Ich will wissen…

Foto: newslichter

Es interessiert mich nicht, ob es einen Gott oder mehrere Götter gibt.
Ich will wissen, ob du dich verbunden oder verlassen fühlst.

Ob du Verzweiflung verstehen kannst oder sie bei anderen siehst.

Ich will wissen,
ob du bereit bist, in der Welt zu leben
mit deren harter Notwendigkeit
dich zu verändern.

Ob du zurückschauen kannst
mit festem Blick und sagen kannst, hier stehe ich.

Ich will wissen,
ob du weißt, wie du aufgehst in jene heftige Hitze des Lebens,
da du auf das Zentrum deiner Sehnsucht
zufällst.

Ich will wissen, ob du bereit bist,
Tag für Tag mit den Folgen der Liebe zu leben
und dem bitteren unerwünschten Leiden deiner sicheren Niederlage.

Ich habe gehört, dass in jener heftigen Umarmung sogar
die Götter von Gott sprechen.

David Whyte

Posted in Kolumne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.