Sternennews: Pläne machen

Sternennews: Pläne machen

Foto: Elske Margraf

Von Sylvia Grotsch. Diese Woche kommt ausgesprochen angenehm daher, zumindest gibt es keine Konstellationen, auf die wir unseren Stress schieben könnten *smile*. Jedenfalls ist nirgendwo eine Spannungskonstellation in Sicht, die uns auffordern würde, besonders achtsam zu sein oder eine bestimmte Herausforderung klug zu meistern.

Machen Sie Pläne, malen Sie sich Ihre Zukunft aus!

Anfang der Woche bilden sich überhaupt keine neuen Konstellationen, am Donnerstag tritt der MERKUR dann in das Tierkreiszeichen Schütze ein. Das finden zwei andere Planeten, die SONNE und der JUPITER, wahrscheinlich ganz klasse, weil sie jetzt noch mehr Verstärkung bekommen.

DREI Planeten in Schützen, mehr geht fast nicht! Sie lenken unseren Blick nach vorne, in die Zukunft und was wir dort alles tun und erleben möchten. Diese Woche wäre also durchaus gut dafür geeignet, sich mal aufzuschreiben, wie das zu Ende gehende Jahr so für uns war und was wir im kommenden Jahr gerne anders machen würden.

Brauchen Sie mehr Freiraum, sehnen Sie sich nach fernen Horizonten oder wollen Sie einfach in einigen Aspekten Ihr Leben verbessern? Möchten Sie eine Aus- oder Fortbildung machen, eine Sprache lernen, Ihr Wissen an den Mann, die Frau bringen? Wo ist es zu eng geworden in Ihrem Leben und was darf wachsen? Und wie wäre es mit mehr Freizeit?
Natürlich hat so viel Schütze-Energie auch einen kleinen Pferdefuß. Schütze denkt groß und weit – manchmal aber auch zu groß und zu weit. Manchmal schauen wir bei unseren Visionen zu wenig auf die Realisierungsmöglichkeit oder auf bestimmte Grenzen, die nun mal in unserem Leben noch existieren.

Aber es ist immer noch besser, das Segel gedanklich weit aufspannen, als sich schon im Vorfeld einzuengen. Vielleicht haben Sie also Lust, diese Woche mal eine Liste zu machen, mit all den Dingen, die Sie sich für Ihr Leben wünschen? Gerne auch gemeinsam mit anderen, einer Freundin oder einer Gruppe, wo man sich gegenseitig unterstützt, den eigenen Vorstellungshorizont kräftig auszudehnen.

Positive Haltung, Toleranz und Offenheit

Das Angenehme am Schütze-Zeichen ist, dass er danach strebt, alles zu verstehen und keine negativen Urteile zu fällen (das heißt natürlich nicht, dass jeder, der im Tierkreiszeichen Schütze geboren ist, sich so verhält – schließlich gibt es noch andere Konstellationen im Horoskop). Daher dürften Treffen, Feste und auch Veranstaltungen diese Woche und dann ganz besonders ab Donnerstag, unter einem guten Stern stehen. Schütze stärkt unsere Bereitschaft, einander zuzuhören und auch Meinungen, die nicht unsere ist, zumindest akzeptierend im Raum stehen zu lassen.

Klar, unter Schütze kann man sich natürlich auch für seine Weltansicht ereifern. Meist passiert das aber in diesem Zeichen nicht aus dem Wunsch, über andere zu dominieren, sondern aus der Begeisterung für eine Sache, eine Idee, einen Glauben. Trotzdem sollten wir darauf achten, ob unser Gegenüber nicht einen leicht abwesenden Blick bekommt, derweil wir eine flammende Rede halten…

Drang, mehr zu erfahren, mehr zu sehen

Schütze stärkt auch unseren Drang in die Weite. Diese Woche ist wunderbar geeignet, Reisepläne zu machen, aber auch Pläne, ob und wie man sich weiterbilden möchte. Die Themen, die uns jetzt anziehen, sind Religion, Weltanschauung, Philosophie. Psychologie, Esoterik, Astrologie. Alles, was uns ermöglicht, mehr über unser Dasein und den Sinn des Lebens zu verstehen. Vorträge, Bücher, Youtube-Videos zu diesen Fragen dürften diese Woche eine rege Nachfrage erhalten.

Und diejenigen, die kirchlich gebunden sind, sollten vielleicht am nächsten Sonntag einen Gottesdienst besuchen. Der dürfte einen sehr „emporheben“. Das gilt natürlich auch für andere spirituelle Feiern und Zusammenkünfte! Jeder, der am Wochenende eine Rede zur Vorweihnachtszeit hält und zur Bedeutung von Weihnachten, kann andere Menschen sehr aufbauen! Egal, wie es gerade in unserer Welt aussieht.

Gute Zeit, liebe Menschen zu treffen

Richtung Wochenende bildet sich zusätzlich eine harmonische Verbindung zwischen VENUS im Skorpion und dem SATURN im Steinbock. Eine gute Zeit, mit denen zusammen zu sein, mit denen wir uns tief verbunden fühlen und mit denen wir eine „Geschichte“ haben.

Dazu gehören Familienmitglieder, unsere Partnerschaften, aber auch unsere langjährigen Freundschaften. Geschäftspartner gehören hier ebenfalls dazu und all diejenigen, mit denen wir eine Verpflichtung eingegangen sind.
Der nächste Advent eignet sich also ganz wunderbar für das Zusammensein mit Menschen, denen wir viel verdanken, egal welche Probleme es auch immer mal miteinander gegeben hat. Die starke Schütze-Energie lässt uns Differenzen leicht überbrücken und unser Gegenüber so zu nehmen, wie es ist. Einem harmonischen Treffen steht also nichts im Weg!

Hier alle Konstellationen für Dezember

Sternennews: Zeit für Träume

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html

Posted in Zeitqualität
2 Kommentare zu “Sternennews: Pläne machen
  1. Angelika H. sagt:

    Wieder so treffend auf den Punkt gebracht, liebe Frau Grotsch! Da kann man sich mal vertiefen in Wünschen und Planen, wie schön…
    Ich wünsche Ihnen eine stimmungsvolle Zeit!

  2. Sylvia Grotsch sagt:

    Dankeschön, liebe Angelika!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.