Glück

Wer möchte nicht glücklich und zufrieden sein? Es gibt viele Anleitungen, doch keine allgemein gültige Glücksformel. Die Hirnforschung zeigt, dass das Glück im Kopf entsteht. Auch die Gene entscheiden mit, ob wir ausgeglichen und zufrieden durchs Leben gehen oder immer das Gefühl haben, dass uns etwas fehlt. Podcast im BR

Glück

Foto: Anke Persson

Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.