Elektrische Binnenschifffahrt

In den Niederlanden hat sich ein Unternehmen formiert, das den Umstieg der Binnenschifffahrt auf umweltschonenden Betrieb einleiten will. Frachtschiffe sollen elektrisch fahren. ZES – die Abkürzung steht für Zero Emission Services – heißt das Unternehmen, hinter dem der Finanzkonzern ING, der Energieversorger Engie, der Motoren- und Anlagenhersteller Wärtsilä sowie der Hafenbetrieb Rotterdam stehen Mehr in der faz.

Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.