Buchtipp: Vom Segen der Dankbarkeit

vom-segen-der-dankbarkeit-072071758Das Werk von Angeles Arrien (1940 – 2014) wird auf der ganzen Welt hochgeschätzt, nur in Deutschland ist sie recht wenig bekannt. Ihr Buch „Vom Segen der Dankbarkeit“ führt mich gerade wieder voller wundervollen Anregungen, Zitaten und Übungen durch jeden Monat des Jahres.

Marianne Willamson hat das einfühlsame Vorwort geschrieben: „Dankbarkeit ist eins dieser Worte, denen eigentlich niemand seine Zustimmung verweigert – wenn man beispielsweise sagt: „Naja, sicher sollten wir alle dankbar sein. Und jetzt reich mir doch bitte einmal den Salat herüber. Man braucht doch gar nicht weiter darüber zu reden, oder?“ So geschieht es, dass wir uns auf subtile und fast heimtückische Weise die unglaublichen Kräfte einiger unserer größten Gaben entgehen lassen: indem wir sie einfach als gegeben hinnehmen.

Wenn etwas offensichtlich ist, müssen wir es dann noch weiter erforschen? Aber das Offensichtliche eines Konzeptes wie „Man sollte immer danke sagen“ verbirgt eine ganze Welt voll Möglichkeiten. Wenn ich Ihnen ein Glas Wasser reiche und Sie mir danken, dann werde ich wahrscheinlich geneigt sein, Ihnen ein weiteres Glas anzubieten, wenn Sie wieder durstig werden. Aber wenn ich Ihnen ein Glas Wasser reiche und Sie nicht die Höflichkeit besitzen, danke zu sagen, dann könnte es sein, dass ich denke, beim nächsten Mal können Sie sich gefälligst Ihr Glas Wasser selbst holen.

Dasselbe gilt für das ganze Universum – nicht, um es zu vermenschlichen oder ihm die Persönlichkeitszüge eines kleinkarierten Ego zuzuschreiben. Nein, es geht darum – ob wir nun über andere Menschen sprechen oder über den Schöpfer selbst – , dass etwas geschieht, wenn wir Dankbarkeit ausdrücken, das Türen öffnet, die sich sonst nicht geöffnet hätten. Das ist eine spirituelle Tatsache. Wie Angeles Arrien es in dieser wunderbaren Abhandlung über die Kraft der Dankbarkeit auf beredte Weise deutlich macht: Der moderne Geist braucht ganz dringend eine kontemplativere Seinsdimension. Segnungen, Gnade, Zartheit, Natürlichkeit, Vergebung und mitfühlende Beziehungen gibt es durchaus in unserer Welt, aber sie stehen in harter Konkurrenz zu dem Krach und der Sucht nach Videospielen, nach Computern, zur Gier und zum Druck von Altersgenossen.

Wir wissen schon, dass wir aus dem Gleichgewicht geraten sind, dennoch ringen wir oft darum, uns wieder auszurichten. Nur selten erkennen wir, dass sich uns atemberaubende Möglichkeiten eröffnen, die ihren Einfluss auf unser Leben verstärken, wenn wir uns einfach Zeit nehmen, die Geschenke des Lebens zu bestaunen und uns dafür zu bedanken.

Im Lauf ihrer Karriere ist Arrien stets eine unserer fähigsten Führerinnen auf dem Pfad der Wiederherstellung und Wiederbelebung unserer Seele gewesen. Mit diesem Buch führt sie diesen Ansatz fort und webt erneut ihren einzigartigen und magischen Zauber um uns, indem sie unser Verständnis von Worten und Konzepten vertieft, die wir vielleicht schon intellektuell wertschätzen, aber noch nicht in unseren Herzen fühlen. Durch ihre Anleitung können wir diese Konzepte auf einer Ebene verstehen, die wirklich zählt: tief in unserem Inneren.

Einfach dieses Buch zu lesen, stärkt uns schon, denn es verdrängt auf ganz sanfte Weise überflüssige Erwägungen aus unserem Verstand und konzentriert uns stattdessen auf Dinge, die wirklich bedeutsam sind. Sie werden sich erneut mit Wahrheiten beschäftigen, die Sie wie die meisten von uns schon kennen, die Sie aber emotional auf Distanz gehalten haben. Was Sie bisher nur theoretisch wussten, wird so zu wahrem Wissen werden – einem, das sowohl Ihre Seele durchdringt als auch Ihr gesamtes Leben verändert.

Indem Sie dieses Buch lesen und seine Lehren aufnehmen, werden Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Segnungen und spirituellen Schätze des Lebens richten – auf die Schönheit des Gesangs eines Vogels oder auf eine Handlungsweise selbstlosen Dienens. Solche Dinge werden ebenso wichtig und bedeutungsvoll für Sie werden, wie es jetzt die materiellen Dinge sind, die Sie so hoch bewerten. Ihr Geist wird gestärkt werden, Ihr Herz wird weicher werden, Ihre Beziehungen zu der Natur werden reicher werden und Ihre eigene innere Landschaft wird von neuem erblühen. Sie werden sich und andere in einem schöneren und wahreren Licht sehen. Und Sie werden für all das dankbar sein.

Auf meinem eigenen Weg als Lehrende und Suchende habe ich die Arbeit von Angeles Arrien sehr schätzen gelernt. Mit diesen Seiten des vorliegenden Buches empfangen wir noch mehr von ihrer weisen und überragenden Führung, die uns hilft, unsere Reise ins Licht, zum Zentrum dessen, was wir wirklich sind, zu vertiefen. Und wir sind gesegnet, weil sie in unserem Leben ist.

Marianne Williamson ist Autorin von „Rückkehr zur Liebe“ und Lebensmitte – Zeit für Wunder: Veränderungen zulassen – dem Leben neu begegnenBuchtipp: Vom Segen der Dankbarkeit. Aktuell hat sie ihre Kandidatur zur Präsidentschaft in den USA bekannt gegeben.

angeles-photoZur Person: Angeles Arrien (1940 – 2014) war Kulturanthropologin, Autorin, Unternehmensberaterin und spirituelle Lehrerin und für viele Menschen in den USA eine Art spirituelles Nationalheiligtum. Sie hält weltweit Vorträge und Seminare in Universitäten, Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen und verbindet dabei ein tiefes Wissen um die spirituellen Traditionen der Welt mit Tiefenökologie, Psychologie und vergleichenden Religionswissenschaften. Ihre Arbeit – ihre Bücher sind in 13 Sprachen übersetzt worden – und hatten großen Einfluss auf die neuen Strategien von Unternehmen und die Entwicklung von neuer Medizin und wissenschaftlichem Bewusstsein. In Anerkennung ihrer Arbeit wurde ihr von drei Universitäten die Ehrendoktorwürde verliehen.
Ich schätze ihre Bücher Acht Tore zur Weisheit und  Der vierfache Weg. Den inneren Krieger, Heiler, Seher und Lehrer entwickelnBuchtipp: Vom Segen der Dankbarkeit(nur noch gebraucht) als umfassende Wegweiser im Leben.

Posted in Impulse Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.