Sternennews: Zeit für Dich!

Sternennews: Zeit für Dich!

Foto: newslichter

Von Sylvia Grotsch. Können Sie sich diese Woche ein wenig Zeit für sich freischaufeln? Die Planetenkonstellationen jedenfalls bieten beste Chancen, den Blick mal ganz woanders hinzuwenden, als auf die To-do-Liste.

Bewegen Sie Ihren Kopf, sprechen Sie über Ihre Träume

MERKUR ist einer der beiden Planeten, die diese Woche den Ton angeben. Mit Beginn der Woche bewegt er sich langsam in einen Spannungsaspekt zu NEPTUN und in einen Spannungsaspekt zu JUPITER. Oder in Astrologen-Chinesisch formuliert: Er aktiviert spannungsreich das im Augenblick am Himmel stehende „Jupiter-Neptun-Quadrat“.

Das Jupiter-Neptun-Quadrat verleiht unser er Seele Flügel. Und zwar nicht nur diese Woche, sondern insgesamt bis Anfang Oktober! Eine tolle Konstellation, wenn man die Knackpunkte, die auch in ihr liegen, nicht aus dem Auge verliert.

Jupiter steht für den fernen Horizont, Neptun für das Träumen. Gute Zeit also, von fernen Horizonten zu träumen. Egal, worauf sich das bezieht. Ob Sie sich einen anderen Job wünschen, die große Liebe oder ein Buch schreiben wollen … solche Träume sind wichtig, denn ohne Träume würden wir uns nie in Bewegung setzen. Träume sind die Botschafter unserer Seele, die uns sagt, dass da etwas auf uns wartet, was wir angehen sollten. Wer nicht träumt, wer alles immer von vornherein mit einem „geht-nicht“ abwürgt, ist eigentlich schon tot.

Und natürlich hat die Konstellation auch ihre Kehrseite: Wer sehr hochfliegt und den Boden unter den Füßen verliert, der kann eines Tages unsanft auf dem Boden landen. Träumen ist gut – aber irgendwann müssen auch Taten folgen und manchmal muss man auch erkennen, dass man seine eigenen Grenzen zu wenig beachtet hat. Das Schöne aber: SATURN hängt sich klammheimlich über eine mehr besänftigende Verbindung in diese Konstellation rein, sodass die Gefahr extremer Höhenflüge (die in der Jupiter-Neptun-Verbindung nun mal drin liegen) gebannt wird. Immer mahnt er: „OK, dann mach einen konkreten Plan. Mach den ersten Schritt. Prüfe immer gleich, ob du auf Kurs bist – und wenn nicht: dann bring dich genau wieder dahin zurück“.

Vielleicht haben Sie diese Woche mal so richtig Lust, Ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen? Vielleicht in Form einer Collage oder in Form von Morgenseiten? Jeden Morgen, noch ohne geputzte Zähne, nur mit etwas warmem zu trinken, setzen Sie sich hin und schreiben drei Seiten darüber, was Sie sich wünschen würden, wenn eine gute Fee Ihnen drei Wünsche frei stellt. Einfach schreiben, einfach laufen lassen. Merkur hilft Ihnen, Ihre Wünsche und Sehnsüchte in Form von Sprache sichtbar zu machen. Und dann lassen Sie das Geschriebene erst mal so stehen und lesen Sie erst ein oder zwei Wochen später. Vielleicht werden Sie regelrecht von sich selber überrascht sein, was Sie da finden!

Vielleicht sind Sie aber ein bisschen schreibfaul und sprechen lieber? Wenn uns wirklich jemand gut zuhört, ohne uns zu unterbrechen, ohne den eigenen Senf gleich dazu zu geben, können wir plötzlich im Gespräch sehr viel unsere bislang unbewusst gebliebenen Träume nach oben holen … aber wir brauchen wirklich jemanden, der hinhört und sich nicht gleich mit seinen Dingen reinhängt. Daher eignet sich diese Woche sehr gut für eine Sitzung bei einem Coach, einer Therapeutin.

Genießen … in ruhigen Beziehungsgewässern

In den letzten beiden Wochen hat die VENUS kräftig mit dem URANUS geflirtet, das bringt immer Anregung in unser Leben, manchmal aber auch Aufregung. Die kommt diese Woche nun zur Ruhe.

Zum einen verbindet sich die Venus harmonisch mit dem MONDKNOTEN. Da fügen wir uns geschmeidig in unsere Umwelt ein, wir müssen nicht zwanghaft auffallen oder aus der Reihe tanzen – im Gegenteil, wir mögen es, wenn andere uns sympathisch finden und tun auch selber in unserem Verhalten eine ganze Menge dafür.

Wer diese Woche bei Publikum ankommen möchte, der findet eine gute Zeitqualität vor. Egal ob das Sie vielleicht auf eine Bühne gehen, eine Ausstellung machen oder einfach nur eine Website online stellen. Irgendwie finden wir den richtigen Ton, mit dem wir andere für uns einnehmen können. Daher dürften auch Einladungen, Treffen und Events aller Art recht geschmeidig verlaufen.

Ansonsten bevorzugen wir unsere „alten“, gewachsenen Kontakte diese Woche. Da wissen wir doch, wo wir hingehören und was wir an denen haben. Klar, große Gefühlsausbrüche, heißes sich verlieben – das wird diese Woche unter der harmonischen VENUS-SATURN-Verbindung nicht passieren. Es ist eher die beständige Zuneigung uns vertrautet Menschen, die uns diese Woche anzieht.

Pflegen Sie also Ihre vertrauten Beziehungen und genießen Sie das Zusammensein. Mit Venus-Saturn schätzen wir das, was wir haben und brauchen nicht immer neue, aufregende Begegnungen. Gut ist diese Konstellation auch dazu genutzt, ein wenig Ordnung in Ihre Finanzen zu bringen, eine wertvolle Investition zu machen – und ganz einfach mal Ihren Kleiderschrank zu inspizieren. Behalten Sie das Wertvolle und das, was Sie nicht mehr mögen, könnten Sie vielleicht zu ein paar Euro machen? Die Venus freut sich diese Woche über ein paar zusätzliche Geldeinnahmen. Verschleuderung und Verschwendung mag diese Konstellation so gar nicht.

Sternennews: Zeit für Dich!

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Posted in Zeitqualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.