Neumond im Stier – Tiefe Liebe im weiblichen Körper

Wieder eine ganz besonders intensive Zeitqualität, kombiniert mit einer Neumondin im weiblichen Venus-Zeichen Stier – ein Neuanfang für tiefere Liebe, für tieferes Annehmen und Sein in deinem weiblichen Körper. Für dein Frausein als Frau und als Mann, für das Annehmen deiner weiblichen Seite, auch deines Körpers, deiner Selbstliebe und das tiefe Verehren und Lieben deiner Partnerin und Frau.

Die Neumondin ist am Dienstag, den 15.05.um 13.47 Uhr auf 27°Grad im Stier. Sonne und Mondin verschmelzen zu einem Punkt. Neues kann in dir entstehen. Neues kannst du danach wieder weiter und erfüllender in dein Leben bringen.

Selbstwert und Selbstliebe

Braucht eine tiefe Verbindung in uns Selbst. Sich von außen nach innen zu lieben, wie z.b. darauf zu achten, wie liebt mich der andere, wie schaue ich aus, wieviel Geld habe ich, was kann ich geben, leisten – schafft große und schmerzhafte Abhängigkeiten.

Ganz viele von uns, vermute ich mal, leben so, und finden so auf diesem Weg allerdings keine Ruhe und keine Erfüllung. Ich möchte jetzt nicht sagen, dass es verkehrt ist, aber ich glaube und fühle ganz tief aus meiner Erfahrung: es braucht beides.

Es braucht unsere Liebe von innen und von außen.

Es braucht meinen gefühlten Wert, meinen Selbst-Wert, ganz tief in mir und es braucht natürlich auch das Feedback von meinen Freunden, Partner/in, Kunden, Kindern – was auch immer es bei dir ist. Beides zusammen ist dann erfüllend und bringt mich auch aus der Bedürftigkeit und Abhängigkeit heraus. Kennst du dieses Gefühl? Oder kennst du eher die verzweifelte, vielleicht auch schon resignierte Sehnsucht nach Liebe – und keine echte, stabile und wertschätzende Verbindung in dir?

Wie du tiefer in dir diese Tage ankommen kannst – Lilith und Pluto mit in der Neumondin

Die Neumondin löst nun schon seit Tagen und auch noch die ganze kommende Woche die Konjunktion von Lilith und Pluto im Steinbock aus. Diese beide sind nun ganz eng zusammen auf ca. 21°Grad und verstärken sich gegenseitig in ihrer Wirkung.

Wie kannst du diese Zeitqualität von Schattenarbeit, Transformation, Selbstheilung (…alles Pluto!) mit der Kraft deiner Einzigartigkeit und deinem weiblichen Mut (Lilith) nutzen?

Mein Tipp für dich:
– Nimm dir Zeit und arbeite, fühle mit deinem Körper und deinem Sein
– Schaffe dir einen ruhigen, sinnlichen Raum, setz dich oder berühre dich sanft
– Und höre dir zu, was dein Körper und / dein Schmerz, deine Sehnsucht dir sagen will.

Schreibe es auf.

Das Gefühl, was sich zeigt, wie z.b. – „ich habe Angst mich selbst tief zu spüren“, oder: „in mir sind Mauern – ich fühle mich nicht“, oder: „ich bin so wertlos, schäme mich und keiner liebt mich“, und oft auch“ ich mag mich nicht so wie ich bin – und meinen Körper schon gar nicht!“.

Oft auch: „wenn ich liebe und mich öffne – bin ich bedroht, verloren, in Gefahr“. Oder: „ ich werde sowieso wieder verlassen…“.

All das sind Beispiele, wie du dich fühlen könntest, ich habe nur einen kleinen Teil aufgeführt, der mit gerade jetzt, aus meinen persönlichen Erfahrungen und auch meiner Begleitung der Frauen in der Traumaarbeit kenne.

Lilith ist das dunkle Weibliche, Lilith ist vielleicht, oder oft sogar, auch das Tabu – dass du in der weiblichen Linie bei dir, in der Beziehung mit deiner Mutter, Großmutter erlitten hast.

Lilith ist auch die weibliche Kraft in dir, die Kraft, wo du es heute, als Erwachsene, aushalten und aufdecken kannst, woher all diese Sätze, all diese Verhinderungen und Vermeidungen von deinem Frausein (und auch Mannsein mit deiner Liebe in deinem Körper), herkommen.
Prägungen, Erfahrungen von zu wenig Liebe, von zu wenig Einfühlungsvermögen, von zu wenig zärtlicher Nähe bleiben in unseren Zellen, in unserem Gehirn und in unserem Körper und kindlichen Anteilen stecken.

Deshalb kann es sein, dass du heute noch Not fühlst, wenn du dir selbst näher kommen möchtest. Manchmal gab es sogar körperliche und sexuelle Gewalt, die verdrängt oder verharmlost wird. Beides ist gespeichert und prägt natürlich unser Liebesempfinden und das Sein können – in unserem Körper.

Und trotzdem ist es vorbei, fühlt sich aber ganz oft nicht so an… Und daraus entsteht die fehlende Selbstliebe und all die Vermeidungen von Nähe und Liebe, die gar nicht mehr nötig wären.

Selbstheilung mit dem 2 Ebenen Prinzip (nach Sabine Herm)

Je mehr es dir gelingt, einen, bewussten, an dir selbst interessierten Anteil, ein erwachsen Ich zu entwickeln (manchmal haben wir so einen Anteil nicht sofort – aber der kann in uns wachsen!), der es gut mit dir selbst meint, und in dem du sein und bleiben kannst,

– Kannst du gleichzeitig immer tiefer, sanfter und zärtlicher deinen Körper,
– Dein Sein,
– Deine Wunden der Liebe
– Und auch deinen eigenen Wert

Annehmen und fühlen.

Du bist dann gleichzeitig auf den beiden Ebenen wie z.b. Vergangenheit und Gegenwart. Wie im Kind und im Erwachsen. Wie im gesunden Ich- und im Trauma-Anteil.

Du kannst dich dann selbst beruhigen, auch mit Worten, mit Verständnis, vielleicht sogar mit sanften Hin- und her wiegen, wie du es als Baby gebraucht hättest.

Und genau in dem Moment findet Selbstheilung statt:
– In all deinen Zellen
– In der Bindung mit deinen Anteilen
– In dem Lösen der Erinnerungen aus deinem Körper
– In dem Entwickeln von neuen Hirnvernetzungen von Mitgefühl, Liebe und Ruhe

Du verlierst dich weder in der Vergangenheit, in einem kindlichen Gefühl, noch bist du in einer Überlebenshaltung, wo du alles leugnest, was deine Wurzeln sind.

Es ist dann beides da, weich, verstehend und liebevoll.
Mit der Kraft von Pluto und Lilith im Steinbock, könntest du weiter deine weibliche Liebe zu heilen (indem du die vergangen Wunden klar erkennen und annehmen lernst). Selbstverantwortung hilft dir, bei dir selbst zu bleiben. Den Weg in dein eigenes Frausein, Fühlen, (als Mann der Weg in deine Weibliche Seite, in deinen Körper und auch Fühlen) zu finden und zu gehen.

Dann wird es rund ;-)… in dir. Rund im Sinne von Ganz Werden, von dich selbst heilen und rund im Sinne von weiblich und männlich im gesunden Einklang, wie Yin und Yang. Das Männliche ist unsere Bewusstheit, mit der wir uns selbst verstehen und führen lernen – aus der Gegenwart.

Ich wünsche dir eine sinnliche, heilsame und tief geborgene Zeit, in dir und mit all deinen Liebsten.

Von Herzen Sabine
Zum Weiterlesen auf meinem Blog:
http://ganz-frau-sein.de/wie-kann-ich-trauma-loesen-und-integrieren-lernen/

Sternenklar: Stier – deine Gaben der Liebe

Lilith – das weibliche Prinzip

Posted in Zeitqualität Getagged mit:
3 Kommentare zu “Neumond im Stier – Tiefe Liebe im weiblichen Körper
  1. andrea sagt:

    danke! dir sabine, dass du dein wissen mit uns teilst und dir bettina, für die plattform! so unterstützend & hilfreich!

  2. Katarina sagt:

    Vielen lieben Dank für diese wunderbaren Worte 🙂 Sehr passend und verständlich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.