Wie gesund ist Milch?

Wie gesund ist Milch?

Foto: Milch ein Glaubenskrieg/arte

Wie gesund ist Milch? Ist sie noch ein Naturprodukt? Oder kann sie sogar krank machen? Das lange Zeit saubere Image der Milch bröckelt. Kritik wird lauter. Seit Jahren tobt eine heftige Diskussion zwischen Befürwortern und Gegnern.

Jeder hat stichhaltige Argumente – ein Glaubenskrieg. Der Film beleuchtet aktuelle Ergebnisse und zeigt die Akteure hinter der großen Debatte.

Milch: Fast jeder ist mit ihr aufgewachsen und sollte viel davon trinken, „um mal groß und stark zu werden“. Auch heute weiß das jedes Kind. Dies ist kaum überraschend, denn das gute Image der Milch wird von der Milchindustrie gehegt und gepflegt. Jeder kennt die Werbung: Milch ist ein gesundes Naturprodukt mit vielen wichtigen Inhaltsstoffen. Auch von staatlicher Seite wird die Milch unterstützt: Ernährungsinstitute empfehlen den täglichen Verzehr von Milch und Milchprodukten.

Aber ist Milch wirklich so gesund? Das lange Zeit saubere Image der Milch bröckelt. Die Kritiker werden lauter, Milch und Milchprodukte gehören heute zu den umstrittensten Lebensmitteln überhaupt. Seit Jahren tobt eine heftige Diskussion zwischen Befürwortern und Gegnern.

Jeder führt stichhaltige Argumente ins Feld – ein Glaubenskrieg. Die Folge: Die Verbraucher sind zunehmend verunsichert. Für die Befürworter aus Wissenschaft und Industrie ist klar: Milch und Milchprodukte sind sauber, gesund und für eine ausgewogene Ernährung wichtig. Milchkritiker sind in ihren Augen ideologisch geprägte Stimmungsmacher. Kritische Wissenschaftler und Ärzte dagegen berufen sich auf neue Studienergebnisse und persönliche Erfahrungen mit ihren Patienten. Sie warnen, Milchkonsum sei mitverantwortlich für zahlreiche Zivilisationskrankheiten wie Allergien oder Diabetes – und sogar Krebs. Stimmt das?

Der Film macht sich auf die Suche nach Antworten und trifft Wissenschaftler, Mediziner, Milchbauern und Branchenvertreter in Deutschland, Frankreich und Europa. Wer hat recht? Ist Milch gesund? Oder macht Milch krank?

Dokumentation in der arte-Mediathek

Posted in Heilung Getagged mit: ,
6 Kommentare zu “Wie gesund ist Milch?
  1. Beate sagt:

    Das Wichtigste ist ja auch eher, wie die Argerecht Autorin Nicola Schmidt schreibt, es ist ungesund für unseren Planeten. die Erde. Und das Klima.
    Zitat:“Wenn wir lediglich einen Tag in der Woche weniger Fleisch und Milchprodukte essen, sparen wir noch mehr Kohlendioxid ein, als wenn zu uunserem Steak nur noch Kohl vom Bauern um die Ecke kaufen….Wer sich völlig von rotem Fleisch und Milchprodukten fernhält, spart das Äquivalent von 13000 Kilometern Transportwegen im Jahr.“

  2. Mia sagt:

    Ich reagiere schon so lange mit massiven Darmbeschwerden, wenn ich Milchprodukte zu mir nehme. Seitdem ich mich pflanzenbasiert-vollwertig ernähre kann ich endlich wieder ohne Quälerei essen, wow….der Zusammenhang war offensichtlich. Ich bin so dankbar das heraus gefunden zu haben.

    • Naras sagt:

      Danke Mia. Stimmt für Mich auch. Nur mag Ich gerade wieder Käse. Und bis jetzt reagiert Mein Wim gut dadrauf. Aber Milch? Nö! <3 <3

  3. Margitta Krell sagt:

    Frage: Welches Lebewesen (über 3 Jahre) braucht die Milch einer anderen Mutter? Milch ist für Babys – (und solche, die es bleiben wollen – haha)

    • Naras sagt:

      ManchX hat die Mutter keine Milch oder ist bei der Geburt gestorben. In manchen Kulturen trinken Babies bei allen Frauen. Manche TierBabies trinken von anderen Arten. Gibts Alles. Da würde Ich nicht so streng sein Margitta. Das Milch für Babies ist stimme Ich zu. Und KuhMilch für Kälber. <3 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.