Atmen und Singen zur Genesung


Großartig: In London helfen Opernsänger Menschen nach einer Corona-Erkrankung wieder richtig zu atmen. Zum Beispiel mit dem Singen von Wiegenliedern.

ENO Breathe wurde von unseren Expertenteams des Imperial College Healthcare Trust und der ENO (English National Opera) entwickelt und geleitet und vereint eine einzigartige Kombination aus medizinischem, musikalischem und pädagogischem Fachwissen für ein 6-wöchiges Rehaprogramm, das speziell für Long-Covid-Patienten entwickelt und zusammengestellt wurde.

Es nutzt das Wissen und Training von Sängern, Gesangstrainern und Blasmusikern, um Corona-Patienten bei der Genesung zu unterstützen. Dabei geht es nicht in erster Linie darum, zu singen, sondern darum, wieder ein Gefühl dafür zu bekommen, wie man Zwerchfell und Lunge effektiv einsetzt.

Das ganze verbindet online viele Menschen in ihrer Gesundung und gibt dazu MusikerInnen einen sinnvollen Job in Zeiten der geschlossenen Theater. Die Resonanz ist überwältigend positiv.

Hier zur Webseite

Mehr auf Deutsch in der SZ

Sharing is Caring 🧡
Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.