Sternennews: Neubeginn und gute Ideen

Bild von Bessi auf Pixabay

Von Sylvia Grotsch. Endlich Frühling! Die SONNE ist am Samstag in das Tierkreiszeichen WIDDER eingetreten und markiert damit den Beginn des astrologischen Jahrs. Ein Jahr, das sicher sehr spannungsgeladen sein wird, denn vieles, was uns gewohnt und vertraut war (Saturn), unterliegt einem Veränderungsprozess (Uranus). Gleichzeitig haben wir die Chance, uns in unserem Leben von alten Strukturen (Saturn) zu verabschieden und neue Wege (Uranus) einzuschlagen.

Dazu aber brauchen wir Schwung und Tatkraft, die jetzt die Sonne durch ihre Position im Widder verstärkt zur Verfügung stellt. Krempeln wir also die Ärmel hoch und werden wir aktiv. Zumindest aktiver, als wir es in den letzten vier Wochen waren, als die Sonne durch das Tierkreiszeichen Fische wanderte.

Klar, da fällt einigen von uns der Frühjahrsputz ein, aber es geht um mehr: es geht um unseren ganz individuellen Weg ins Leben, es geht um unsere Pläne und Träume. Gerade jetzt, wo wir noch in unserer Bewegung eingeschränkt sind, ist es wichtig, dass wir selber ein Zeichen für den Neubeginn setzen. Ein Zeichen, dass unser Leben weitergeht und wir zu neuen Ufern aufbrechen (wollen).

Worauf also hätten Sie Lust? Womit würden Sie gerne starten wollen? Tun Sie es jetzt, in der Widderzeit, dann haben Sie den Wind der Zeitqualität im Rücken. Begleitet wird das diese Woche durch eine harmonische MERKUR-URANUS-Verbindung, die uns gedanklich Flügel verleiht. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, sich einem neuen Interesse zu öffnen und geistig beweglich zu sein, so dass Anregungen uns erreichen können, denen wir uns bislang vielleicht verschlossen hatten.

Merkur-Uranus lässt unser Denken „leichter“ werden, die beiden zusammen befreien uns auch von düsteren Gedanken und wecken die Lust, sich mehr mit dem zu befassen, was wir in unserem Leben verändern können. Rechnen wir aber nicht unbedingt damit, dass jeder das gut heißt, womit wir uns gerade befassen. Der Merkur macht nämlich gleichzeitig ein Quadrat zu MARS, der hilft uns, unsere Ideen aktiv in die Tat umzusetzen, ruft aber auch gerne Widerspruch von außen auf den Plan.

Das sollte uns daran erinnern, dass jeder sein Recht auf seine Meinung hat. Streiten wir uns also nicht mit anderen, zumindest nicht, wenn wir merken, dass das nur in eine destruktive Richtung führen könnte. Etwas anderes ist es, mit jemandem ein Brainstorming zu machen, das Ihnen weitere gute Ideen liefert, die Sie selber bislang nicht auf den Schirm hatten. Letztendlich aber müssen wir es sein, die von unseren Ideen überzeugt sind und dann aktiv werden.

Disziplinierte Tatkraft

Genau das steht diese Woche an! Der MARS geht nämlich eine harmonische Verbindung zum SATURN ein, das gibt so etwas wie einen „eisernen Willen“. Mars hüpft gerne von einem Projekt zum anderen, der Saturn aber nimmt ihn an die Leine und verlangt von ihm, bei einer Sache zu bleiben, bis ein gutes Ergebnis erreicht ist.

Mars-Saturn ist ein guter Aspekt für all diejenigen, die mit dem Begriff „disziplinierte Arbeit“ Positives verbinden. Ebenfalls positiv an dieser Verbindung ist auch, dass sie uns hilft, erst einen Plan zu machen, bevor wir starten, sie verhindert dadurch eine Verschwendung unnötiger Kräfte und achtet auf das Erreichen brauchbarer Ergebnisse. Uns steht damit eine besonders intensive und auf ein Ziel gerichtete Willenskraft zur Verfügung.

Dadurch wird aber auch die Impulsivität, zu der die Sonne im Widder neigen könnte, gedämpft. Mars-Saturn liefert Geduld, praktisches Geschick und das Wissen, das eine Idee nur taugt, wenn man sie auch wirklich anpackt und sie umsetzt. Dabei sind wir auch bereiter als sonst, eine gewisse Härte zu ertragen, wenn es dem Erreichen unsere Ziels dient. Ausdauer und Widerstandskraft sind die Kennzeichen dieser Konstellation.

Sich am Leben freuen und genießen

Aber keine Sorge, wir werden keinesfalls nur arbeiten diese Woche! Ab Mitte der Woche nähert sich die Sonne der VENUS in Widder und beleuchtet damit unser Bedürfnis nach Lebensfreude, Genuss und einer guten Portion Luxus. Außerdem weckt sie die Lust, gemeinsam mit anderen etwas zu unternehmen.

Auch wenn uns das im Augenblick nicht so möglich ist, wie „früher“, lassen Sie sich etwas einfallen, sodass es am Wochenende etwas gibt, worauf Sie sich richtig freuen können! Ganz besonders wird durch die Konstellation auch unsere musischen und künstlerischen Interessen geweckt, aber auch unser Bedürfnis nach Schönheit. Das fordert direkt auf, uns einen schönen Strauß Blumen zu schenken, den Balkon – sofern vorhanden – aufzuhübschen und unsere Wohnung zu einem Ort des Wohlbefindens zu machen. Das schönste Kunstwerk aber ist die Natur, so dass ein ausgiebiger Spaziergang Ihnen vielleicht gut tun könnte mit dem Blick auf das neu erwachende Leben.

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite . Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

 

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.