Sternennews: Pläne konkret anpacken

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Gerade zu Beginn der Woche profitieren wir noch von einen harmonischen Aspekt des Planeten JUPITER auf die SONNE. Die Verbindung findet zwar in den realistischen Erdzeichen Stier und Steinbock statt, aber selbst da kann die optimistische Stimmung, die in dieser Konstellation liegt, nicht unterdrückt werden.

Vielleicht ist die Erdbetonung ja auch ganz gut, so heben wir nicht ab und unsere Pläne werden gleichzeitig auf ihre Umsetzbarkeit geprüft und wir können uns gleich daran machen, die ersten Schritte zu tun. Damit das, wovon wir träumen, in Zukunft dann auch Wirklichkeit wird.

Es ist egal, welche Pläne Sie gerade hegen. Ob Sie den nächsten Urlaub andenken, eine berufliche Änderung oder eher eine Idee, wie Sie Ihre Gesundheit verbessern könnten. Nutzen Sie die Energie der Jupiter-Sonne-Verbindung, machen Sie einen kleinen Plan, brechen Sie ihn in einzelne Schritte herunter und fangen Sie an.

Besonders in der zweiten Wochenhälfte können wir besonders fleißig sein, weil die Sonne dann sich harmonisch mit einem SATURN verbindet. Der will Ergebnisse sehen und liefert die Bereitschaft, an einer Sache dranzubleiben, bis sie erledigt ist.

Eine heitere Zeit beginnt

Nachdem, was hinter uns liegt, tut es gut, dass auch dieses Jahr die Sonne wieder in das Tierkreiszeichen ZWILLINGE eintritt und zwar am Mittwoch dieser Woche bis zum 20. Juni.

Zwillinge ist ein Luftzeichen, das unsere Lust auf Bewegung und auf geistige Anregung weckt. Wer sich noch nicht zum Laufen oder Spazierengehen hat aufraffen können, für den beginnt jetzt eine gute Zeitqualität, damit zu beginnen. Aber auch für die, die sich jetzt endlich wieder im Café mit der besten Freundin treffen wollen, genauso! Klar, wir halten die Regeln ein … aber trotzdem sind wir jetzt doch wieder besser drauf und sehen alles wieder von der leichteren Seite, als vielleicht die letzten Wochen.

Außerdem haben wir ein großes Bedürfnis nach Anregung. Kleinere Ortswechsel, kleinere Reisen, aber auch der Besuch von Museen und anderen Sehenswürdigkeiten tun jetzt einfach gut nach den Wochen, in denen wir die Anregungen hauptsächlich aus dem Internet gezogen haben.

Das Symbol für Zwillinge ist der Schmetterling. Wer sagt denn, dass Sie sich unbedingt immer nur auf eines konzentrieren müssten? Alles hat seine Zeit. Es gibt so viele bunten Blumen da draußen, fliegen Sie aus und schnuppern Sie daran! Das ist kein Widerspruch zu Ihrer Entscheidung, ein bestimmtes Ziel zu verfolgen. Wir können beides: Konzentriert arbeiten und uns nach außen öffnen.

Noch nicht gleich Nägel mit Köpfen machen

Ab Mitte der Woche gehen dann VENUS und MERKUR in einen Spannungsaspekt zu NEPTUN. Vor lauter guter Laune könnten wir dadurch dazu neigen, Menschen und Dinge etwas zu positiv zu sehen. Glücklicherweise ist eine Sonne-Saturn-Verbindung dabei, die uns gut wieder auf den Boden herunterholen kann.

Trotzdem dürfen wir uns bezaubern lassen: Von Menschen, die uns faszinieren, von Themen, von denen wir noch nie etwas gehört haben und die uns in ganz andere Gefilde locken. Neptun macht die Welt immer ein wenig schöner, als sie ist und lässt uns von Dingen träumen, die unser Leben verbessern könnten.

Dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden, wenn man mit einem realistischen „warten wir´s erstmal ab“ an diese kleinen Wunder herantritt. Träumen Sie, lassen Sie sich faszinieren, aber fällen Sie einfach noch keine Entscheidungen.

Gut ist die zweite Wochenhälfte auch dazu geeignet, mal abzutauchen: in einen fantastischen Roman, in eine künstlerische Aktivität oder in eine Verschönerung Ihres persönlichen Umfeldes. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Raum und schaffen Sie etwas, was Ihr Herz berührt. Und wenn Sie dann für einen anderen, der vielleicht gerade etwas Sorgen hat, ein liebes Wort haben, dann haben Sie die Neptun-Qualität ganz zu Ihren Gunsten genutzt!

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Mondknoten in Zwillinge: Kommunikation feintunen

Posted in Zeitqualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.