* Ganzheit in sich selbst *

* Ganzheit in sich selbst *

Foto: newslichter

Von Katharina Aurora Friedrichs. Ganz heil werden und neu beginnen – darum geht es in dieser Zeit. Es geht zurück zum Ausgangspunkt. Zurück ins Eins-Sein. Zurück ins Gleichgewicht – in uns selbst, in unseren Beziehungen, auf der Erde.

Erinnern wir uns… Die Seele ist männlich-weiblich. Wir sind männlich-weiblich. Und inkarnieren in dem Geschlecht, in dem wir am meisten lernen können. Die männlichen und weiblichen Energien in uns tanzen idealerweise vereint. Mit der Folge von innerer Balance und gleichwertigen Beziehungen und Kooperationen im Außen. Wenn Weiblich und Männlich in dir erkannt und vereint sind, lebst du Beziehungen wieder mit ganzem Herzen. Dazu müssen wir manchmal zunächst Frieden schließen – mit dem Weiblichen und Männlichen an sich…

Jede inkarnierte Seele ist also ganz in sich selbst. Sich an die eigene Ganzheit zu erinnern und diese zu heilen ist wesentlich für jeden von uns. Nicht nur für Seelenlieben, die es durchaus gibt. Es bedeutet das Ankommen bei sich selbst – in die Selbstliebe, in die Verbindung mit dem wahren Selbst. Deine Ganzheit wird dir neue Dimensionen der Liebe und Partnerschaft ermöglichen. Eine neue Liebesfähigkeit auf einer viel höheren Frequenz.

Zu diesem grundlegenden Thema dieser Zeit findet am 18. März 2018 ein Herzraum in Hamburg statt. Der Herz-Raum ist heilig. Pulsierend und lebendig. Hier ist alles Wissen gespeichert. Hier sind wir mit allen Dimensionen verbunden.

Näheres zum Herzraum
Die Idee zum Herz-Raum HH und zum Salon für Wandel* entsprang meinem Wunsch, Räume zu schaffen und zu kultivieren, in denen wir die Neue Zeit begrüßen und leben. Räume für Austausch, Inspiration, Transformation und Miteinander Sein. Räume, in denen wir Neues formen – für uns selbst und zum Wohle Aller. Mit aktuellen Themen zur Neuen Zeit/ zum großen Bewusstseinswandel. Den Salon für Wandel gibt´s seit Januar 2015. Den Herz-Raum HH seit Dezember 2016.

Das Herz, genauer gesagt das Herz-Chakra, spielt eine wesentliche Rolle in dieser Zeit: Es geht vom Ego ins Herz. Von der TRENNUNG in die VERBINDUNG von Ego und Herz… Es ist der Weg vom Ablegen der alten patriarchalen Macht, der alten Machtkämpfe, hin zu einem Neubeginn im Herzen. Hin zu unserem göttlichen Licht in uns. Diesen Weg gehen wir alle – bewusst oder unbewusst. Es ist der Weg in unsere wahre Kraft. Denn das göttliche Licht ist in uns, in unserem Herzen. Wir brauchen es nirgends im Außen zu suchen. Die Göttlichkeit ist in jedem von uns! Sie ist immer da… Das Herz-Chakra ist ein hoch-sensitiver Sensor, der alles wahrnehmen kann. Es fühlt Wahrheit und noch viel mehr in Sekundenschnelle. In unserem Herzen ist alles Wissen gespeichert. Hier sind wir mit allen Dimensionen verbunden… Denn die Seele hat ihr Zentrum im Herzen und kommuniziert über unser Herz-Chakra mit uns. Je offener unser Herz ist, desto deutlicher nehmen wir die Seelenimpulse wahr. Und das Schönste: In unserem Herzen „sitzt“ die hoch schwingendste Heilenergie im Universum – die Liebe. Das Herz ist unser größter Schatz. Auch, weil wir darüber alle miteinander verbunden sind. 🙂

Der Herz-Raum HH ist ein offener, geschützter Raum, der einlädt, bei dem Gewimmel in der Welt wieder zu sich selbst zu finden: Sein wahres Wesen zu entdecken. Sein Herz zu heilen und zu öffnen. Die Seele/ sein höheres Selbst sprechen zu lassen. Und viel über sein großes Herz zu erfahren. Im Austausch mit Anderen. Im Herz-Raum werden wir von den Elohim begleitet. Elohim sind Engel der Wahrheit und Klarheit. Eine bestimmte Ausdrucksform der universellen Energie – eine äußerst reine, hoch schwingende Energie. Die Elohim wirken liebevoll und stets im Einklang mit unserer Seele, mit der universellen Ordnung und zu unserem höchsten Wohle. Sie passen sich an unsere Bewusstheit, an unseren Entwicklungsstand und unsere Seelenentwicklung an. So können sie sowohl sanft als auch kraftvoll wirken. Die Elohim sind wichtige Begleiter der Neuen Zeit. In der Zeit des Wandels/ der Schwingungserhöhung können wir ihre heilsame Energie zunehmend wahrnehmen und aufgrund der Herausforderungen, die an uns gestellt werden, gut gebrauchen. Ich arbeite regelmäßig mit ihnen – in Einzelsitzungen und in Gruppen. Neu ist, dass ich die Elohim in jedem Herz-Raum mit 1-2 Farbstrahlen vorstelle, einlade und erfahrbar mache, damit mehr Menschen Zugang zu dieser wundervollen Energie bekommen. Denn jeder von uns kann diese anrufen und nutzen. Jeder kann mit Engeln kommunizieren. Während des Herz-Raums füllen die Elohim den Raum mit ihrem Licht und schaffen dadurch ein heilsames Energiefeld, in dem sich Blockaden und Verstrickungen lösen/ klären und sich Erkenntnis- und Heilungsprozesse beschleunigen können. Wir können die Elohim auch dazu nutzen, um besondere Gaben zu erkennen und zu entfalten. Um die Verbindung zur Seele und zum Seelenplan zu stärken. Um unser wahres Wesen, unser wahres Leben zu entdecken… So bietet der Herz-Raum die Möglichkeit für wahren Wandel, sich tief zu verbinden und Lebensenergie und Kraft zu tanken. Fühl Dich herzlich willkommen!

Veranstaltungshinweise
Am 18. März erwartet Dich ein besonderer Nachmittag mit hochaktuellen Themen: Die neue Weiblichkeit, die neue Männlichkeit. Seelenpartnerschaften, Seelenlieben. Die Versöhnung des Männlichen und Weiblichen. Und eine Hochzeit…

Ich freue mich auf dich – allein, zu zweit, als Paar, als Single!

Wann: Sonntag, den 18. März – von 16 bis 19 Uhr.

Kosten: 70,- € (inkl. Wasser, Tee, Gebäck)

Wo: Medosophos, Rutschbahn 11a, 20146 Hamburg.

Schriftliche Anmeldung erbeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

* Ganzheit in sich selbst *

Katharina Aurora Friedrichs

Nähere Infos dazu hier www.katharinafriedrichs.de/aktuelles/herz-raum-hh/

„In meiner Arbeit begleite ich Sie in Ihre (innere) Freiheit – zu Ihrem wahren Wesen, zu Ihrem wahren Leben. Und zu einem wahrhaftigen, liebevollen Miteinander. Für ein Leben in Liebe, Leichtigkeit und Fülle. Fühlen Sie sich herzlich willkommen!“

www.katharinafriedrichs.de und mein Blog * Liebesleben * www.liebesleben-hh.blogspot.de

Posted in Heilung Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.