Mondfinsternis

Am Abend des 5. Juni 2020 kommt es zu einer deutlich sichtbaren Halbschatten-Mondfinsternis. Das Schauspiel beginnt bereits um 19.45 Uhr – theoretisch. Praktisch ist der Mond in Deutschland um diese Zeit aber noch hinterm Horizont verborgen. Erst etwa um 21 Uhr kommt er hervor. Und auch das nur, wenn man eine freie Sicht hat. Häuser oder Bäume in der unmittelbaren Umgebung können den Blick behindern. Um 23.00 Uhr ist schon alles vorbei.

Foto: Elke

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.