Sternennews: Komplexe Skorpionzeit beginnt

Sternennews: Komplexe Skorpionzeit beginnt

Foto: Elske Margraf

Von Sylvia Grotsch. Am Dienstag betritt die Sonne das Tierkreiszeichen Skorpion, in dem sich bereits drei andere Planeten aufhalten: der Merkur, die Venus und der Jupiter. Skorpion ist ein äußerst komplexes Zeichen, das verschiedene Bedeutungen hat, nicht jede Bedeutung spricht jede/n von uns an. Schauen Sie also, womit Sie im nachfolgenden Text in Resonanz gehen und verfolgen Sie diese Spur diese Woche für sich weiter.

Auf der Suche nach der Wahrheit: Lebe ich mein Leben?

Gleich am Montag macht der MERKUR im Skorpion eine harmonische Verbindung (ein sogenanntes „Sextil“) zum Tierkreiszeichen PLUTO im Steinbock. Da Pluto wiederum der Planet des Skorpions ist, steht der Merkur damit gleich zweimal mit dem skorpionischen Prinzip in Verbindung – die Stellung des Merkurs im Skorpion ist daher diese Woche ganz besonders intensiv.

Merkur steht für unser Denken und Analysieren und ist in diesem Tierkreiszeichen auf Suche nach der Wahrheit. Das können wir auf ganz unterschiedliche Weise tun, zum Beispiel, indem wir bei einem Spaziergang uns intensiv mit einem Thema befassen, wir kommen aber auch über Schreiben, Lesen und Gespräche mit anderen mehr der Wahrheit auf die Spur.

Um welche Wahrheit geht es dabei? Einerseits könnten wir stark an unserer persönlichen Wahrheit interessiert sein. Welche Idee liegt eigentlich meinem Leben zugrunde, wie bin ich gemeint und lebe ich auch so? Was will ich und was will ich auf keinen Fall mehr? Und wenn ich etwas nicht mehr will, kann ich es loslassen?

Sicher ist das nicht immer eine einfach zu beantwortende Frage, wichtig ist aber, dass wir uns Raum dafür geben. Es ist Zeit, dass wir Dinge loslassen (wie da draußen die Bäume die Blätter), die jetzt nicht mehr zu uns passen. Und dazu brauchen wir manchmal auch Unterstützung, durch Coaches, Therapeuten und andere Menschen, die uns in unserem Prozess begleiten können.

Wie schön, dass da am Dienstag gleich die SONNE mit dazu tritt und eine enge Verbindung (=Konjunktion) zur Venus machen. Einerseits wird dadurch der Prozess der Suche nach unserer Wahrheit intensiviert, andererseits wollen wir diesen Prozess gerne in Begleitung eines anderen machen (=Venus), von dem wir uns inspirierende Impulse erhoffen.

Was hält mich fest?

Diese Woche dürfte der Drang, mehr die eigene Individualität zu leben und nicht länger an allen möglichen Sicherheitsankern festzuhalten, besonders stark sein, denn zum Streben, unsere Wahrheit zu erkennen, kommt ein befreiender Aspekt von URANUS aus dem Stier dazu.

Was uns hält, festhält und bindet, wird uns eh die nächste Zeit stark beschäftigen, da der Uranus noch gute sieben Jahre durch den Stier wandern wird und alte Anker sprengen hilft, diese Woche können wir bereits einen ersten starken Vorgeschmack davon erhalten. Stinkt uns die Art, wie wir meinen, unser Geld verdienen zu müssen, an? Gibt uns irgendetwas besondere Sicherheit, fühlt sich aber wie eine Eisenkugel am Bein an? Wie sehr lassen wir uns überhaupt durch das Thema Geld und Besitz in unserem Werden beeinflussen?

Wir müssen diese Fragen nicht alle diese Woche beantworten, schon gar nicht lösen, aber nutzen Sie die Qualität dieser Woche dafür, sich um die Fragen von Bindung, persönlicher Freiheit und Entwicklung zu befassen.

Mit wem bin ich zusammen und warum?

Wobei wir uns diese Woche auch stark mit unseren Beziehungen beschäftigen können. Kann ich mit meinem Partner, meiner Freundin, mit den Menschen, an die ich mich derzeit tief gebunden fühle, wirklich meine Wahrheit leben? Und was bindet mich wirklich? Ist es Liebe oder ist es Abhängigkeit? Ist es Liebe oder nur die Wiederholung uralter Muster? Und welche Schmerzen nehme ich bereitwillig auf mich, nur um nicht alleine zu sein?

Die Rückläufigkeit der Venus unterstützt diesen Reflexionsprozess ganz besonders und es würde mich nicht wundern, wenn diese Woche die eine oder andere Bindung durchgeschüttelt würde. Ob man sich dann auf einer neuen Ebene wiederfindet oder ob man auseinander geht, das lässt sich nicht voraussagen. Das kommt immer darauf an, wo Sie selbst in einer Beziehung stehen.
Eines aber sollten Sie nicht verpassen: Themen anzusprechen, die Sie schon lange stören und die Sie anders haben möchten. Nur so kommen Sie der Wahrheit auf die Spur, ob Sie in einer wirklich tragfähigen Beziehung sind, in der gemeinsames Wachstum möglich ist.

Es gibt aber auch noch andere Wahrheiten, mit denen wir uns befassen können

Vielleicht sind Sie aber bereits gut in ihrem eigenen Leben unterwegs, vielleicht sind Ihre Beziehungen ausgewogen und ermöglichen Ihnen, sich zu entfalten. Dann fühlen Sie sich vielleicht zu einer anderen Wahrheitssuche diese Woche hingezogen. Beschäftigt Sie die Frage, was unserer sichtbaren, materiellen Welt zugrunde liegt? Gibt es eine geistige Welt und wenn ja, wie äußert sich diese und wie kann man mit ihr in Beziehung treten? Skorpion ist auch ein zutiefst spirituelles Zeichen, das als Gegenpol zum Tierkreiszeichen Stier darauf hinweist, dass unserer materiellen Welt noch etwas ganz anderes zugrunde liegt.

Oder interessieren Sie sich verstärkt für all die Botschaften, die uns da draußen aufgetischt werden? Von der (Natur-) Wissenschaft, von Politikern, von Interessensverbänden und vielen anderen mehr? Von Kindesbeinen an, aber auch jeden Tag über die Medien, werden uns „Wahrheiten“ aufgetischt, um uns zu manipulieren, klein und angepasst zu halten.

Diese Lügen müssen uns keine Angst machen, wenn wir bereit sind, unser Denken einzuschalten und nicht einfach alles hinnehmen, was behauptet wird. Ja, vielleicht gehören Unwahrheiten, Lügen und die Manipulation sogar zum Lebensplan der Erde, damit wir daran wachsen und die Wahrheit letztendlich erkennen?

Wir haben die Wahl

Diese Woche jedenfalls bietet uns reiche Gelegenheiten, uns zu fragen, was stimmt und was nicht stimmt. In unserem Leben, in unseren Beziehungen und auf unserer Welt und den Botschaften, die uns täglich erreichen. Der Skorpion fordert uns auf, unter der Oberfläche nachzuforschen und unsere ganz eigenen Antworten zu finden.

Und wenn uns das zu viel werden sollte, dann nehmen wir einfach den Besen und fegen die Terrasse frei, legen eine Runde Entmisten ein oder ein paar Tage mit Entgiftungsmaßnahmen. Das Tierkreiszeichen Skorpion lässt sich auf so vielen Ebenen leben, nehmen Sie sich einfach die eine heraus, die Sie im Augenblick am stärksten anspricht. Oder kombinieren Sie eine Möglichkeit mit einer anderen.

Sternennews: Komplexe Skorpionzeit beginnt

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html

Posted in Zeitqualität Getagged mit:
4 Kommentare zu “Sternennews: Komplexe Skorpionzeit beginnt
  1. Tobias Falk sagt:

    Sehr geehrte Frau Grotsch,

    vielen lieben Dank für Ihre, gern von mir gelesenen, Sternennews! Sie geben mir Kraft, und sind immer auch ein kleiner Fingerzeig auf dem Weg durch das Leben.

    Mit freundlichen Grüßen,
    T.Falk

  2. Saran sagt:

    Danke Sylvia. Ja. Es ist so einfach. Geduld haben und wissen, was Ich will. Der ÜberGang zum Winter spüre Ich. Eben am FahrRad. An Meinen Fingern. Wie die Blätter fallen; was lasse Ich fallen. Wohin ziehe Ich Mich zurück? Am Liebsten würde Ich Vater Son hinterher fahren in Meinem NOMAD, WoMo, aber Vieles hält Mich hier. Die Zeit ist noch nicht reif. Aber Ich weiß. <3 <3 :O))

  3. Sylvia Grotsch sagt:

    Ja, irgendwann kommt die Zeit zu handeln und dann werden Sie das auch spüren.

    Herzlich
    Sylvia Grotsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.