Gebete für Mutter Erde

Mutter Erde brennt überall jetzt auch im Amazonas und sendet uns ein Zeichen aufzuwachen. Marianne Williamson findet auch hier wieder bemerkenswerte Worte: „Es ist zutiefst schmerzhaft, an die gewaltigen Feuer im Amazonas zu denken. Die Tiere, die Bäume, das Land, das unbezahlbare alte Ökosystem, der Heldentum der Menschen… was für ein Horror für die Menschheit. Mögen unsere Gebete helfen, dieser unabsehbaren Tragödie ein Ende zu setzen. Ich schicke all meine Liebe zu diesem Ort der Smaragd-Heiligkeit. Manche Dinge sind zu enorm, um rational erklärt zu werden oder gar, um sie einfach so zu verdauen. Tränen und Gebete für jetzt. Gott sieht und hört sie alle.“

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.