Vollmond in der Jungfrau: Achtsamkeit und Mitgefühl

Vollmond in der Jungfrau: Achtsamkeit und MitgefühlVon Claudia Hohlweg. Am 19.02.2019 um 16.53 Uhr stehen sich die Sonne in den Fischen und der Mond in der Jungfrau zum Vollmond gegenüber. Vollmonde markieren den Höhepunkt des Sonne-Mond-Zyklus. Das Sternzeichen Fische repräsentiert kosmische Mystik, Spiritualität und Mitgefühl. Jungfrau steht für Vernunft, irdisches Dienen und den Wunsch, hilfreich zu sein. Dieser Vollmond ermutigt uns aber auch, ein wenig Raum für Magie zu schaffen!

Die Botschaft vom Vollmond in der Jungfrau

Mit dem Mond in der Jungfrau verfügen wir über Einsicht in die Notwendigkeiten und einen Sinn für das Nützliche. Die Sonne in den Fischen repräsentiert die Sehnsucht, sich mit allem zu verbinden. Achtsamkeit (Jungfrau) und Mitgefühl (Fische) begegnen sich bei diesem Vollmond und bringen die Möglichkeit tiefer Heilung. Jetzt wissen wir instinktsicher, was gesund und heilsam für uns ist. Veraltete Verhaltensmuster und ungute Angewohnheiten können wir klar erkennen. Das Zeichen Jungfrau symbolisiert auch die schützende Kraft der Natur, unsere Nahrung und unseren physischen Körper.

Mit dem Vollmond in der Jungfrau können wir uns fragen:

  • Bin ich mit mir selbst im Reinen?
  • Führe ich ein heilsames Leben?
  • Welcher Teil in mir braucht Heilung?
  • Bin ich achtsam mit mir und anderen?
  • Wie mitfühlend bin ich?
  • Wie gut kann ich chaotische Verhältnisse ertragen?
  • Wo und wann bin ich zu kritisch und perfektionistisch?
  • Was brauche ich, um ganz zu sein?

Pläne schmieden

Auf den Neumond im Wassermann folgt nun ein Vollmond im Zeichen der analytischen Jungfrau, was exzellent für die Detailplanung ist. Nun können wir anhand der Visionen und Wünsche, die wir mit dem Neumond im Wassermann entwickelt haben, einen handfesten Plan schmieden.

Mit dem Vollmond in der Jungfrau gehen wir jetzt haushälterisch mit der uns zur Verfügung stehenden Energie um, anstatt unsere Kräfte zu verschwenden. Wir wissen um unsere Möglichkeiten und Grenzen und passen uns an vorgefundene Situationen an.

Themen wie Effizienz, Alltag, Beruf und Gesundheit stehen im Fokus. Auch die reinlichen Seiten der Jungfrau können wir jetzt nutzen, um auf allen Ebenen aufzuräumen. Was ist noch nützlich, was ist überflüssig? Jungfrau wird von Merkur beherrscht, das Aufräumen kann also auch bedeuten, unsere Gedanken und Kommunikation zu analysieren und gegebenenfalls zu verändern.

Wir können uns fragen:

  • Was kann ich in meiner Alltags- und Berufsroutine optimieren?
  • Wieviel Zeit verliere ich mit unproduktiven Aktivitäten?
  • Sind mein Denken und meine Kommunikation positiv oder negativ geprägt?
  • Was kann ich im Hinblick auf meine Gesundheit verbessern?
  • Welche ungesunden Angewohnheiten möchte ich verändern?
  • Wie kann ich durch Ernährung und tägliche Routine mein Bewusstsein steigern?

Mutter Theresa: «Es geht nicht so sehr darum, wieviel du tust, sondern eher darum, wieviel Liebe du in dein Tun legst.»

  • Mit dem Vollmond in der Jungfrau können wir
    analytisch Denken, was uns zu innerer Klarheit führt
  • Fehler wieder gutmachen
  • Versäumtes nachholen
  • Vorhandenes verbessern, Mängel beseitigen
  • bewusst etwas für den Körper tun, z.B. entgiften oder entschlacken loslassen, was uns nicht mehr dient
  • uns versöhnen
  • Dankbarkeit entwickeln

Eine Affirmation zum Vollmond in der Jungfrau:
Ich habe Mitgefühl mit mir und anderen. Ich lasse meinen Perfektionismus los.

Achtsamkeit für Entwicklungsprozesse

2019 ist ein Übergangsjahr  und damit auch das Jahr der Vorbereitung auf 2020. In den kommenden Wochen werden für die langfristige Zukunft weitere wichtige Impulse gesetzt. Was nun in der Welt und mit uns geschieht sowie unsere Reaktion auf das Erlebte kann auf anstehende Entwicklungsprozesse hinweisen. Besonders Merkur, der Planet der Jungfrau, wird uns diesbezüglich Hinweise geben:

Merkurs Einfluss

Merkur ist jetzt zum Vollmond eng mit Neptun verbunden, was zwar das analytische Denken nicht gerade fördert, uns aber einen ordentlichen Schub Kreativität verleiht. Neptun wird mit Transzendenz assoziiert. Daher ist dies eine hervorragende Zeit, um sich in Stille mit der inneren Quelle zu verbinden.

Merkur ist auch der erste Planet, der sich am Ende dieses Mondzyklus, vom 05.03. – 28.03.2019 in die Rückläufigkeit begibt. Achte zuvor schon darauf, was in der Zeit ab dem 19.02.2019 geschieht, denn bis zur dann eingenommenen Position wird Merkur zurückwandern. Mit Themen oder Problemen, die in dieser Zeit auftauchen, werden wir daher noch zwei weitere Male zu tun haben. So entsteht die Möglichkeit einer Vertiefung.

Beziehungen und Werte auf dem Prüfstand

Venus bildet am 18.02.2019 eine Konjunktion mit Saturn und wenige Tage später am 23.02. mit Pluto. Erfahrungen im Bereich Beziehungen, Partnerschaften, Selbstwert sowie Finanzen und Verträge, die rund um diese Daten gemacht werden, stehen auf dem Prüfstand und können eine erste Ahnung auf die große Konjunktion von Saturn und Pluto am 12.01.2020 vermitteln. Nur was wahrhaftig ist und einen echten Wert besitzt, wird der Prüfung standhalten. Vielleicht flammen auch noch einmal Gefühle und Themen aus der Phase der rückläufigen Venus  vom 05.11. – 17.11.2018 auf. Achte darum auf deine Handlungen und Emotionen.

Chiron im Widder

Mit Chiron, der am 18.02.2019 nach acht Jahren in den Fischen nun ins Zeichen Widder eintritt, schließt sich ein Kreis und ein neuer Zyklus beginnt, welcher neues Bewusstsein in Bezug auf Heilung und Selbstheilung bringt. Chiron befindet sich derzeit in der Kosmischen Spalte zwischen Fische und Widder. Auf 30° Fische und 0° Widder finden wir Anfang und Ende des astrologischen Tierkreises. Leben und Tod berühren sich hier in geheimnisvoller Weise.

Der Wechsel von Fische zu Widder ist der wohl abrupteste Wechsel innerhalb des Tierkreises. Von den selbstlosen Fischen erfolgt der Sprung in das impulsive, manchmal draufgängerische Feuerzeichen Widder, dessen Leitsatz lautet: Ich will! Nach einer Phase des stillen Suchens und Sehnens ist nun aktives, durchsetzungsstarkes Handeln angesagt. So können wir in der eigenen Entwicklung einen kräftigen Schritt vorwärts tun.

Kein anderer Vollmond dieses Jahr kommt der Erde so nah wie dieser: der anstehende Supermond wird um 15% größer und heller als normal erscheinen. Durch die besondere Erdnähe könnten diejenigen, die empfindlich auf den Mondzyklus reagieren, Schlafstörungen haben – besonders einige Tage vor dem Vollmond. Mit dem vierten Vollmond in Folge auf 0° setzt sich auch das Thema Neubeginn fort: bedeutende Veränderungen stehen an. Viele fühlen diesen Schritt von der alten zur neuen Welt und erleben ein Erwachen des Bewusstseins.

Bis zum 05.03.2019 werden wir keine rückläufigen Planeten haben. Wir haben also ab dem Vollmond noch zwei Wochen Zeit, Projekte anzuschieben und etwas Neues in die Welt zu bringen. Welche Ideen und Pläne möchtest du verwirklichen? Trau dich! Alles Liebe, Claudia

Vollmond in der Jungfrau: Achtsamkeit und MitgefühlZur Person Claudia Hohlweg: Jeder Mensch hat eine individuelle Lebensaufgabe und ein Lebensziel. Als Astrologin unterstütze ich dabei, diese zu finden. Astrologie ist eine Sprache, und wer sie versteht, findet intuitiv die Quelle der Seele. Bei der Deutung des Horoskops gehe ich sowohl in die Vergangenheit, als auch in die Zukunft. Wenn wir unsere Wurzeln verstehen, können wir die Zukunft fühlen. Das Horoskop dient dabei als Schlüssel. Es zeigt die karmischen Erfahrungen und die noch anstehenden Lernaufgaben. Auf meiner Webseite www.blumoon.de erscheinen regelmäßig Texte zur Zeitqualität, die dort auch als Newsletter abonniert werden können. Für diejenigen, die einen Einblick in ihren karmischen Seelenweg erhalten möchten, eignet sich das Mondknoten-Horoskop

Posted in Zeitqualität Getagged mit:
2 Kommentare zu “Vollmond in der Jungfrau: Achtsamkeit und Mitgefühl
  1. Avatar Saran. sagt:

    Danke Claudia, aber es kommt zu spät. Was ist passiert Bettina? Ich bekam diese Nachrichen am Donnerstag, 21. Februar.

    • Avatar Bettina Sahling sagt:

      Der newsletter erscheint immer erst Donnerstags mit den besten Artikeln der vergangenen Woche, wenn du aktuell informiert sein willst jeden Tag http://www.newslichter.de lesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.