Sternennews: Nochmal durchatmen, bevor es losgeht!

Von Sylvia Grotsch. Diese Woche kommen wir noch mal in den vollen Genuss der Fische-Energie, jener Energie, die uns durchatmen lässt (oder zumindest dazu einlädt), bevor dann das astrologische Jahr mit dem Tierkreiszeichen Widder neu beginnt. Was auch immer da draußen so abläuft, die Natur lässt sich Ihren Kreislauf nicht nehmen, was ich sehr beruhigend finde. Das Leben geht weiter und bald erwacht es wieder zu seiner vollen Kraft.

Nach innen hören

Davor geht es aber nochmal darum, auf die Impulse aus dem Inneren zu lauschen. MERKUR tritt nämlich gleich am Montag in das Tierkreiszeichen FISCHE ein. Vielleicht haben Sie diese Woche (und vielleicht sogar darüber hinaus) Lust, „Morgenseiten“ zu schreiben? Die Morgenseiten sind eine Erfindung von Julia Cameron und die genaue Anleitung ist in ihrem Buch„Der Weg des Künstlers“ beschrieben. Hier die Kurzfassung: Direkt morgens nach dem Aufstehen (also noch vor dem ersten Kaffee, Tee oder was auch immer Sie mögen) setzen Sie sich hin und schreiben drei Seiten mit der Hand. Über alles, was Ihnen in den Sinn kommt und das Tag für Tag. Morgens, kurz nach dem Aufstehen, sind wir noch in einem entspannteren Zustand, als wenn wir zum Beispiel abends Tagebuch schreiben und sind so durchlässiger gegenüber den Bildern aus unserem Unbewussten. Genau die können wir in der Merkur-in-Fische-Zeit über eine solche Technik besonders gut anzapfen!

Wichtig dabei ist, einfach die Worte fließen zu lassen und nichts zu bewerten. Blättern Sie zwischendrin auch nicht nach vorne, um zu prüfen, was Sie geschrieben haben … einfach schreiben, bis Sie drei Seiten voll haben und dann das Ganze zur Seite legen. Am nächsten Tag machen Sie wieder das gleiche – und so fort. Nach einer gewissen Zeit (die bei jedem von uns unterschiedlich lang sein kann) gehen Sie dann durch das Geschriebene durch und lassen sich überraschen, was sich dort findet. An Wünschen, die sich melden, an Lösungsimpulsen zu Problemen, die wir gerade wälzen oder Zukunftsperspektiven, von denen wir träumen.

Genauso gut können Sie aber auch jemandem, dem Sie vertrauen und der ein offenes Ohr für Sie hat, einfach frei von der Leber erzählen, was sie gerade bewegt. Wenn Sie es dabei einfach frei fließen lassen, kann es sein, dass plötzlich neue Ideen aufploppen. Oder Sie schreiben jemandem einen Brief oder ein Gedicht oder reden einfach während der Hausarbeit so vor sich hin. Die Fische-Zeit ist eine Vorbereitungszeit und vielleicht sagt Ihnen Ihre Seele, was genau Sie in der nächsten Zeit beginnen wollen. Der Trick ist nur, dass wir Freund Merkur, den Planet der Sprache, mit zu Hilfe nehmen.

Ideen realisieren ohne in Hektik zu verfallen

Auch wenn uns die Fische-Zeit nicht gerade mit sehr viel Power versieht, können wir diese Woche doch einiges auf die Reihe bekommen, was uns wichtig ist. Die SONNE geht eine harmonische Verbindung mit PLUTO im Steinbock ein. Pluto steht für die Vorstellung, die wir haben, Steinbock für die Konkretisierung, die Sonne für das was uns wichtig ist. Wir haben also sehr viel Kraft diese Woche, das was uns am Herzen liegt in eine Absicht zu verwandeln und so real werden zu lassen. Das alles mit einer guten Portion Fische-Gelassenheit und dem Ehrgeiz der Steinbock-Energie. So kann daraus eigentlich nur etwas Gutes werden! Trotz der Sanftheit (und manchmal auch Lässigkeit) des Fische-Zeichens, können wir diese Woche also hartnäckig für uns wichtige Ziele verfolgen, vor allen Dingen jene, die uns eine Neuerung, im besten Fall sogar eine Transformation versprechen.

Genießen und mehr Schönheit in sein Leben lassen

Dass wir uns schon nicht überarbeiten werden, dafür sorgt dann die VENUS, die ebenfalls noch in Fische steht und ebenfalls eine harmonische Verbindung zu Pluto im Steinbock macht. Das intensiviert unser Bedürfnis nach den schönen Dingen des Lebens und hilft uns, zu entspannen und zu genießen (gerne auch zu zweit). Aber auch die Künstler und Künstlerinnen unter Ihnen können diese Woche zu Hochform auflaufen, weil diese Planetenkombination uns die Kraft verleiht, am kreativen Prozess auch wirklich dran zu bleiben und nicht nur davon zu träumen, was wir alles tun könnten.

Das bezieht sich dann auch auf Ihre Wohnung, Ihre Kleidung, Ihren Schmuck. Auf Wertgegenstände, auf Ihr Silber im Schrank und das gute Service von Oma. Pluto verwandelt ja gerne, lädt zum Loslassen ein und könnte diese Woche Sie ab und an fragen: „Ist das schön oder darf das gehn?“ Wenn es schön ist, ist jetzt eine gute Zeit, es zu pflegen! Aber auch faul in der Badewanne liegen, passt diese Woche, vor allen Dingen, wenn das gleichzeitig einen entgiftenden Effekt hat. Denn diese Woche könnten wir unserem Körper nochmal eine richtig gute Portion Aufmerksamkeit schenken.

Picken Sie sich von den Vorschlägen einfach das heraus, was Sie am meisten anspricht.

Los geht´s!

Am Samstag wandert die Sonne dann in WIDDER, am Sonntag folg die Venus auf dem Fuß. Guter Zeitpunkt mit etwas Neuem zu starten. Das kann etwas ganz Kleines sein, Hauptsache, Sie werden jetzt wieder aktiver, als in der Fische-Zeit, die dem Ausruhen gewidmet war. Ob das ein privates Projekt ist (wie jeden Morgen zehn Minuten Gymnastik zu machen) oder eine berufliche Idee, die Sie schon länger reizt, ist nebensächlich. Hauptsache, es macht Ihnen Spaß und stellt Sie vor eine neue Herausforderung.

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite . Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität
6 Kommentare zu “Sternennews: Nochmal durchatmen, bevor es losgeht!
  1. Avatar Marianne sagt:

    Dieses Buch habe ich 2000 durchgearbeitet in 3 Monaten – danach bekam ich den Job, den ich in den Fantasiereisen geträumt hatte. Die Morgenseiten wirken intensiv und heben Schätze aus der Tiefe!

  2. Avatar Katrin sagt:

    Ich schreibe seit über drei Jahren regelmäßig meine Morgenseiten. Es in dieser Zeit so viel Wandlung geschehen in meinem Leben, dass ich manchmal nur staunen kann. Und die Morgenseiten möchte ich nicht mehr missen!

  3. Dachte ich es mir doch, dass sich da jemand zu Wort meldet :-). Ich freue mich sehr über Ihre Erfolge!

    Herzlich
    Sylvia Grotsch

  4. Avatar Ines sagt:

    Ich wäre so gerne n der Fische Energie, aber ich werde gerade sehr heraus gefoderrt. Muss alle meine Angebote digitalisieren, es herrscht ein großer Druck und wettbewerb auf dem Markt und es ist fast wie ein Gründungsrausch. Alles okay, aber auxh serh ermüdend und für die eigenenBedürfnisse bleibt nicht viel übrig.

  5. Avatar Sylvia sagt:

    Seit vier Wochen schreibe ich meine Morgenseiten und bin überrascht, was so alles aufplobt. Es macht viel Freude, sich auf dieses Projekt einzulassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.