Das Ende des Kapitalismus

„Es ist Zeit, den Kapitalismus zu überwinden.“ Und „Ich schlage vor, dass wir das Privateigentum hinter uns lassen und zum sozialen und temporären Eigentum übergehen.“ Radikale Thesen und Lösungsmöglichkieten des französische Wirtschaftsprofessors Thomas Piketty in seinem neuen Buch „Capital et Idéologie“ (zu deutsch: Kapital und Ideologie). Hier mehr.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.