Care Revolution

Krankenpflegerinnen, Altenpfleger, Erzieherinnen: Sie alle erhalten wenig Geld für eine Arbeit, die anspruchsvoll und gesellschaftlich wertvoll sind. In der Corona-Krise wird das besonders deutlich. Die Sozialwissenschaftlerin Gabriele Winker engagiert sich schon seit Jahren in der sogenannten „Care Revolution“, die eine Aufwertung dieser Tätigkeiten fordert. Interview in der SZ

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.