Sternennews: Prüfen, prüfen, prüfen

Sternennews: Prüfen, prüfen, prüfen

Foto: newslichter

Von Sylvia Grotsch. Die ersten ein, zwei, drei Tage in dieser Woche stehen wir noch etwas unter dem Einfluss einer MERKUR-SATURN-Konstellation. Das Geheimnis des Lebens besteht vielleicht auch darin, aus allem etwas Gutes zu machen. Also nutzen wir doch diese Konstellation, die nicht unbedingt den besten Ruf genießt, um Dinge zu überprüfen, ob sie denn so stimmen.

Ob das ein Artikel ist, den wir noch mal Korrektur lesen müssen, eine Steuererklärung, die abgegeben muss (der Mond ist am Montag eh im Steinbock!) oder ein Vertrag, den wir abschließen wollen (gut wäre es, den erst in ein paar Tagen abzugeben – jetzt ist noch mal angesagt, zu schauen, ob wirklich alles korrekt ist).

Oder gibt es etwas womit Sie in die Öffentlichkeit gehen müssen? Eine Website, ein Blog-Artikel? Oder liegt eine Prüfung vor Ihnen? Merkur-Saturn hilft Ihnen jetzt, Lücken zu finden, die noch rechtzeitig geschlossen werden können.

In unserem Alltag können wir mit Merkur-Saturn die Zeit gut nutzen, Bücher, Zeitschriften und die Flut von Informationen auf unserem Computer zu sichten und zu entscheiden, ob wir das alles noch brauchen. Aber auch den Vorratsschrank können wir jetzt entrümpeln, genauso wie all das Technikzeug, des sich um uns herum angesammelt hat.

Ich gebe zu, diese „Überprüfungstätigkeit“ kann sich im zwischenmenschlichen Bereich durchaus auch schwierig auswirken, zumal sich am Dienstag ein Spannungsaspekt zwischen VENUS und SATURN dazu gesellt. Mit dieser Doppel-Konstellation Merkur-Venus-Saturn sehen wir Menschen eher von der negativen Seite, wir neigen zur Kritik, zu eigensinnigem Beharren auf unserer Meinung und auch zu Trennungsgedanken. Misstrauen kommt schneller hoch als sonst, wir grenzen uns vielleicht zu harsch gegen jemanden ab oder reagieren verschlossen oder zurückweisend.

Letztendlich liegt es an uns, wie wir mit diesen beiden Konstellationen umgehen. „Nein“ zu sagen ist ja kein Fehler – es kommt also wie immer auf den Ton an. Einen Kontakt überprüfen, ob er für uns gut ist, ist ebenfalls kein Fehler. Allerdings neigen wir unter deinem Saturn-Einfluss auf Kontaktplaneten dazu, eine Situation oder einen Menschen zu negativ zu sehen, dessen sollten wir uns einfach bewusst sein. Wer heute eine Absage von irgendwem bekommt, sollte sich allerdings nicht grämen. Die hat Ihren „guten Grund“, den wir jetzt noch nicht sehen können.

Lebensfreude pur!

Vielleicht wird aber auch alles nur halb so schlimm, wie es klingt. Denn gleichzeitig läuft eine wunderschöne Verbindung zwischen SONNE und JUPITER am Himmel, die die ganze Woche wirken wird. Diese Verbindung macht aufgeschlossen und tolerant, sie stärkt unseren Optimismus, lässt uns Pläne für die Zukunft machen und schenkt sehr große Lebensfreude.

Wir handeln und reagieren unter dieser Konstellation gerne sozial, sehen, dass wir alle ein Teil einer größeren Gemeinschaft sind, sind anderen gegenüber positiv und altruistisch eingestellt.

Selbst wenn wir diese Woche etwas negativ sehen sollten oder ein Kontakt nicht so läuft, wie wir uns das wünschen, lassen wir uns unter diesem Aspekt doch nicht unterkriegen. Wenn eine Sache nicht klappt, sagt sich

Sonne-Jupiter, dann wartet sicher etwas Besseres auf uns!

Und sonst? Wenn es Ihre Zeit zulässt, fliegen Sie diese Woche aus! Mit Ihren Freunden oder auf einen Vortrag oder zu einem kleinen Ausflug. Sonne-Jupiter will raus aus der Enge des Alltags und etwas Anregendes erleben.
Der Freitag eignet sich dann gut für geistige Zusammenarbeit mit anderen und zum Treffen mit Freunden, mit denen man sich gut austauschen kann und der Neumond am Samstag lädt zu einem entspannten Wochenende ein.

Sternennews: Prüfen, prüfen, prüfen

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Posted in Zeitqualität Getagged mit:
Ein Kommentar zu “Sternennews: Prüfen, prüfen, prüfen
  1. Günther sagt:

    Hallo Frau Grotsch,

    Sie hatten recht. Ich habe ein wunderschönes dreitägiges Seminar Ende der Woche zu meinem Fernstudium hinter mir. Es waren wundervolle Tage mit so netten Leuten. Ihre Voraussagen trafen voll zu.

    Lg Günther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.