Der YouTuber, der Tod und die Hoffnung

Der YouTuber Philipp Mickenbecker ist 23 Jahre alt und erhielt vor wenigen Wochen die dritte Krebsdiagnose. Zwei Mal hat den Krebs bereits besiegt, doch diesmal lehnt er eine erneute Chemo ab und liegt schon bald im Sterben. Die Filmemacherinnen zeigen wie eine junge Generation mit dem Thema Sterben umgeht und wie Philipp und seine Freunde versuchen, sich gegenseitig zu stützen und an dieser Erfahrung zu wachsen. Sehenswert in der Mediathek.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter Verwendete Schlagwörter:
3 Kommentare zu “Der YouTuber, der Tod und die Hoffnung
  1. Oliver sagt:

    Philipp zeigt auf sehr eindrucksvolle Weise, dass nicht alles immer den „normalen“ Weg gehen muss. Der Beitrag und auch die Filme auf den YouTube Kanälen „Life Lion“ (https://www.youtube.com/channel/UCHTvyKiIWD-4iyD6udldjrg) und „The Real Life Guys“ (https://www.youtube.com/channel/UCn0ITRHWS64_zRz5WWeQBkQ), an denen er maßgeblich beteiligt ist, machen Mut, auch wenn die Lage zunächst aussichtslos erscheint. Er entdeckt seine Verbindung zu Gott und spricht sehr offen darüber – vor allem über die Zeichen, die er von Gott bekommen hat.

    Es lohnt sich!

  2. Christina Kronberg sagt:

    Was für eine berührende und inspirierende Doku.

    Danke für den Tipp!

  3. Annemarie sagt:

    Wow, ich bin zutiefst beeindruckt und berührt – herzlichen Dank für diesen wertvollen Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.