12. Oktober 2019: Empty Day

Am Samstag Computer und Handy aus 🙂 Der 12. Oktober ist ein Tag des Schweigens in den sozialen Medien.

Es ist ein Tag, an dem wir alle zustimmen, unsere Social Media Aktivitäten ruhen zu lassen. Stattdessen stimmen wir zu, dass wir uns offline verbinden, um Ruhe und Stille zu genießen. Wir wollen acuh zukünftig unsere die Aufmerksamkeit darauf lenken, wie und wann wir posten, um ein besseres Wohlbefinden und eine bessere psychische Gesundheit für alle zu fördern.

Ich und die newslichter sind dabei und werden am 12. Oktober nicht auf facebook etc. aktiv sein – ich bin gespannt welche Frei-Räume sich ergeben.

Auf der Empty Day Webseite finden sich Anregungen, wie wir soziale Netzwerke auf entspannendere und fantasievollere Weise nutzen können.

Posted in Menschen Getagged mit:
4 Kommentare zu “12. Oktober 2019: Empty Day
  1. Avatar Saran. sagt:

    Eine blöde Initiative! Meine neue Welt ist hier. Sie gehört voll dazu. Solche Initiative kommen meistens von teils älteren Menschen, die Internet&Handy& vieles Neues verabscheuen und meinen, dass früher Alles besser war und, die zurück in die Natur wollen. Sollen sie ruhig. Alles gut. Aber lass uns in FRIEDEN!
    Ich werde also nicht mitmachen, weil ONLINE zu meinem Leben gehört und ich nicht vorhabe mich da ab zu schneiden. Warum? Um was zu beweisen?

    • Avatar Gisela sagt:

      Um für sich selbst bewusst zu entscheiden, wann, wie oft und warum ich soziale Netzwerke nutze. Um mir selbst gewahr zu werden und einmal im Jahr alles auszuschalten, was mich von meinem Selbst ablenkt. Um danach wieder bewusster damit umgehen zu können. Jeder kann selbst entscheiden. Niemand muss mitmachen.
      Warum dieser Widerwille und diese heftige Ablehnung?

  2. Avatar annke sagt:

    Ich finds toll und bin gespannt wie es sich anfĂĽhlt…was sich regt und bewegt in mir. Und könnte mir vorstellen das regelmäßig zu tun. Familie und Freunden Bescheid zu geben…z.B. Sonntags nur ĂĽber Telefon erreichbar…wenn ich zuhause bin. So wie „frĂĽher“. Ă„lter werden birgt die Chance in sich zu reifen und immer wieder neues zu wagen.
    D’annke 🙏

  3. Avatar hannerose sagt:

    ich empfinde es als anregung und lasse mich gerne darauf ein. und spare noch ne menge co2 ein. wär spannend mal zu erfahren, wieviel weltweit dadurch reduziert wurde.
    im ĂĽbrigen, wir sind ganz normale menschen – eben nur älter. wir kennen halt noch das “davor”. eine erfahrung, die ich nicht missen möchte.
    ich muß manchmal laut lachen. was nicht alles uns älteren so übergestülpt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.