Sternennews: Eine wichtige Aufgabe vornehmen

Sternennews: Eine wichtige Aufgabe vornehmen

Foto: newslichter

Von Sylvia Grotsch. Die Woche beginnt mit einer VENUS in Schütze. Dort bleibt sie bis zum 2. Februar. Eine gute Zeit für alle „Feuer“- und „Luft-Geborenen“ unter uns (und diejenigen, die in Luft und/oder Feuer persönliche Planeten, den AC oder das MC haben). Venus als „das kleine Glück“ steigert das Wohlbefinden, schenkt den Genannten sicher auch gute Gelegenheiten und  schleift die eine oder andere Kante in unserem Charakter auf rund.

Sehnsucht nach Horizonterweiterung und nach einer guten Portion Luxus

Solange die Venus im Schützen steht, eignet sich die Zeit besonders gut dafür, zusammen mit anderen unseren Horizont zu erweitern. Ob das in einem Workshop ist, in einer Arbeitsgruppe, die sich zu einem bestimmten Thema zusammenfindet oder auf einer Reise, ist letztendlich nicht von Belang. Hauptsache wir treffen jetzt verstärkt Menschen, die gemeinsam mit uns über den Tellerrand raus blicken können.

Venus im Schützen unterstützt uns jetzt ganz wunderbar für rund einen Monat, über Kontakte zu lernen und uns weiterzubilden. Wobei uns Menschen, die sich für Religion, Weltanschauung, Philosophie, Psychologie und Esoterik interessieren, am meisten anziehen, wobei wir uns darum bemühen sollten, den Standpunkt eines anderen zu respektieren (was nicht heißt, dass wir zustimmen müssen) und immer nach der versteckten Botschaft für uns Ausschau zu halten.

Aber auch das „Üppige“ zieht uns jetzt mehr an, als sonst. Venus im Schützen liebt zum Beispiel edle Stoffe, satte Farben, erlesenen Schmuck, großzügig geschnittene Wohnungen und Häuser (mit der entsprechend en Einrichtung). Aber auch eine Reise in einer höheren Preiskategorie ist jetzt besonders verlockend … Also: Was möchten Sie sich Gutes in der nächsten Zeit tun? Es darf jetzt schon ein wenig teurer sein, als sonst oder sollte zumindest von besonderer Qualität sein …

Kleine Schritte führen zu einem sichtbaren Ergebnis

Diese Woche unterstützt uns auch dabei, uns auf unsere Pläne und Herzensanliegen zu fokussieren. Am Dienstag steht der MERKUR im Steinbock und macht einen Spannungsaspekt zu MARS in Widder. Das hilft uns einerseits, konkrete Pläne zu machen und Schritt für Schritt auszuarbeiten, wie was getan werden muss, um das, was uns wichtig ist, zu erreichen. Andererseits macht der angehängte Mars extrem ungeduldig, weil der Rom an einem Tag erbaut haben will.

Diese Ungeduld kann man darin merken, dass wir schon mal im Ton anderen gegenüber daneben hauen könnten. Weil wir sauer sind, dass etwas nicht so funktioniert, wie wir es uns vorgestellt haben. Andererseits können wir auch sehr sauer über uns selbst sein, weil alles nicht so schnell vorangeht, wie wir das von uns erwarten.

Diese Woche ist am besten genutzt, sich morgens auf die To-do-Liste nur ein oder zwei Dinge zu schreiben, um am Ende der Woche zu erleben, dass beständige, kleine Schritte auch zum Erfolg führen, manchmal zu einem größeren sogar als mit der „Hauruck-Methode“.

In Diskussionen mit anderen sollten wir darauf achten, uns nicht in Streitereien zu verwickeln. Das heißt nicht, dass wir etwas herunterschlucken sollten. Den eigenen Standpunkt zu formulieren und gleichzeitig die Argumente des anderen dann in Ruhe anzuhören, ist die besondere Aufgabe dieser Woche.

Nehmen Sie sich eine für Sie wichtige Aufgabe vor

Das wird nicht immer ganz einfach sein, weil wir Mitte der Woche eine enge SONNE-PLUTO-Verbindung haben, beide stehen im Steinbock und wirken bereits ab Wochenbeginn, wo sie sogar noch von einem Neumond „angeheizt“ werden. Hier stehen wir und andere sehr unter Druck, etwas zu leisten, allerdings sind wir auch gleichzeitig sehr angespannt, dass alles so läuft, wie wir es uns vorstellen.

Ganz wichtig ist in dieser Woche also, sich eine Aufgabe vorzunehmen! Tun Sie etwas, das Ihnen das Gefühl gibt, die Kontrolle über Ihr Leben zu haben. Überfordern Sie sich dabei aber nicht und setzen Sie andere nicht unter Druck, es genauso machen zu sollen.

Diese Woche ist also prima gut genutzt, sich einen Plan aufzustellen, der zeigt, wo Sie am Ende der Woche mit einem privaten oder beruflichen Anliegen stehen wollen. Die Zeitqualität unterstützt diejenigen, die sich auf ein Ziel fokussieren wollen, wobei es wichtig ist, die Politik der kleinen Schritte im Auge zu behalten und andere Menschen ihr Ding machen zu lassen. Und die Venus im Schützen erinnert dann daran, dass eine schöne Belohnung fällig ist!

Hier finden Sie alle Konstellationen für Januar 2019


Sternennews: Eine wichtige Aufgabe vornehmen

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html

Posted in Zeitqualität Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.