Singlestatus und Alleinsein …. Muss nicht sein

Foto: Maria von Hardenberg

Von Maria von Hardenberg. Eine erfüllte Partnerschaft führen, dem richtigen Gegenüber begegnen und eine Partnerschaft in Ebenbürtigkeit führen – es gibt Wenige, die sich das nicht wünschen. Gerade in Zeiten von Corona, wo die Einsamkeit noch stärker um sich greift, sehnen sich viele von uns nach Zweisamkeit. Doch was haben Deine emotionalen und mentalen Erbanlagen damit zu tun? Die Dir noch nicht einmal bewusst sind? Und wer genau das verhindert, was Du ersehnst? Deinen wahren Lebens- und Liebespartner zu finden.

Eine wirklich wohltuende Partnerschaft ist ein großes Lebensgeschenk und ein Urbedürfnis des Menschen. Sie basiert auf gegenseitiger tiefer Annahme und Wertschätzung, dem Teilen von gemeinsamen Werten und Verbindlichkeit. Dass die Partner wirklich aufrichtig zueinanderstehen und hintereinanderstehen.

  • So eine Beziehung ist für Viele jedoch nur ein schöner Traum, weil die derzeitige Realität eher so aussieht:
  • Du erlebst immer wieder Enttäuschungen in der Liebe oder nur unverbindliche Kontakte
  • Du unternimmst Einiges, um potentielle Partner kennenzulernen, aber der/die Richtige ist einfach nie dabei
  • Du bist unglücklich verliebt in Jemanden, der sich nicht für Dich interessiert oder vergeben ist
  • Du landest immer bei den „falschen“ Typen oder in ungesunden Beziehungen, die Dir nicht guttun und Dich nicht glücklich machen
  •  Du hast Dich aus lauter Frustration mit Deinem Single-Leben abgefunden
  • Die Partnersuche kostet Dich Kraft, Zeit und Lebensqualität
  • Du hast nicht den Mut, Dich von Deinem Partner zu lösen, der Dich nicht glücklich macht
  • Du kannst die Hoffnung auf jemand Bestimmten nicht loslassen, und bist unfrei, neue Wege zu gehen oder sogar abhängig von einer Person
  • Du denkst, Du hast Deinen Seelenpartner verloren und dass es Niemand anderen mehr für Dich geben kann
  •  Du bist ratlos, was Du unternehmen könntest, um Deinen passenden Seelenpartner zu finden
  •  Du hattest nur schmerzhafte, enttäuschende Beziehungserfahrungen und „keine Lust mehr“

Der Schlüssel liegt in Deinen Genen

Denn wir erben nicht nur solche Gene, die unsere Körpermerkmale festlegen, z.B. die Haarfarbe, Augenfarbe oder die Statur. Ebenso gehen emotionale und mentale DNA-Informationen von Generation zu Generation über. Deine Beziehungen und Wahlen in der Partnersuche und Partnerschaft werden unbewusst davon gesteuert, ob Du willst oder nicht. Denn diese Verstrickungen und Zusammenhänge sind Dir ja im Moment noch vollkommen unbewusst. Hierbei handelt es sich um Informationen Deiner Eltern und Vorfahren, sowie des Familienkollektivs. Das können zum Beispiel Überzeugungen, Glaubenssätze, Mangelthemen, Verluste, Schicksalsschläge, unverarbeitete Krisen, Fixierungen, Bewertungen sein.

Die DNA-Analyse ist für mich ein tiefgreifender Schlüssel, um herauszufinden, welche Informationen auf Deiner „Beziehungs-Festplatte“ derzeit gespeichert und programmiert sind. Informationen, die in Deiner Psychogenetik vorliegen, die Dir den Mut oder die Lust auf Partnerschaft „ausreden“ oder Dir unbewusst glaubhaft machen, dass Partnerschaft nichts (mehr) für Dich sei.

Dieses emotionale Erbgut hat massiven Einfluss auf Dein Beziehungsglück – bzw. Dein Beziehungsunglück. Es hat massiven Einfluss auf Deinen Selbstwert in Partnerschaften, der eine ganz zentrale und wichtige Rolle spielt. Es beeinflusst Deine Außenwirkung und was Du unbewusst an potentielle Partner „aussendest“, ohne dies überhaupt zu bemerken, wie diese Klientin:

„Ich hatte mit Anfang 30 das Problem, dass Männer mich nie angesprochen haben. Dabei war ich attraktiv, humorvoll, interessiert, offen, herzlich und auf der aktiven Suche nach einer festen, verbindlichen Partnerschaft. Die DNA-Analyse brachte ans Tageslicht, dass ich unbewusst ausstrahlte „Ich bin versorgt“, weil ich aus einer Familie stammte, die mich materiell gut versorgt hatte. Für die Männerwelt kam dies aber unbewusst einem „Ich brauche keinen Mann“ gleich, was letztlich einfach ein großes Missverständnis war, was ich zum Glück durch diese Arbeit lösen und entkräften konnte.“

Wie wäre es, wenn Du doch noch einmal die Erfahrung machen würdest, einen liebevollen, wertschätzenden, ebenbürtigen Partner an Deiner Seite zu haben? Wie wäre es, wenn Du Deine Beziehungsblockaden loslassen könntest, damit Beziehung gelingt und Dich glücklich macht?

In der DNA-Analyse liegt ein großes Potential für positive Veränderung. Du kannst erfahren, warum Dein Beziehungsleben oder Single-Dasein so ist, wie es ist. Du wirst wissen, was Du zukünftig nicht mehr leben möchtest in Beziehungen, worauf Du achten darfst, um Sich selbst nicht zu verlieren mit Deinen Wünschen und Bedürfnissen. Und welche geerbten Informationen Dich daran hindern, ein glückliches Beziehungsleben zu führen. Du wirst wissen, was Du in Dir verändern und neu aufstellen kannst, um frei zu sein für liebevolle, stimmige Beziehungen. Für Beziehungen, die getragen sind von Ebenbürtigkeit, Eindeutigkeit, Zärtlichkeit, Klarheit, Treue und einer aufrichtigen Begegnung auf Augenhöhe. Du wirst genau wissen, welchen Menschen Du suchst und brauchst, um Deine Werte und lebenserworbenen Bedürfnisse teilen und leben zu können. Denn so eine Liebesbeziehung bringt Erfüllung, lässt Dich ankommen, gibt Dir Geborgenheit und das gute Gefühl, dass Du Dich fallen lassen kannst.

Rosarote Brille – Leb wohl!

Die DNA-Analyse hilft meiner Erfahrung nach den Ratsuchenden dabei, eine bestehende Partnerschaft genau zu betrachten, außerhalb von Illusionen, „Schönreden“ und (falschen) Hoffnungen, die am Ende in Frustrationen und Schmerz enden können. Ein stabiler und fundierter Selbstwert ist absolut essentiell als Basis einer Partnerschaft. Doch gerade innerhalb von Beziehungsgefügen kann es schnell passieren, dass man sich selbst verliert oder in eine Fixierung -über viele Jahre und sogar über die Ferne- gerät. Dass man seine Werte und Bedürfnisse verlässt oder sogar verneint, um eine scheinbare Harmonie aufrecht zu erhalten. So erging es auch einer meiner Klientinnen:

„Mehr als 10 Jahre war ich in einer Beziehung gefangen. Ich war wie verzaubert, hielt mich an den wenigen schönen Momenten fest und an unserer scheinbar unvergleichlichen Intimität. Er ließ mich ständig warten, sagte Verabredungen kurzfristig ab. Ich machte die Augen zu und wurde immer leiser, ohne noch irgendetwas von ihm zu verlangen. Später wurde mir auch klar, dass er mich immer wieder betrogen hatte. Auf meine Fragen, was er für Pläne mit mir hat, bekam ich keine Antwort. Ich hatte mich völlig verloren und war nur noch auf ihn fixiert und war immer parat für ihn. Mit Hilfe DNA-Analyse konnte ich mich endlich selber wiederfinden und meine Stärke und meinen Selbstwert. Und ich konnte mich endlich konsequent von ihm lösen. Heute lebe ich mit einem Mann zusammen, der völlig anders mit mir umgeht, weil ich von Anfang an ehrlich geschaut habe, wie er mit mir umgeht. Ich spüre, dass ich diesem Mann wirklich wichtig bin und er mich unterstützt. Das ist völlig neu für mich.“

Auch das andere Extrem, eine sehr lange Zeit des Alleinseins, oder sogar eine „Beziehungs-Verneinung“ kann mit dieser Methode für den Klienten beleuchtet werden. Die wahren Ursachen können sich zeigen und in Heilung kommen für einen Neuanfang. Und vielleicht sogar eine unerwartete Wendung, wie bei diesem Praxisbeispiel:

„Ich war schon seit 15 Jahren alleine und „beziehungsentwöhnt“. Ich empfand es von mir selbst nicht als „normal“, mit Mitte 50 gar kein Bedürfnis mehr nach einem Lebens- und Liebespartner zu haben. Doch ich hatte mich selbst mehr oder weniger zu einem „Neutrum“ gemacht. Aber ich wollte mich wieder als Frau fühlen und auch wieder für Männer öffnen. Während der Arbeit offenbarten sich viele alte und nicht bewältigte Verletzungen aus früheren, sehr traumatisierenden Beziehungen mit Männern. Ich konnte auf einmal verstehen, warum ich „keine Lust mehr“ auf Männer hatte. Ich erkannte aber auch, dass ich es wert bin, geliebt zu werden und wie schade es für mich im Grunde ist, keine persönliche Liebe mit einem Mann zu erfahren. Derzeit habe ich einen zarten (für mich sensationellen) Kontakt mit einem sehr netten Herrn, der selbst ein bewusster Mensch ist und mit dem ich sehr gute und offene Gespräche führen kann.“

Das kann Dir diese Analyse und Prozessarbeit geben:

  • Du gehst gelassen in neue Begegnungen und nimmst Dir Zeit, Dein Gegenüber wirklich kennen zu lernen
  • Du kannst Dich neu als Frau/Mann positionieren und präsentieren
  • Du stehst in Bezug zu Deiner Selbstliebe und Selbstwertschätzung Du weißt, was Du willst und brauchst (und was nicht)
  • Du kannst in Stimmigkeit alleine sein, ohne einen Partner zu „brauchen“ und machst keine Kompromisse mehr
  •  Du kannst alte Beziehungen und Beziehungsmuster loslassen, die Dich nicht erfüllen
  •  Du kommst aus dem ewigen „Suchen und Probieren“ heraus
  •  Du wirst integer, ausstrahlungsstark, charismatischer, eindeutiger
  •  Du bist für einen wohltuenden Seelenpartner, der mit Dir gemeinsam wachsen möchte, attraktiv und erkennbar
  •  Du bist ausgerichtet und nicht mehr manipulierbar
  •  Du bist frei von Abhängigkeiten, Misserfolgen und ungestillter Sehnsucht
  •  Blockaden, Verhinderungen, Verneinungen zum Thema Beziehung sind erkannt und gebannt
  •  Du hast kein Problem mehr damit „Nein“ zu sagen – oder „JA“
  •  Du bist frei in der Gestaltung Deiner Zeit, weil Du Dir selbst wieder wichtig bist

Die DNA-Analyse deckt alle Einflüsse auf, die Dein gutes Beziehungsleben verhindern oder sabotieren. Sie räumt gründlich in Dir auf und macht Dich offen und frei, um kraftvoll in Deinen Selbstwert und in eine aufrichtige und bereichernde Partnerschaft zu wachsen. Durch die DNA-Analyse kannst Du erfahren, wo der Hase im Pfeffer liegt bei Deinen Ahnen – und deshalb derzeit auch noch für Dich.

Alle meine Beratungen sind persönlich wie auch digital möglich. Ein Orientierungsgespräch kann über meine Homepage vereinbart werden.

Gespräche sowie Analysen werden meinen Klienten als Mitschnitt zur Verfügung gestellt. So können sie zur wertvollen Nachbereitung und Vertiefung genutzt werden und für weitere Arbeiten dienlich sein.

Weitere Informationen  hier

Sharing is Caring 🧡
Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: ,
Ein Kommentar zu “Singlestatus und Alleinsein …. Muss nicht sein
  1. Felix. sagt:

    Liebe Maria, klar hast du Recht mit deiner DNA. Vergiß aber nicht in welcher Zeit wir leben! Ich bin für freie LIEBE. Nach 3 Ehen und 9 intimen Beziehungen mit Frauen bin ich bei meiner letzten Frau ausgezogen und wohne jetzt auf 9 Quadratmeter in meinem WoMo „NOMAD“. Von hieraus werde ich jetzt LIEBEN. Mit einer neuen Freundin teile ich schon ganz viel. Wir waren auch schon intim. Wichtig ist, dass ich bei mir bleibe. Bis in meiner letzten Beziehung habe ich mich sehr angepasst. Mein Leben lang. Jetzt mit 69 setze ich auch auf Ebenbürtigkeit&Selbst-ständigkeit. Viele Frauen sind aber sehr monogam. Eine Freundin aus Lettland meinte sogar, dass es wissenschaftlich bewiesen sei, dass Frauen mono- und Männer polygam sind. Von Nature. Ich bin omniamore.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.