Lee Harris: Energie-Update Februar


So ein hilfreiches und heilendes Update von Lee Harris. Seine erste Botschaft: Selbstfürsorge ist wichtiger denn je. Deine regelmäßige spirituelle, körperliche Praxis ist elementar bei diesem Upgrade des Bewusstseins.

Weitere wichtige Hinweise für den Februar:

  • Manifestation 8.0 – Ja es geht 8 Mal schneller als vor 20 Jahren Dinge zu manifestieren, aber nur wenn gut sortiert bist und Platz geschaffen hast für all das Neue, was kommen will. Lass alles los was nicht mehr passt!
  • Es gibt starke Zeitlinienverschiebungen im Bereich der psychischen Informationen – es wird alles schneller
  • Das momentane Chaos gebiert neue Kraft + Bewusstsein – es ist unangenehm aber notwendig
  • Junge Menschen (Geburt 2000+ ) sind gerade besonders empfindlich – durch das Erwachen der älteren Generationen – Helft ihnen in ihrem Prozess.
  • Intuition und Bewusstsein nehmen zu – sie könnten der “sichere Ort” für die neu erwachenden Menschen sein
  • Emotionale Befreiung kann jetzt tief und schnell gelingen (weniger schmerzhaft). Hol Dir Hilfe bei anderen Menschen, wenn Du feststeckst! Alte Wunden können geheilt werden.
  • Verbreite (spreche) von Deiner Wahrheit
  • Selbst-Führung wird zur kollektiven Führung

Zur Person : Lee Harris ist ein international bekannter Channeler und Energie-Lehrer. Website hier. Facebook Seite in English.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität
Ein Kommentar zu “Lee Harris: Energie-Update Februar
  1. Herzensdank für das wunderbare Update Februar 2021 – als Diamant- und Indigo-Kind fühle und spüre ich die aktuellen Energien und Konstellationen sehr stark. Selbst-Fürsorge und Selbst-Führung sehr heilsam und wunder-voll momentan. Heile Dich und Du heilst die Welt. Unterstützend wirke ich als Lichtbringerin und Lichtbotin der Neuen Zeit für mich & andere die es wünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.