Buchtipp: Die Rückkehr des weiblichen Prinzips

Buchtipp: Die Rückkehr des weiblichen PrinzipsDer Zukunftsroman „Die Rückkehr des weibliche Prinzips“ von Inaqiawa wurde vor 10 Jahren veröffentlicht und war eines der ersten newslichter überhaupt. Nun sind die letzten Exemplare des Buches zu kaufen.

Es ist ein Zukunftsroman, der aufzeigt, wie unsere Welt auch aussehen könnte, wenn wir einen weiblicheren Weg einschlagen würden. Es ist ein wundervolles Buch für Menschen, die sich gerade auf den Weg gemacht haben. Für sie gibt dieses Buch einen Überblick, um was es wirklich geht. Für mich war es 2010 auch für die Ausrichtung der newlichter eine wunderbare Inspiration und Wegweisung.

Hier die Erstbesprechung.

Jetzt ist die 3. Auflage des Buches bis auf wenige Exemplare ausverkauft. Die Autorin und ihre Verlegerin Grit Scholz haben beschlossen, keine weitere Auflage mehr zu drucken. Es gibt aber noch einen Bestand von ca. 100 Büchern.

Wer also von Euch also ein letztes Mal für sich oder als Oster-Geschenk für liebe Freunde, ein Exemplar kaufen möchte, sollte es zeitnah
bestellen. Der Preis beträgt 9,50 € + Versand:

Bei Inaqiawa direkt per Mail anthea@inaqiawa.net

oder beim Lebensgutverlag

Posted in Impulse Getagged mit: , ,
2 Kommentare zu “Buchtipp: Die Rückkehr des weiblichen Prinzips
  1. Avatar Karin sagt:

    Das ist ein klasse Buch.Mir scheint wir sind nur weiter davon entfernt als vor 10 Jahren.

  2. Avatar Saran sagt:

    Habe es direkt vom Verlag bekommen, weil ich seine Bücher vetreten werde. Lese alle gerade durch. Dieses Buch hat mir gar nicht gefallen. Es weckt den Eindruck etwas übers weibliche Prinzip zu schreiben. Pustekuchen. Sie schreibt ihre Sicht auf unsere heutige Welt, die ich in geringer Maße teile. Was komplett fehlt ist, dass jeder Mensch in sich seine männ-&weibliche Teile ent-decken und in Balance bringen sollte. Nicht nur die Männer, sondern auch die Frauen. Dann erst ist wahre FRIEDEN möglich. In meiner neuen Welt. Als Hilfe für Menschen, die sich mit diesem Thema noch kaum auseinandergesetzt haben, kann es nützlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.