Sternennews: Eine bunte Woche

Sternennews: Eine bunte Woche

Foto: newslichter

Die Woche beginnt mit einem MERKUR im Spannungsaspekt zu JUPITER. Auch wenn ein Spannungsaspekt oftmals nichts Gutes ahnen lässt, soooo feindlich sind sich Merkur und Jupiter nicht gesinnt! Die beiden zusammen können sich sogar richtig gegenseitig anstacheln und wilde Pläne miteinander schmieden!

Größer, weiter, höher!

Da der Merkur im Löwen steht, gehen die Gedanken in die Richtung, wie man das Leben noch mehr genießen und feiern könnt. Also schlägt der Jupiter vor, man könnte doch vielleicht in eine größere Wohnung ziehen, einen Urlaub im Fünfsterne-Hotel buchen oder das angesparte Geld in eine tolle Aktie investieren, die daraus sicher das Fünffache machen wird!

Nutzen Sie die Zeitqualität am besten dazu, sich die beste aller Zukünfte vorzustellen (haben Sie letzte Woche ein Vision Board erstellt? Dann könnten heute und in den nächsten Tagen ein paar neue Dinge dazu kommen). Der Merkur, der eh schon Flügel hat, bekommt jetzt richtig viel Wind drunter. Da wir Deutschen ein wenig zum negativen Danken tendierten (nicht Sie … aber die Gesellschaft als Ganzes), ist es gut, dass wir unserem Denken mal eine andere, positivere Richtung geben.

Nur sollten wir eben auch prüfen (der Jupiter steht immerhin im Skorpion), ob das, womit wir da gerade mental spielen, wirklich zu unserem wahren Wesen gehört. Ich schlage daher vor, konkrete Entscheidungen doch noch ein paar Tage zu verschieben, weil dann die Gefahr, etwas leichtsinnig aufs Spiel zu setzen, wieder abnimmt (das gilt auch für größere Einkäufe und Investitionen).

Im Kontakt mit anderen müssen wir bei diesem Aspekt etwas mehr als sonst darauf achten, nicht mehr zu versprechen, als wir gerade halten können. Und sollten wir noch so begeistert von etwas sein, wäre es doch gut, andere nicht zu sehr überzeugen zu wollen, weil es sonst schnell zu Konflikten kommen könnte.

Vernunft in Beziehungen und sparsamer Umgang mit Geld

Das oben Gesagte dürfte dann eh mit dem Dienstag mehr unter Kontrolle gehalten werden, die VENUS tritt nämlich in das Zeichen JUNGFRAU.

Das hilft uns, uns mehr auf andere einzustellen, zu beobachten, was ankommt und was nicht und wir werden auch im Umgang mit Geld wieder vorsichtiger.

Das schadet nicht, denn die Venus verlässt jetzt den Löwen, da stand sie für die pralle Lust am Leben, egal, was das mit dem Konto, den Hüften oder auch mit unseren Kontakten gemacht hat. Genießen stand auf dem Plan, im „Hier und Jetzt“ sein und sich ganz seinen Wünschen hinzugeben – aber ab Dienstag schnallen wir den Gürtel wieder enger und können uns wieder stärker mäßigen.

Aber keine Angst, auch diese Zeit geht wieder vorbei ☺ und zwar am 7. August, da tritt die Venus dann in die Waage.

Inspirierende Kontakte

Wer jetzt aber denkt: „Oh, wie langweilig“, für den habe ich eine gute Nachricht: Venus macht nämlich ab Mitte bis Ende der Woche einen harmonischen Aspekt zu URANUS im Stier! Da will man schon ein bissel flirten, mal gucken, was es sonst noch auf dem Markt gibt und sich mit Menschen treffen, die einen inspirieren.

Der Spaß wird also diese Woche nicht zu kurz kommen – treffen Sie sich am besten mit Menschen, die so ticken wie Sie und die Sie als anregend empfinden. Dabei ein paar Salatblätter nagen, schadet ja nicht (sorry, bei mir kommt gerad die Jungfrau durch) und ist vielleicht ein gutes Gegengewicht zu der Zeit davor. Vielleicht fällt Ihnen sogar auf, dass die Themen sich jetzt verstärkt um Ernährung und Gesundheit drehen und um einen veränderten Umgang mit Geld.

Achten Sie allerdings darauf, dass Sie andere jetzt nicht zu sehr dominieren. Die Sonne macht nämlich ab Mitte der Woche einen Spannungsaspekt zu PLUTO, und da wir ja alle immer Recht haben (wollen), kommt es dann gerne zu Machtkonflikten. Diese Woche ist daher auch nicht gut dazu geeignet, einer Behörde nachzuweisen, dass sie um Unrecht ist oder sich mit jemandem anzulegen, der eindeutig am längeren Hebel sitzt.

Wenn wir allerdings mit der entsprechenden Wertschätzung vor dem anderen unsere Vorstellungen artikulieren, können wir ihn durchaus von unserem Anliegen überzeugen – nur sollten wir jetzt nicht darauf beharren, dass wir sofort unsere Wünsche erfüllt bekommen.

Sich selbst Geborgenheit geben, sich gut um sich kümmern

Am Freitag findet dann ein Neumond im KREBS statt, sogar als „partielle“ Sonnenfinsternis, die bei uns aber nicht zu beobachten sein wird. Dennoch hat sie – astrologisch gesehen – eine große Bedeutung. (meine Kollegin Sabine Herm wird dazu auf den „Newslichtern“ noch einen Extra-Artikel veröffentlichen).

Ein Neumond im Krebs konfrontiert uns immer mit der Frage, wie weit wir in uns selbst geborgen sind. Können wir gut mit uns sein oder „brauchen“ wir andere, um uns wohl zu fühlen? Können wir uns selbst eine gute Mutter/ein guter Vater sein oder ist unser einsames Kind immer noch auf der Suche und macht sich abhängig?

Die nächsten Monate (eine Finsternis wirkt oft sechs Monate nach) können wir also verstärkt lernen, bei uns selbst zu Hause zu sein. Vielleicht machen Sie am Freitag ein kleines Ritual, mit dem Sie die Liebe zu sich selbst ausdrücken? Keine Angst, das ist nicht egoistisch – wenn wir uns selbst lieben, in dem wir uns ganz annehmen, wie wir sind und uns um die Erfüllung unserer Bedürfnisse kümmern, statt das von anderen zu erwarten, dann sind wir auch liebesfähig.

Das Wochenende mit seiner harmonischen Verbindung zwischen VENUS und SATURN schenkt uns dann die Möglichkeit, uns unseren „alten“ Verbindungen zu widmen, ohne uns selbst aus dem Auge zu verlieren oder in eine bemutternde Rolle für andere zu schlüpfen.

Alle Konstellationen im Juli
https://www.astromind.de/astrologie-artikel/astrologisches-fuer-juli-2018.html

Sternennews: Kreative Lösungen und neue Horizonte

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Posted in Zeitqualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.