Gut zu wissen

WhatsApp hat letzte Nacht seine Einstellungen upgedated. Es hat seine Gruppeneinstellungen verändert und hat dich zu „jeder“ hinzugefügt.

Das bedeutet, dass jeder WhatsApp Nutzer – auch wenn du ihn nicht kennst – dich ohne dein Wissen und ohne deine Zustimmung zu jeder beliebigen Gruppe hinzufügen kann. Das bedeutet deine Inhalte können angegriffen oder zugespamt werden.

Du kannst diese Veränderung zurücksetzen so wie sie vorher war und so, dass nur deine Kontakte dich zu Gruppe hinzufügen können – keine fremden Personen:
1. geh zu WhatsApp
2. geh unten rechts auf Einstellungen
3. geh auf Account
4. geh auf Datenschutz
5. geh auf Gruppen
6. ändere diese Einstellung von „jeder“ auf „meine Kontakte“

Update auch zu den AGBs Änderungen von hier.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Projekte Verwendete Schlagwörter:
16 Kommentare zu “Gut zu wissen
  1. Kristine sagt:

    Vielen Dank für diesen pragmatischen Tipp und liebe Grüße

  2. Karen sagt:

    Herzlichen Dank für diese Nachricht, habe sie gleich verteilt.
    DANKE für all die wunderbaren Nachrichten und Anregeungen, macht die Welt heller
    und leichter!!!!!
    Liebe Grüße ins Wendland aus hemburg

  3. Almut Lichte sagt:

    Super, danke Bettina. Ist Signal eine echte Alternative?

  4. Danke für diese wichtige Information! Und überhaupt für euer so sein!!!

    Herzensgrüße
    Imke

  5. Manuela Spreng sagt:

    Vielen lieben Dank für diese wertvolle Info! 🙂

  6. Martin sagt:

    Ich persönlich finde, noch besser wäre, einen anderen Messenger, wie Signal oder Threema zu nutzen und damit das Facebook-Universum zu verlassen. Aber nur meine (und die vieler anderer…)Meinung, liebe Grüße Martin

    • Anne sagt:

      Nach meinen Recherchen hat Signal seine(n) Server ebenfalls in den USA, wo man es mit dem Datenschutz ja nicht so genau nimmt.
      Meine Alternativen sind Telegram (für meine internationalen Kontakte und viele interessante Gruppen)und Threema (kostet ca. 3,49 Euro und Datenschutz ist gewährleistet).

  7. Simone sagt:

    Vielen lieben Dank für die Info! 🙂

  8. Sam sagt:

    Also hier liegt eine Falschmeldung vor und von hier aus verbreitet sich anscheinend die Meldung:
    „WhatsApp hat letzte Nacht seine Einstellungen upgedated. Es hat seine Gruppeneinstellungen verändert und hat dich zu „jeder“ hinzugefügt.“ Das ist falsch.
    https://www.android-digital.de/news/whatsapp-kettenbrief-im-umlauf-ueber-gruppen-datenschutz-115306/
    Bei mir ist nämlich nichts geändert worden!!

    Die heutige Meldung ist in der so beschriebenen Unterstellung („klammheimlich“) Fake. Aber sehr wohl ist die Einstellung ausdrücklich empfehlenswert (!), aber 99 % der User haben sich nie darum gekümmert und standardmässig steht dort dann immer „jeder“. Diese Einstellung konnte man schon vor Jahren einstellen. Man sollte auf „nur meine Kontakte“ einstellen.

  9. Danke für die Ergänzugen und Klarstellungen, ich war tatsächlich noch nie bei WhatsApp, so dass ich es nicht überprüfen konnte.

  10. Martin sagt:

    Ich bedanke mich für alle Beiträge, ich möchte nur noch betonen, das Signal keine Daten speichert, daher relativiert sich das mit den US-Servern. Es rentiert sich immer genau hinzusehen und z.b. Einträge zu Signal, Threema oder Telegram auf Wikipedia etc. zu lesen, damit man weiss, was am besten zu einem passt! Liebe Grüsse, Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.