Sternennews: Sich liebevoll kümmern

Bild von Elsemargriet auf Pixabay

Von Sylvia Grotsch. Die neue Woche beginnt mit einem Wechsel der Zeitqualität. Gestern, am Sonntag, ist die Sonne in das Tierkreiszeichen KREBS eingetreten. Da zusätzlich Neumond und sogar eine ringförmige Sonnenfinsternis stattfand, dürften wir diesen Impuls diesmal ganz besonders stark spüren. Die Finsternis war bei uns nicht zu sehen, trotzdem hat sie eine Wirkung von einigen Monaten. Ganz besonders für diejenigen von uns, die Anfang Krebs oder Steinbock Planeten oder die Haupt-Achsen in ihrem Horoskop stehen haben.

Nach innen hören

Im Krebs geht es um unsere Wahrnehmung. Was fühlt sich gut an für mich, was nicht? Und höre ich darauf oder schiebe ich diese innere Stimme immer wieder auf die Seite? Der Kosmos mit seinem Tierkreis zeigt uns genau, wovon unsere Handlungen (die dem Tierkreiszeichen Löwe zugeordnet werden) getragen sein sollten: von unserem inneren Gefühl der Stimmigkeit.

Das aber haben die wenigsten von einer Sekunde auf die andere (obwohl es das natürlich auch gibt, hier ist jede von uns anders). Oft braucht es eine Zeit oder ein ruhiges Gespräch mit einem vertrauten Gegenüber, unsere innere Stimme deutlich wahrzunehmen. Wann können wir das am besten? Wenn wir uns die Möglichkeit geben, uns rauszuziehen aus all den äußeren Impulsen, Vorschlägen und Erwartungen anderer und uns einmal ganz auf uns selbst konzentrieren.

Die Krebszeit ist daher ganz wunderbar dazu geeignet, sich mehr Raum für sich zu nehmen, um zu spüren, wo es für einen langgehen soll, was einem wirklich entspricht und was die nächsten guten Schritte für einen wären.

Da kommt es gerade zur rechten Zeit, dass der NEPTUN diese Woche rückläufig wird. Ein rückläufiger Neptun unterstützt uns, auch auf feine, feinste Regungen zu hören, auf unsere Träume zu lauschen und uns Ruheinseln und Auszeiten zu gönnen.

Sich liebevoll kümmern

Krebs ist aber auch das Zeichen, das für Zuwendung steht. Zu anderen – ja! – aber eben auch zu uns selbst. In vielen von uns lebt eine Sehnsucht nach einer idealen Mutter, die viele von uns nicht hatten (weil auch unseren Müttern die ideale Mutter fehlte). Wenn wir uns dieser Sehnsucht nicht bewusst sind, geschieht es, dass wir in unbefriedigenden Beziehungen landen oder dort verharren, obwohl es uns nicht gut damit geht. Dass wir schlecht mit uns umgehen, uns vernachlässigen oder sogar in die Sucht abgleiten.

Der Krebsmonat gibt uns alle die Möglichkeit, uns einmal anzuschauen, wie wir mit uns umgehen. Sind wir bereits die liebevolle Mutter für uns selbst, die wir uns – wenn auch unbewusst – oft von anderen wünschen? Können wir uns Schutz und Geborgenheit geben, uns trösten und aufbauen, wenn es uns nicht gut geht? Wie ernähren wir uns? Ganz konkret und auch im übertragenen Sinn?

In diesem Tierkreismonat können wir uns – gerne auch mit psychologischer Unterstützung – sehr intensiv um das Thema Selbstfürsorge kümmern, um dann in der Löwe-Zeit wieder fröhlich und gestärkt nach draußen zu gehen.

Die Venus wird wieder direktläufig

Am Donnerstag ist es soweit, die VENUS, die derzeit durch das Tierkreiszeichen Zwillinge läuft, dreht die Laufrichtung und geht wieder „vorwärts“. Hatten Sie die Rückläufigkeit der Venus ab 13. Mai gespürt? Vielleicht haben Sie einige Ihrer Kontakte privater und beruflicher Art einer Überprüfung überzogen, vielleicht haben Sie sich von jemandem getrennt oder sind einem Menschen aus Ihrer Vergangenheit begegnet. Jede/r erlebt das jeweils auf unterschiedliche Art und Weise. Gut war dieser Zeitpunkt auch, sich mal seinen Stil anzuschauen, ob er einem noch gefällt, den Kleiderschrank auf Vordermann zu bringen oder einige Finanzen zu ordnen oder zu klären. Wie auch immer: Jetzt ist die Zeit vorbei und Sie werden in einigen der genannten Bereiche wieder nach vorne gehen können.

Verstärkte Lust nach Aktivität

Ansonsten bekommen die Feuerzeichen Widder, Löwe und Schütze ab Sonntag einen starken Energieschub. Aber vielleicht haben Sie in den Feuerzeichen auch andere Planeten stehen, außer der Sonne? Dann sind Sie auch mit dabei, auch wenn Sie natürlich das oben Gesagte über die Krebs-Zeit nicht aus dem Auge verlieren sollten. Der MARS tritt nämlich in das Feuerzeichen Widder ein, dort wird er uns bis zum 28. Februar 2021 erhalten bleiben.

Damit erwartet uns eine sehr dynamische, aber auch kämpferische Zeit. Viele Projekte werden auf die Schiene gesetzt, aber wir werden uns auch gegen Einschränkungen zu Wehr setzen, besonders ab Herbst. Dazu aber melde ich mich oder eine meiner Kolleginnen rechtzeitig nochmal auf den Newslichtern. Jetzt können sie schon einmal notieren, dass die Zeit günstig ist für schöpferische Neugestaltungen in Ihrem Leben. Ganz besonders dann, wenn von innen her die Ampeln auf Grün stehen.

Link: Hören Sie hier den Video-Podcast zur Zeitqualität Krebs

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Posted in Zeitqualität
2 Kommentare zu “Sternennews: Sich liebevoll kümmern
  1. Avatar Gertrude Pallaoro sagt:

    Die rückläufige Venus, war eine tolle Zeit für mich. Es haben sich gleich drei Personen aus meiner Vergangenheit bei mir gemeldet und ich habe mich darüber sehr gefreut. Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.