Gesparte Steuer für Umweltschutz!

Der Outdoorhersteller Patagonia hat einen zusätzlichen Gewinn von 10 Millionen Dollar, als Folge von Trumps „unverantwortlicher Steuersenkung“ im vergangenen Jahr, die den Körperschaftsteuersatz von 35% auf 21% senkte. Anstatt die zusätzlichen Dollar wieder in sein Geschäft zu investieren, lässt Patagonia das Geld Graswurzelorganisationen zukommen, die den Klimawandel bekämpfen oder Organisationen, die in der regenerativen ökologischen Landwirtschaft arbeiten, um die globale Erderwärmung umzukehren. Mehr bei Forbes.
Gesparte Steuer für Umweltschutz!

Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.