Sternennews: Das Leben feiern!

Sternennews: Das Leben feiern!

Foto: newslichter

Von Sylvia Grotsch. Diese Woche gibt es gleich mal zwei Tierkreiszeichenwechsel: Am Dienstag wandert der MERKUR in das Tierkreiszeichen Krebs, am Mittwoch die VENUS in den Löwen.

Unser Denken wird von unseren Gefühlen beeinflusst

Wenn Merkur in den Krebs wandert (er bleibt dort bis zum 29. Juni), wird unser Denken stärker von unseren Gefühlen beeinflusst und von dem, was wir als „angenehm“ oder „unangenehm“ empfinden. Wenn sich etwas gut anfühlt, dann stimmt es auch, so sieht es ein Merkur in Krebs.

Darin liegt darin natürlich auch ein gewisser Täuschungscharakter, denn unbewusste Wünsche lassen uns dann Dinge als wahr erachten, die es vielleicht gar nicht sind. Diese Konstellation lässt uns auch gerne etwas als richtig ansehen, nur weil wir eine Person mögen – mögen wir sie nicht, dann kann sie noch so Recht haben, wir wollen es einfach nicht hören.

Soweit zur schwierigeren Seite von Merkur in Krebs. Die positive liegt darin, dass wir sehr für die Gefühle und Stimmungen anderer Menschen empfänglich sind. Gespräche über unsere tiefsten Bedürfnisse dürften also in der nächsten Zeit zunehmen und über das, was wir brauchen, um uns im Leben wohl zu fühlen. Aber auch wer etwas schreiben will oder muss, der kann jetzt den richtigen Ton finden und die Herzen der Menschen zu erreichen.

Unser Denken kann sich jetzt verstärkt auf unsere Familie konzentrieren oder auf unsere familiäre Herkunft. Wer sich also mit Ahnenforschung beschäftigen oder eine Familienaufstellung machen möchte, der hat eine gute Zeitqualität getroffen. Andere wiederum können sich verstärkt dem Thema Wohnung/Wohnungssuche, Natur und Ernährung widmen, und wer als Ernährungsberater online gehen will, sollte es in der genannten Zeitspanne tun.

Das Leben feiern und etwas Verrücktes wagen!

Und die Venus im Löwen? Die liebt das Leben, die liebt Feste aller Art! Jetzt ist eine gute Zeit, viel mit unseren Freunden zu unternehmen und Spaß zu haben (diese Zeit geht bis 10. Juli) und den Sommer zu genießen.

Und kaum ist die Venus im Löwen, macht sie diese Woche auch gleich einen Spannungsaspekt zu URANUS. Die Kontaktseite von Venus liebt den Uranus, auch wenn er im Spannungsaspekt daher kommt. Denn er stachelt sie auf, sich ein neues Outfit zuzulegen, beim Geld nicht so hinzugucken und auch mal nach links und nach rechts zu flirten. Schließlich lebt man nur einmal (sagt Uranus zur Venus), also lass uns den Augenblick genießen!

Nichts dagegen einzuwenden, nur wenn wir uns verlieben, sollten Sie dann doch vielleicht erst mal ein paar Tage zuwarten, ob es wirklich der Seelengefährte, die Seelengfährtin ist. Schnell schießen nämlich bei dieser Konstellation die Flammen der Begeisterung hoch, und ein paar Tage später landet man dann wieder unsanft in der Realität. Besser wärs also, noch etwas abzuwarten, was von der Begeisterung so übrig bleibt. Und setzen Sie wegen eines Flirts eine langjährige Beziehung nicht gleich aufs Spiel.

Dafür aber dürfen Sie gerne mal etwas Neues, Verrücktes riskieren. Vielleicht eine lilafarbene Wand, grüne Haare oder das erste Kleid im Leben? Venus-Uranus liebt es zu experimentieren, schließlich lässt sich alles auch wieder verändern, wenns einem dann doch nicht gefällt.

Input, Input, Input

Durch eine Verbindung zwischen MERKUR und URANUS, verbunden mit einem Neumond in Zwillinge sind wir eh komplett offen (der Neumond bahnt sich am Montag an, wirkt am Dienstag und Mittwoch voll und klingt am Donnerstagmorgen um acht Uhr wieder ab)! Wir haben verstärkt Lust, uns mit anderen zu treffen, neue Informationen auszutauschen, einige würden vielleicht auch am liebsten den Koffer packen und sei es nur für eine kleine Kurzreise.

Wer es aber weder mit Kontakten, noch mit dem Verreisen gerade so hat, der kauft sich vielleicht ein paar neue Bücher? Jetzt muss irgendwie Input her, nutzen Sie also alle Informationsquellen, die Ihnen zur Verfügung stehen: Neben den erwähnten Büchern sind das Zeitungen und Zeitschriften, das Internet oder ein Workshop oder ein Vortrag.

Ich habe aber noch ein Tipp: Wollten Sie schon immer mal Ihr Bücherregal entrümpeln, konnten sich aber einfach nicht dazu entscheiden? Dann nehmen Sie die Neumondtage in Zwillinge dazu, weil wir uns jetzt viel leichter trennen als sonst. Und haben Sie Mut, sich einzugestehen, wenn Sie ein Thema nicht mehr interessiert!

Oder sind Sie mehr der Bewegungstyp? Venus-Uranus liebt Musik und ist eine leidenschaftliche Tänzerin, das verbunden mit dem Neumond in Zwillinge, das lässt uns am Dienstag und Mittwoch förmlich rocken!

Und dann wird geprüft

Am Freitag steht der MERKUR dann in Spannung zum Saturn. Da schauen wir uns dann etwas genauer an, was uns da an Neuem begegnet ist – die neuen Interessen, die neuen Kontakte, die neuen Ideen.

So aufregend die Mitte der Woche auch ist, am Ende der Woche kommen wir dann wieder etwas mehr auf dem Boden der Tatsachen an, lassen den Flirt Flirt sein und ein neues Interesse an einem bestimmten Thema könnte jetzt auch wieder abflachen.

Merkur-Saturn ist immer eine gute Zeit, zu „sortieren“: Was ist mir wirklich wichtig, was kann ich wirklich leisten, wo sind Grenzen (zeitlich, materiell, mental), die ich respektieren muss? Wir können uns leider nicht mit allem befassen, das wir interessant finden, aber wenn es der Prüfung von Merkur-Saturn standhält, kann das der Beginn einer lebenslangen Freundschaft sein.

Ansonsten ein richtig guter Tag, zu sortieren, aufzuräumen und zu entscheiden, was in meinem Leben Bestand haben soll und was gehen darf.

Alle weitere Konstellationen im Juni hier.

Sternennews: Das Leben feiern!

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Posted in ZeitqualitätGetagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.