Klarheit 3: Paradox der Toleranz

Das Paradox der Toleranz von Karl Poper: “Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.” Damit ist klar, wofür die newslichter stehen!

Foto: Nils Ole

Posted in Blitzlichter Verwendete Schlagwörter:
3 Kommentare zu “Klarheit 3: Paradox der Toleranz
  1. Avatar Angelie sagt:

    sehr erfreulich, die ethische Klarstellung ….
    grenzenlose Toleranz als Mode Narrativ des Neo-Liberalismus hat zu Ignoranz, Verlust von Respekt und
    Verantwortung in persönlichen, wie gesellschaftlich-kulturellen Denkstrukturen geführt,
    ebenso wird die Definition von Freiheit aus neoliberaler Verklärung im modifizierten Selbstanspruch
    in ihrer Begrenzung zum Wohle der Gemeinschaft (universell)neu geschaffen werden

    Danke dem Newslichter-Team 🙏

  2. Avatar Birgitta sagt:

    Wouwh – wie klar & prägnant auf den Punkt gebracht…….hätte ich nicht so hinbekommen, lag mir aber auf der Seele! Herzlichen Dank Birgitta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.