Faktencheck Impfpflicht

Der heute so moderne (und leider so oft hochnotwendige) “Faktencheck” entlarvt alle Behauptungen über eine Zunahme der Masernfälle in Deutschland als (populistische?) fake news. Sehr gute Faktensammlung bei impf-info.de

Posted in Blitzlichter
2 Kommentare zu “Faktencheck Impfpflicht
  1. Avatar Karin sagt:

    Kann ja sein, dass es wieder mehr Masernfälle gibt.Meine Nichte wurde nun das dritte Mal geimpft weil der Impftiter angeblich nicht hoch genug war und nun hat sie sie endlich bekommen…die Masern.

  2. Avatar Maria Schmied sagt:

    Laut einem verfassungsrechtlichen Gutachten, dass allen Bundestagsabgeordneten im Vorfeld der Abstimmung zuging, ist das vom Bundestag verabschiedete Gesetz in mehreren Punkten verfassungswidrig. [1]

    Ein renommierter Mikrobiologe und Virologe hat desweiteren ein epidemiologisches Gutachten erstellt, in dem er zu dem Schluss kommt, dass die Impfquote in Deutschland ausreichend ist. [2]

    Deutschland scheitert bisher an der Masernelimination nach WHO-Kriterien, weil die Surveillance mangelhaft ist, nicht jedoch die Impfquote. Das Gesetz wird deshalb – sollte es keine Einsprüche seitens Bundesrat oder Bundespräsident erfahren – am Ziel vorbei schießen.

    Verfassungsbeschwerden sind bereits in Vorbereitung. Wer selbst betroffen ist, kann sich beim Verein “Initiative Freie Impfentscheidung e.V.” melden.

    [1] https://www.individuelle-impfentscheidung.de/pdfs/Rixen/Verfassungsgutachten.pdf
    [2] https://www.individuelle-impfentscheidung.de/pdfs/Kekule/MSG_Kekule_Kurzfassung.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.