Energien zum Maya-Jahreswechsel 24. bis 26. Juli 2020

Foto: newslichter

Von Alexandra Heck. CHICCHAN, die rote Schlange, trägt uns als 13tägige Energiewelle (wirksam bis einschließlich 24. Juli 2020) direkt bis an das neue Maya-Jahr heran. In dieser Zeit wird es hot, hot, hot, zumindest auf energetischer Ebene, denn die Schlange ist die feurigste unter den Archetypen und ihre Eigenschaften beziehen sich in erster Linie auf Überlebensthemen in allen Bereichen. Zudem ist diese Energien den unteren Chakren zugeordnet.

Die Schlange bringt die Kraft des Lebens (eine starke, physische Kraft) in unser Lebensspiel. Alles,was im primären Programm angelegt ist, benötigt die Lebenskraft, um in die äußere Darstellung zukommen. Lebenskraft, Freude, Sinnlichkeit, Instinkt und Körperintelligenz werden nun verstärkt wahr-genommen. Gesundheit, Materie, Partnerschaft und Sexualität werden auf die Lernbühne des Lebensgestellt. Bitterkeit ist der Beigeschmack, wenn Du Dich dem Leben vorenthältst, Dich entziehst.

Die Urkräfte / Instinktkräfte / Überlebensweisheiten werden unmittelbar in diesen 13 Tagen aktiviertund wir werden daran erinnert, unser irdisches Dasein unter die Lupe zu nehmen, Verantwortung fürMissstände zu übernehmen und ins aktive Handeln zur Veränderung, Wandlung zu kommen. Und da wir jetzt über schier unendliche Körperkraft verfügen, haben wir auch keine Ausreden mehr, den Arbeits- und Tatenanfällen aus dem Weg zu gehen. Sorgt Euch also nicht, wenn Euer Schlafbedürfnis auf ein Minimum schrumpft oder Ihr sehnlichst nachkörperlicher Arbeit Ausschau haltet. Überlegt am besten bereits im Vorfeld, welche Heldentaten amdringlichsten anstehen: Möbelrücken, Gartenarbeit, Bergtour, Großeinkäufe, etc. So könnt Ihr die animalische Energie der Schlange zu Euren Gunsten nutzen und lauft nicht Gefahr, ihre Bekanntschaftals Tobsuchtsanfälle, Eifersucht-Szenen, Affekthandlungen u.ä. „Unarten“ zu machen. Ein guter Zeitpunkt, um Geldangelegenheiten aktiv in Ordnung zu bringen und aufkeimende Existenzängste resolutin ihre Schranken zu weisen. Dies ist eine Zeit zum Anfassen. Materie, Körper und Sexualität werden in die Sichtbarkeit gebracht.

Welchen Bezug hast Du zur Materie? Bist Du finanziell im Fluß? Erfreust Du Dich guter Gesundheit? Erlebst Du eine erfüllte Sexualität? Verwendest Du die Dir zur Verfügung gestellte Energie dafür, Deinen Alltag schön und freudvoll zu gestalten oder vergeudest Du diese, indem Du Dich über Dein Leben beschwerst oder viel herumkritisierst ? Diese Fragen könnten nun auftauchen und wollen beantwortet werden. Zudem bist Du aufgefordert, Dein sichtbares Leben selbst in die Hand zu nehmen, zuoptimieren und zu genießen. Bist Du bereits in Balance, so unterstützt Dich diese Energie noch feiner,noch mittiger zu werden. Auch schärfen sich Deine Sinn für das Wesentliche. Wessen Lebenskräfteschon eingeschränkt sind (oder wer seine Lebenskräfte eingeschränkt hat), für den gilt: In dieser Zeitkönnen die Lebensgeister und Lebenskräfte zurückgeholt und integriert werden. Dazu noch der Hinweis, dass das Ganze durch die Portaltage-Phase (13. – 22.07.) verstärkt wurde !

Ach, und so ganz nebenbei steht die Schlange auch in Verbindung mit dem „heißen“ Thema Sexualität – mehr muß ich dazu nicht schreiben, oder ? (wie war das mit der Ausdauer und dem minimalen Schlafbedürfnis ?).

Weitere Themen sind: Im Körper sein, sich mit dem Körper und seinen Bedürfnis-sen anfreunden / versöhnen und Eigenliebe.

Lichtweisheit: Kundalini-Energie, instinktiv handeln, Sexualität, Leidenschaft, Körperlichkeit, Realismus

Schattenweisheit: Überbewertung körperlicher und sinnlicher Wünsche, aus starren Gewohnheitenheraus leben, Angst vor Intimität.

Nachfolgend findet Ihr die ausführlichen Energiebeschreibungen für denMaya-Jahreswechsel (24. bis 26. Juli 2020). Möget Ihr diese Zeit des Übergangs gut für Euch nutzen und diese besonderen Energien genießen können.

Freitag, 24. Juli 2020 – letzter Tag des alten Maya-Jahres

Tagesenergie Der Seelenplan – „Ich verbinde mich mit meiner eigenen Seele, meine Seeleverbindet sich mit mir, wir sind eins“.

Ein guter Tag, um den eigenen Weg zu erkennen und im Einklang mit der Seele Entscheidungen zu treffen.Der letzte Tag des Maya-MAGIER-Jahres wird von CABAN, die rote Erde, geprägt: „Lebenskraft und Erdkraft halten als zwei Pole die Schöpfungsbrücke. Ich Bin ein wichtiges Relais in diesem Netz und ein Impuls für die Erde. Diese flutet mich mit Lebenskraft. Volle Kraft voraus zur Entfaltung, denn Bisheriges will überschritten werden!“

Die Erde ist der Knoten, die Plattform, wo alles zusammenfließt und ausagiert werden muss, umden weiteren, den endgültigen Weg in der materiellen Schöpfung zu finden. Caban bringt Dir eineausgeglichene Schaffenskraft, deshalb alle wichtigen aufgeschobenen Dinge heute tun, tun, tun,tun! Nun hast Du freie Fahrt für große Taten – nutze sie. Sollte Deine Bodenhaftung = Erdung noch zu wünschen übrig lassen, eignet sich der heutige Tag perfekt für Erdrituale jeglicher Art,wie z.B. sich um die Blumen kümmern, Tanzen, Stampfen, Spaziergänge, einen Baum umarmen, der Erde für die Speisen, die sie zur Verfügung stellt, danken, etc.

Zudem steht heute das soziale Beziehungsgeflecht im Vordergrund. Dabei ist Beziehungsgeflechtim weitesten Sinne gemeint, die Beziehung zu Dir selbst, zu Deinem Körper, zu Deinem Lebensweg, die Beziehung zu Deiner Familie, Partner, Freunden, Arbeitskollegen, aber auch Deine Beziehung zur Natur, Mutter Erde, den Sternen, etc, Beziehungsdynamik allgemein. Dabei geht es auch um den eigenen Standpunkt – Wo stehe ich ? Fragen wie „Wo ist mein Platzin dem großen Ganzen?“, „Bin ich überhaupt gewollt?“ „Meine individuellen Strukturen und diekollektiven Strukturen, wie passt das zusammen, wo gibt es da Reibungspunkte ?“ können auftauchen.

Heute ist eine guter Tag für Selbstreflexion. Hinterfrage Deinen bisherigen Lebensweg! Eine Neuorientierung könnte notwendig sein. Richte Dich gegebenenfalls anders aus, so dass Dein Potential sich voll und ganz entfalten kann. Wichtig ist auch, auf Synchronizitäten zu achten und dankbar für all die Fügungen zu sein, die Dir die Caban-Energie bereitstellt. Liebe was Du tust und sei beständig / bodenständig darin.

Ein guter Tag Zeit für Körpertraining, Vorsorgemaßnahmen, Versicherungsverträge überprüfen, kurz- und mittelfristige Koordination. Konflikte mit anderen (im zwischenmenschlichen Bereich) aberauch Konflikte mit / im Bereich Mutter Erde können sichtbar werden. Hierbei hilft Dir die Demutund das Bewusstsein, dass Du wichtig, jedoch nur ein kleiner Teil des großen Ganzen bist.

Lichtweisheit: Gegenwärtigkeit, Synchronizität, Einbeziehen aller Lebensbereiche in das eigeneHandeln, Kontinuität und Fortschritt zusammenbringen

Schattenweisheit: vorschnelles Folgern, Überbewertung von Botschaften, Träumen, Visionen,Leben in der Vergangenheit

Samstag, 25. Juli 2020 –Grüner Tag

Das Maya-Jahr endet am 24. Juli, das neue Maya-Jahr beginnt am 26. Juli. Der 25. Juli ist der 365. Tag im 13-Monde-Kalender, er wird GRÜNER TAG oder auch GRÜNER FREIER TAG genannt, ist also ein Zwischentagzwischen dem alten und dem neuen Jahr. Er befindet sich sozusagen „außerhalb der Zeit“.

Dieser Tag ist wie „im Geburtskanal sein“: Das alte Jahr ist vorbei, das neue hat noch nicht begonnen, also schon raus aus der Gebärmutter, aber noch nicht im(neuen) Leben angekommen. Weltweit wird der grüne Tag als planetarer Freiheits- und Friedenstag gefeiert. Er ist auch der Tag der universalen Vergebung. Dieser Tag eignet sich also besonders gut, um das alte Jahrnoch mal Revue passieren zu lassen, sich von überholten Dingen, Glaubensstrukturen zu verabschieden, und sich auf das neue Jahr vorzubereiten. Heute sind Rituale besonders kraftvoll.

Passend dazu als Tagesenergie Das heilende Feuer – „Ich verbinde die Kraft des heilendenFeuers mit der Liebe meines Herzens“.

Ein guter Tag, um zu transformieren und alte, hemmende Strukturen rasch aufzulösen. Im Einklang mit der Liebe Deines Herzens wird Dir diese ErLösung gelingen. Dieser Tag bietet sich für Feuer-Rituale aller Art an. Die Maya-Tages-Qualität wird von ETZNAB, der weiße Spiegel, geprägt: „Heute beginnt ein 13tägiger Zeitraum, der mir Klarheit und Erkenntnis eröffnet. Ich bündle diese Energiefelder zu meiner Bewußtseins-Ausweitung. Alles, was aus einem schöpferischen Impuls erwächst, kehrt zu seinem Schöpfer als Ergebnis zurück. Erst, wenn es von seinem  “Schöpfer” angenommen wird – angenommen werden kann, geliebt wird – überschreitet es die Endlichkeit und wird in das Höhere Seelenfeld integriert.“

An diesem besonderen Tag beginnt auch die nächste 13tägige Energiewelle, die ebenfalls von ETZNAB, dem weißen Spiegel geprägt ist. Mit ihm steht uns ein unbestechlicher Reflektor zur Verfügung. Diese Energie verhilft uns zu mehr Klarheit und Durchblick – wer Rituale liebt, kanndies besonders bewusst beim Fenster- oder Brillen putzen, Spiegel polieren, etc. zelebrieren. Die Spiegelenergie reflektiert jedem Menschen seinen Status in der Entwicklung seiner Liebesfähigkeit. Durch diese Energie wirst Du zur Überprüfung und gegebenenfalls Korrektur Deiner (inneren) Reise-Route aufgefordert.

Hierbei gilt kurz und VEREINFACHT gesagt: Wie innen, so außen. Wie oben , so unten. Wie ICH, so DU. ETZNAB zeigt Dir, was das Spiel auf der Erde in seiner Bedeutung ausmacht, nämlich die Möglichkeit, sich an und in seinen Spiegelungen (selbst) zu erkennen. Die Außenwelt zeigt innere Prozesse und Vorgänge an und spiegelt somit unser eigenes Sein. Sehen wir unsere Umgebung daher als wundervolle Hilfe, um uns selbst besser kennenzulernen, zu verstehen und zu heilen. Nurüber unsere Spiegelungen können wir den jeweiligen JETZT-Zustand registrieren. Also nutzen wirdiese Chance und erkennen wir darin völlig neutral und wertfrei unseren Stand der Entwicklung.

Ganz praktisch: Diese Zeit ist wunderbar geeignet für Bewusstwerdungsprozesse bezüglich Deines Selbst, Deiner Gedanken, Glaubensmuster, etc. Bahnbrechende Erkenntnisse können für Wahrheit und Klarheit sorgen. Ein guter Zeitpunkt also, um mal eine Bestandsaufnahme zu erstellen, z.B. womit Ihr Zeit / Energie vergeudet oder welche Dinge / Umstände Euch nicht gut tun /nicht förderlich sind. Alte Verträge sollten jetzt überprüft und gegebenenfalls korrigiert werden.

Auch wenn es manchmal schmerzlich ist, was wir da so im Spiegel sehen. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Für kleine Spielereien: Diese Energiewelle wirkt unterstützend bei der Erweiterung von telepathischen Fähigkeiten.

Lichtweisheit: Unterscheidungsfähigkeit, Klarheit, Fähigkeit zur Einsicht, Weisheit, Wahrhaftigkeit

Schattenweisheit: Illusion und Selbstzweifel, übermäßige Selbstkritik, unerledigte Angelegenheiten, den eigenen Projektionen auf den Leim gehen

Sonntag, 26. Juli 2020 – Junger Tag des neues Maya-Jahres
Tagesenergie  Die weibliche Kraft – „Ich bin der Urgrund. Ich empfange. Ich bin und Du bist im WIR SIND.“

Ein guter Tag, um der weiblichen Kraft in Dir zu begegnen und auf Deine Intuitionzu hören. Verbinde Dich heute ganz bewußt mit Mutter Erde und danke auch Vater Himmel. So, nun noch einmal ganz tief Luft holen, und raus geht’s ins neue Jahr !! Denn der 26. Juli ist der erste Tag im neuen Maya-Jahr, Jippie, der Geburtskanal ist durchlaufen, willkommen imLeben bzw. im neuen Maya-Jahr, welches von CAUAC, dem blauen Sturm, geprägt wird.

Heutestartet auch der nächste 28tägige Mondzyklus (bis zum 22.08.), ebenfalls vom Sturm geprägt. Heißt, wir dürfen am DOPPEL-STURM = Sturm auf 2 Zeitschienen gleichzeitig erfreuen und die Themen können sich deutlich und (gefühlt) intensiv zeigen: Meine Transformationskräfte schaffen meine immer erneuerbaren Reflexionsfelder. Ich erhöhe diese Erkenntnisplattform auf das größtmögliche Maß. Die Erde ist das Transformationszentrum in unserer lokalen Galaxie. Ich erfühle mein Rolle als Transformator. Ich Bin hier, um mich zu erneuern! Selbst-Erneuerung kann manifestiert werden; hohes Energiepotential!

So, Ihr Lieben, festhalten, nein, loslassen, also, okay…. jetzt wird richtig aufgedreht, bist Du bereitf ür die volle Transformationskraft ? Denn CAUAC, der blaue Sturm ist die Transformationskraftschlecht hin. Mach Dich also auf einiges gefasst, denn durch seine maximale Erneuerungs- und Beschleunigungskraft können dramatische Veränderungen in Gang kommen. Sie haben aber immer nur ein Ziel: ERNEUERUNG ! Laß Dich also nicht zu sehr erschüttern, wenn es darum geht, Altes RESTLOS zu beseitigen, um Neuem Platz zu machen. Und je mehr Altes noch aufgelöstwerden will, um so heftiger werden auch die Impulse dieser Energie in Erscheinung treten.

Das heißt: Alles, was nicht zu Dir paßt, was nicht stimmig ist, was nicht mit Deinem Seelenplan in Einklang ist, wird durch den Sturm durchgeschüttelt und hinweggefegt. Somit kann Dir das Lebenheute stürmisch und schwierig erscheinen, ein Tag mit sehr intensiven Gefühlen und vielleichtauch mit unbestimmten Ängsten.

Hier gleich ein wichtiger Tipp: Gib Dich den inneren Emotionsschüben am Besten total hin und bitte währenddessen um Transformation ! Widerstand zögert die ganze Auflösung nur heraus. Wasgefühlt und geheilt werden will, wird sich so lange melden, bis es in die Erlösung gebracht ist. Da ist die Sturmenergie sehr intensiv und konsequent. Mach Dir in diesem Zusammenhang auch bewusst, dass Menschen / Situationen nur das kosmische „Auslös-Werkzeug / Hervorbring-Werkzeug“ sind.

„Da tippst Du jemanden bei seiner Lebenslüge an, und dann nimmt der das persönlich“ (Zitat aus ALF, Folge unbekannt).

Hast Du Unnötiges schon vorher losgelassen, so formt Cauac aus dem Alten das in diesem Augenblick benötigte NEUE: Der Humus des Alten ist somit die Grundlage für das Neue – Also,mach aus unbrauchbarem „Alten“ wertvolles „Neues“! Zudem ist Cauac auch ein direkter Energielieferant. Konntest Du Veränderungen bisher nicht einleiten, weil Dir die dafür benötigte Energie fehlte, so wird Dir Cauac den dafür nötigen Energieschub zukommen lassen. Diese Energieunterstützt Dich, das aufzugeben, was Du zu sein „scheinst“, um ganz zu dem zu werden, was Du„bist“.

Lichtweisheit: Transformation, Reinigung, Veränderung, Erfahrungen ernst nehmen, Stirb-und-Werde-Prinzip, Befreiung von Identifikation, Lichtkörper, Wiedervereinigung, Ekstase derFreiheit

Schattenweisheit: Zweifel, Angst vor Unbekanntem, Suchtprobleme, Rastlosigkeit, Realitäts-flucht, Verlustangst, Leugnung oder Verdrängung der eigenen Weiterentwicklung

Alexandra Heck erstellt die Maya-Energie-Informationen als freien, unentgeltlichen Dienst, die Informationen dürfen gerne mit Quellenangabe weitergegeben werden. Kontakt zu Alexandra see9@gmx.de

Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
10 Kommentare zu “Energien zum Maya-Jahreswechsel 24. bis 26. Juli 2020
  1. Avatar Renate Kiel sagt:

    Super.vielen, herzlichen Dank für die Erläuterung der Zeitqualität. Hat mir nochmal die Augen geöffnet! Danke Renate

  2. Avatar Sophia sagt:

    Ich bin tief berührt. Sanft getröstet. Danke

  3. Avatar Taissa sagt:

    Herzlichen Dank! So wertvoll immer wieder, die Impulse zum Mayakalender. <3 <3 <3 Ich ziehe dann gerne eine Thema aus meiner selbstgebastelten Zettelsammlung. Das neue Mayajahr ist für mich dem Thema Heilung gewidmet.

  4. Avatar Anma sagt:

    Ich hab´s gerade erst entdeckt und mach mich schon mal gefasst
    Könnte gut passen…

    Lieben Dank für die Vorbereitung!!!

  5. Avatar Daniele Fritz sagt:

    Vielen lieben Dank! Das ist so wunderschön und nährend. Gibt es da auch einen Buchtipp? Ich tauche erst seit kurzem in die Maya Welt ein und bin berührt …

  6. Avatar Gabriele sagt:

    🧐
    Vielleicht hilfreich – 2000 erschienen, ich habe es antiquarisch bestellt:

    -Die Maya- von Magda Wimmer
    Goldmannn Verlag

    Mit Tzolkin Kalender, darin werden auch die Sonnenzeichen erläutert.
    🌞
    Schönen Sonntag, Gabriele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.