Sternennews: Es ist Stierzeit!

Von Sylvia Grotsch. Was für ein toller Tag! Strahlende Sonne und ein spiegelblauer Himmel und die Sonne ist in das Tierkreiszeichen STIER eingetreten. Ich weiß nicht, wann wir das letzte Mal einen so verzaubernden Stieranfang hatten – wahrscheinlich habe ich aber einfach nicht darauf geachtet. Auch eine gute Wirkung von Corona, ich schaue einfach wieder genauer hin.

Stier – was fällt Ihnen dazu ein? Mir fallen die Worte genießen ein, langsam machen, die aufbrechende Natur ganz tief beim nächsten Spaziergang einatmen. Das junge Grün auf sich wirken lassen, das eine so tief beruhigende Wirkung auf unsere Seele hat, die bei der einen oder dem anderen von uns in der letzten Zeit vielleicht in Aufruhr geraten ist. Wie gut ist doch, dass auf Mutter Natur Verlass ist und sie sich, wie jedes Jahr, im Frühjahr mit aufberstendem Leben zurückmeldet.

Aber auch Schönheit steht auf dem Plan. Ob Sie sich Ihren Balkon, Ihre Wohnung oder Ihren Kleiderschrank vornehmen, ist eigentlich egal. Sortieren Sie aus, was Ihnen eh schon lange nicht mehr gefällt, und umgeben Sie sich nur noch mit Dingen, die Ihren Augen guttun. Dazu gehört natürlich auch immer wieder mal ein Strauß frischer Blumen und eine schöne Obstschale.

Apropos – falls Sie eh nicht schon zur gesundheitsliebenden Fraktion gehören – in der Stierzeit dürstet unser Körper verstärkt nach frischem Obst und Gemüse. Eine kleine Portion extra schadet nicht. Aber auch Bürstenmassagen tun jetzt gut, Basen- und Fußbäder. Oder Sie genießen Ihren ersten Frisörbesuch! Hauptsache, Sie fühlen sich wohl in Ihrem Körper.

Aber der Stier steht auch noch für mehr: Sollten Sie in der Widderzeit, also seit Frühlingsbeginn, die eine oder andere Idee im Kopf bewegt haben, dann wäre es gut, sich eine davon vorzunehmen und sich für die nächsten dreißig Tage verpflichten, dranzubleiben.

Schrittweise Umsetzung von Ideen

Dabei hilft uns diese Woche dann auch ein Spannungsaspekt von SATURN in Wassermann auf die Stiersonne. Saturn ist der, der uns gerne vom Sofa aufscheucht und uns daran erinnert, dass es das eine oder andere zu tun gibt. Ohne Saturn würden wir unsere Ziele nicht erreichen, denn er gibt uns Ausdauer und Sitzfleisch. Also teilen Sie sich diese Woche gut ein – faul sein, genießen, langsam machen und trotzdem ein Projekt, das für Sie wichtig ist, schrittweise voranbringen. Ob das etwas Berufliches ist oder etwas Persönliches, das ist nicht von Belang.

Zur Belohnung winkt uns dann am Wochenende vielleicht etwas mehr Freiheit. Die Sonne geht in enge Verbindung mit dem URANUS (sie macht eine „Konjunktion“), mag sein, dass doch die eine oder andere Maßnahme noch etwas gelockert wird oder wir zumindest uns selber etwas einfallen lassen, um uns ein anregendes Wochenende zu gestalten.

Konzentrieren Sie sich auf bestimmte Themen

Ab Mitte der Woche geht der MERKUR mit JUPITER und PLUTO eine spannungsreiche Verbindung ein. Spannungsreich heißt übrigens nicht, dass das etwas Schlechtes wäre – spannungsreiche Verbindungen erzeugen nur Druck, die darin liegenden Themen auch wirklich anzugehen. Der Merkur reagiert durch seine derzeitige Position im Widder ziemlich ungeduldig, der Spannungsaspekt zwingt ihn, sich bestimmten Themen, Gesprächen und Unterlagen intensiver zu widmen.

Wer sich also ab Mitte der Woche verstärkt auf etwas konzentrieren muss, hat daher gute Chancen, allerdings sollten wir hier auch ein wenig abwechseln. Nach ein, zwei Stunden Konzentration tut es dann einfach gut, wenn der Merkur mit jemandem plaudern, eine Zeitschrift durchblättern oder sich im Internet ein paar neue Infos reinschaufeln kann. Merkur in Widder liebt nun mal die Abwechslung, also sollten wir immer mal die entsprechenden Pausen einlegen, in denen sich unser Kopf dann kurzfristig mit etwas anderem beschäftigen kann.

Vielleicht haben Sie aber auch Lust auf ein Online-Seminar, vielleicht geben Sie sogar selber eines oder müssen eine Marketingmaßnahme planen (für sich oder für Ihren Arbeitgeber). Alles, womit „größere Massen“ erreicht werden können oder sollen, passt gut in die Zeitqualität.

Aber auch Bücher, Vorträge und Webinare über Yoga, Meditation, Heilung und Intuitionsschulung ziehen uns verstärkt an, genauso wie Anleitungen, die uns helfen in Krisenzeiten konstruktive Kräfte für uns zu mobilisieren. Überhaupt bin ich sehr froh, dass wir derzeit diese Jupiter-Pluto-Konjunktion am Himmel haben, die sehr viel Optimismus zur Verfügung stellt, dass letztendlich alles gut ausgehen wird.

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
Ein Kommentar zu “Sternennews: Es ist Stierzeit!
  1. Liebe Sylvia Grotsch,
    ein, wie immer, wunderbarer Artikel und Überblick. Der bildhafte Beginn hat mir besonders gefallen und mich angesprochen. DANKE für so viele gute Betrachtungen und Anregungen mit den kreativ Themen der Zeit umgehen zu können.

    Herzliche Grüße
    Maren-Irina Lutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.