Taxi – nur für Frauen

Taxis nur für Frauen – zu ihrer Sicherheit. Das ist jetzt auch in Mexiko ein vielversprechendes Projekt.

Laudrive bietet in der Hauptstadt Mexiko City seit rund einem Jahr Taxis nur für Frauen an mit ausschließlich weiblichen Fahrerinnen, 1.300 sind es bislang. Allein die drei Laudrive-Gründer und Geschäftsführer sind männlich.

Das Start up wurde von Forbes Mexiko unter die „Top 30 der vielversprechendsten Gründer“ gewählt. Ihre Idee bringt ihnen nicht nur Renommee, sie lohnt sich für Luis Fernando Montes de Oca (29), Gerardo Álvarez (31) und Jorge de la Hoz (26) auch wirtschaftlich: mit der Laudrive App, die bisher rund 100.000 Mal runtergeladen wurde, haben sie 2017 laut Forbes-Schätzung etwa eine halbe Millionen Euro Umsatz gemacht.

Hintergrund für dieses erfolgreiche Projekt ist ein sehr traurige Zahl, laut einer UNO-Studie wird in Mexiko im Durchschnitt alle drei Stunden eine Frau umgebracht. Bereits in den Neunzigern gab es die Firma „Los taxis rosas“, die Taxis nur für Frauen mit weiblichen Fahrerinnen anbot. Das Problem war damals, dass die Frauen schlichtweg nicht wussten, wo sie die pinken Taxis finden konnten. Es gab zu wenige davon und es war umständlich, sie zu bestellen. Der Vorteil von Laudrive ist die App, dass frau innerhalb von drei Klicks ein Taxi ordern kann.

Interview im JETZT Magazin hier.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Projekte Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.