Frauenstreik in der Schweiz

„Mann und Frau sind gleichberechtigt.“ So steht es seit dem 14. Juni 1981 in der Schweizer Verfassung. Weil das zehn Jahre später noch nicht vollständig umgesetzt war, demonstrierten 1991 hunderttausende Schweizerinnen. Es war die größte politische Mobilisierung seit dem Landesstreik von 1918. Die Proteste erwirkten ein Gleichstellungsgesetz. Und trotzdem: Am 14. Juni 2019 streiken die Schweizerinnen erneut für Lohngleichheit und höhere Frauenlöhne. Interview in der SZ.

Frauen kämpfen für ihr Recht | Schweizer Frauenstreik 2019 | Doku | SRF DOK

Die Youtube-Videos werden mit einer Datenschutzkonformen 2-Klick-Lösung ausgeliefert, die erst nach dem Klick auf das Vorschaubild eine Verbindung zum Youtube-Server aufbaut.
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.