March for our lives

Am Samstag werden in Washington eine halbe Million Menschen zum „March for our lives“ erwartet – angestoßen von Überlebenden des Amoklaufs mit 17 Toten an einer Highschool in Florida. Sie fordern eine Verschärfung der Waffengesetze und wollen mit dem Marsch den Druck auf Präsident Trump und die Waffenlobby erhöhen. Bericht im Deutschlandfunk

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.