Soforthilfe für KünstlerInnen

Freiberufliche Kulturschaffende in Niedersachsen können in der Corona-Krise Soforthilfen von 2000 Euro beantragen. Die Niedersächsische Sparkassenstiftung und die VGH-Stiftung haben dazu nach Angaben vom Montag Sonderfonds eingerichtet. Zum Umfang der Fonds wurden keine Angaben gemacht. «Wir wollen erst einmal sehen, wie hoch der Bedarf ist», sagte in Hannover die stellvertretende Geschäftsführerin beider Stiftungen, Martina Fragge. Mehr hier.

Foto: Paro Bolam

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter Verwendete Schlagwörter: ,
Ein Kommentar zu “Soforthilfe für KünstlerInnen
  1. Steffen Walter sagt:

    Vielen Dank, Bettina! In eine ähnliche Richtung geht die durch private Spenden getragene https://elinor.network/kunstnothilfe unter dem Dach der GLS Bank.

    Verbundene Grüße

    Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.