Sternennews: Spaß am Leben

Foto: newslichter

Von Sylvia Grotsch. Diese Woche stehen interessante Kontakte, kreative Lösungen und Lebensfreude auf dem Plan. Allerdings gibt es gerade in der ersten Wochenhälfte ein paar Stolpersteine im Zusammensein mit anderen im Auge zu behalten.

Lust auf interessante und anregende Kontakte

Die VENUS läuft durch das Tierkreiszeichen ZWILLINGE. Wunderbare Zeit (besonders für die Feuer- und Luftzeichen), über Kontakte eine Menge Anregung zu erhalten. Entweder wir treffen uns mit Menschen, von denen wir schon von vornherein wissen, dass sie Spannendes zu erzählen haben oder wir gehen wohin – auf ein Event, einen Workshop, eine Lesung – wo wir spannende Leute vermuten.

Dabei geht es weniger darum, dass daraus dann etwas Festes wird, es geht mehr darum, witzige und redegewandte Leute kennenzulernen, Menschen mit beweglichem Denken und der Fähigkeit, andere zu inspirieren.

Im besten Fall erhalten wir dadurch (und dieser Einfluss dauert noch bis zum 2./3. Juli) den einen oder anderen guten Tipp von jemandem, einen interessanten Hinweis oder auch den Kontakt zu einem Themengebiet, das wir bislang noch nicht auf dem Schirm hatten.

Trau – schau – wem

Die Venus in Zwillinge hat diese Woche allerdings noch zwei Spannungsaspekte dabei: JUPITER und NEPTUN. Eine wirklich schöne Möglichkeit – gerade durch die Jupiter-Verbindung – über Kontakte ganz neue Horizonte für sich zu entdecken. Da macht jemand ganz was Tolles? Wird Ihnen dadurch etwas versprochen, wovon sie schon immer geträumt haben? Oder sind Sie ganz fasziniert von dem, was jemand macht und das möchten Sie auch?

Leider ist aber auch die Gefahr dabei, dass wir uns täuschen. Der angehängte Neptun lässt uns vor lauter Begeisterung einen Menschen oder das, was er erzählt, viel zu rosig sehen. Das kann auch bei einem Vorgespräch passieren, bei einem Gespräch mit einem potenziellen Vermieter, mit Ihrem Bankberater. Natürlich könnten Sie sich diese Woche auch verlieben.

Sie fahren gut mit den Konstellationen, wenn Sie einfach abwarten. Denn wir tendieren dazu, diese Woche nicht ganz klarzusehen. Vor allem, wenn es um die Investition von Geld geht, sollten Sie sich noch zurückhalten. Und sein Herz etwas festhalten, wenn Sie dem scheinbaren Traummann, der scheinbaren Traumfrau begegnen, ist auch nicht der schlechteste Tipp für diese Woche.

Gehen Sie trotzdem raus, schauen Sie, was Ihnen da begegnet und bleiben Sie einfach gelassen, wenn Ihnen jemand etwas verspricht, wovon Ihrer kühler Verstand weiß, dass das viel zu schön ist, um wahr zu sein. Mit Ende der Woche löst sich die Verbindung zwischen Neptun, Jupiter und Venus wieder, ganz weg ist sie dann Anfang nächster Woche.

Gute Konzentrationsfähigkeit, kreatives Denken, Spaß am Leben

Am Donnerstag wandert der MERKUR dann in den LÖWEN. Das ist für all die gut, die gerade an einer Idee basteln. Egal, ob es um eine Idee mehr im privaten oder im beruflichen Bereich geht. Merkur im Löwen schafft Selbstvertrauen, dass wir etwas gebacken kriegen, schert sich nicht so sehr um die Bedenken, mit denen andere uns gerne zurückhalten möchten.

Denken Sie gerade über ein Problem oder eine bestimmte Fragestellung nach? Merkur im Löwen ist eine gute Zeit für ein Brainstorming! Mit uns selbst, in dem wir uns zum Beispiel eine „Mindmap“ machen, auf der wir alles notieren, was uns als Lösung einfällt oder aber auch durch Gespräche mit anderen, von denen wir wissen, dass sie grundsätzlich unterstützend sind.

Denken Sie jetzt auch erst mal „größer“ als sonst. Streichen Sie nicht gleich jede Idee mit einem „geht nicht“ von der Liste. Seien Sie einfach wie ein Kind, das rumprobiert, nicht gleich alles kritisiert und infrage stellt.

Dann können Sie erleben, dass plötzlich eine Lösung auftaucht, von der Sie ganz begeistert sind. Geben Sie nicht zu früh auf – Merkur ist noch bis zum 28./29. August im Löwen und bietet bis dahin die Chance auf supergute Einfälle. Allerdings wird der Merkur ab Donnerstag für den Rest dieser Woche noch von einer Verbindung zwischen SONNE und URANUS begleitet, was die kreative Kraft des Merkurs im Löwen noch mal ganz besonders unterstützt.

Lust, sich zu entfalten und freier zu leben

Sonne und Uranus das ist ein Aspekt der Genialität! Plötzlich kommt einem die Idee, wie man sich besser zum Ausdruck bringen kann, freier leben und sich von alten Einschränkungen befreien kann. Halten Sie die Ideen unbedingt fest, seien Sie aber noch etwas zurückhaltend, wenn Sie jemand zu etwas „bequatschen“ will (siehe Venuskonstellation). Es ist keine Eile, Sie müssen sich diese Woche nicht entscheiden, sammeln Sie einfach Ideen in einem Büchlein, was Sie davon dann tatsächlich nehmen oder umsetzen, können Sie zu einem anderen Zeitpunkt entscheiden.

Wer solche Ideen gerade nicht braucht, der sollte aber unbedingt diese Woche etwas unternehmen, was ihn total inspiriert, neue Einsichten eröffnet und ein Gefühl von Leichtigkeit und Lebensfreude schenkt. Alles ist gut, wenn Sie sich diese Woche öffnen, etwas Anregendes unternehmen und nicht alles gleich für bare Münze nehmen.

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Posted in Zeitqualität Getagged mit:
Ein Kommentar zu “Sternennews: Spaß am Leben
  1. Avatar Gertrude Pallaoro sagt:

    Oh danke, diese Vorausschau hats in sich und ich freue mich schon auf diese Woche und was daraus wird. Begonnen hat es ja schon ganz positiv, es haben sich alte tolle Freunde spontan wieder gemeldet und es gibt interessante Neuigkeiten und Anregungen. Bin gespannt wie`s weitergeht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.