denen wir andere erreichen, weil wir das Positive betonen.

Oder wollen Sie etwas schreiben oder veröffentlichen? Diese Woche sind uns überzeugende Worte möglich, mit denen wir Dinge auf den Punkt bringen können. Gute Zeit also für Menschen, die in die Öffentlichkeit treten, sei es über einen Vortrag, ein Buch, einen Artikel, eine neue Website. Diese Konstellation ist wunderbar dazu geeignet, Menschen positiv zu beeinflussen und/oder für eine gute Sache Werbung zu machen. Natürlich gilt das genauso gut im persönlichen Gespräch!

Oder haben Sie Lust, etwas lernen? Zu reisen oder anderweitig Ihren Horizont zu erweitern? Wer diese Woche Entscheidungen in dieser Richtung trifft, dürfte damit seinem Leben eine ganz entscheidende Wende geben. Vielleicht aber fällt Ihnen „nur“ ein Buch in die Hände … das für Sie aber einen wichtigen Durchbruch bringt. Bleiben Sie diese Woche also offen und neugierig, und achten Sie darauf, was Ihren Weg kreuzt!

Vorwärts geht’s!
Und als sei das noch nicht genug Schwung, tritt der MARS am Freitag in den SCHÜTZEN ein. Auch diese Konstellation steht für eine starke Aufbruchsstimmung. Alle, die ihr Sportprogramm in den letzten Monaten eingemottet haben, könnten wieder anfangen, die ersten Runden zu drehen. Überhaupt krempeln wir jetzt die Ärmel hoch, um wieder mehr in Bewegung zu kommen. Steht schon eine erste Reise auf dem Plan? Oder irgendein Abenteuer, auf das Sie sich besonders freuen?

Egal was, vor allen Dingen die Feuerzeichen brauchen jetzt etwas, was ihnen frischen Schwung verleiht und neue Horizonte eröffnet. Aber auch „wir anderen“, die nicht im Feuerzeichen geboren sind, haben oft Faktoren in Feuer- oder Luftzeichen im Horoskop, so dass wir von dieser dynamischen Energie profitieren können. Hauptsache, Sie haben das Gefühl, es bewegt sich etwas in Ihrem Leben und Sie verfolgen eine Idee oder einen Plan, der Ihnen gute Laune macht und Ihnen mehr Freiheit und Entwicklungsmöglichkeiten verspricht.

Foto: Sylvia Grotsch

Einen ausfürlichen astrologischen Ausblick auf das Jahr 2018 hier lesen.

Auf meinem Blog und auf meiner Facebook-Seite gibt es im Laufe des Jahres weitere Hinweise, wie wir die aktuellen Konstellationen optimal für uns nutzen können. Oder Sie abonnieren meinen Newsletter.

Posted in Zeitqualität Getagged mit:
Ein Kommentar zu “Sternennews: Aufbruchstimmung!
  1. Naras. sagt:

    danke, Sylvia. <3 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.