Frohe Pfingsten: Gabriellas Song


Jetzt ist mein Leben meins
Ich habe ein bißchen Zeit bekommen auf der Erde
Und meine Sehnsucht hat mich hierher geführt
Das, was ich vermißte, und das, was ich bekam.

Das ist dennoch der Weg, den ich wählte
Meine Zuversicht ist weit hinter dem Norden
der einen kleinen Schimmer zeigte
von dem Himmel, den ich nie erreichte.

Ich will fühlen, daß ich lebe
die ganze Zeit, die ich habe
soll ich so leben, wie ich es will
Ich will fühlen, daß ich lebe
und wissen, daß ich genüge

Ich hab niemals vergessen, wer ich bin,
Ich habe es nur schlafen lassen,
Vielleicht hatte ich keine Wahl,
nur den Willen, zu überleben.

Ich will glücklich leben weil ich ich bin,
will stark und frei sein können
will sehen, wie die Nacht in Richtung Tag geht
Ich bin hier und mein Leben gehört nur mir
Und den Himmel, an den ich glaubte, gibt es
den werde ich irgendwo finden.

Ich will fühlen, daß ich mein Leben gelebt habe.

Aus dem Film Wie im Himmel

Posted in Herzlichter Getagged mit: , ,
2 Kommentare zu “Frohe Pfingsten: Gabriellas Song
  1. Avatar Koser, Gudrun Charlotte sagt:

    Wunderbar dieser Film “Wie im Himmel”, einer der schönsten, den ich gesehen habe. Danke für diesen Text und die Erinnerung daran.

  2. Avatar Birgit Lentz (Piefke) sagt:

    Kann mich Gudrun Charlotte nur anschließen *schnief*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.