Neumond in Stier: Liebst Du Dich so, wie Du andere liebst?

Von Claudia Hohlweg. Welch kraftvoller Neumond am 11.05.2021 um 20:59 Uhr auf 22 Grad im Stier! Wir erhalten Impulse für unseren gemeinsamen Weg hin zu einem neuen Wertebewusstsein. Die Themen Selbstwert und Selbstliebe dürfen jetzt reflektiert werden: Was bist Du Dir wert? Und was ist für Dich besonders wertvoll? Neumonde sind Neuanfänge und vielleicht gelingt mit diesem erdverbundenen Neumond im Stier sogar ein persönlicher oder kollektiver Neustart. Die Kraft der Manifestation, etwas in die Welt zu bringen – das ist das Geschenk des neuen Mondzyklus.

Neumond in Stier – Die Zeitqualität

Nach mehr als einem Jahr Pandemie geht es vielen von uns gar nicht gut. Verunsicherung und Erschöpfung nehmen zu. Natürlich bringt diese Zeit eine große Ratlosigkeit mit sich! Das ist unangenehm, macht verletzbar, schürt alte Zweifel und Ängste. Doch auch wenn wir es uns wünschen: es gibt kein Zurück zur alten Normalität. Wir erleben eine kritische Zeit in unserem gemeinsamen Heilungs- und Wachstumsprozess. Der positive Aspekt? Alles, was wir jetzt innerlich und äußerlich erleben, führt uns zu einer größeren Verbindung mit unserer Seele. Am besten ist es, eine Bestandsaufnahme zu machen: Wo stehe ich jetzt? Und wo möchte ich hin? Welche Korrekturen nehme ich dafür vor? Was oder wer bleibt zurück?

Was jetzt hilfreich ist

  • sich den Ängsten und Zweifeln stellen
  • die persönliche Heldinnen- und Heldenreise antreten
  • sich dem Neuen öffnen
  • akzeptieren, dass Veränderung notwendig ist
  • alte Gewohnheiten loslassen
  • Vertrauen in den Prozess entwickeln
  • sich erden und präsent sein

Jupiter in Fische

Der Mai kommt mit einem Geschenk: Jupiter wird sich vom 14.05. – 28.07.2021 im Zeichen der Fische befinden. Dies ist zwar nur ein kurzer Besuch, denn danach kehrt Jupiter noch einmal zurück in das Zeichen Wassermann. Wir bekommen dennoch einen Vorgeschmack auf nächstes Jahr, wenn der Glücksplanet am 29.12.2021 endgültig in die Fische wechselt und dort bis zum 11.05.2022 verweilt. Im Zeichen der friedliebenden Fische ist Jupiter in seinem angestammten Zuhause – vor der Entdeckung der äußeren Planeten galt er sogar als Herrscher der Fische. Dort kann er seine Kraft am besten entfalten. In der Astrologie steht Jupiter für das Vertrauen ins Leben und die Suche nach dessem persönlichen Sinn. Er setzt Wachstumskräfte frei, die die Persönlichkeit entfalten und innere sowie äußere Horizonte erweitern.

Jupiter in den Fischen im persönlichen Horoskop

Alle, die mit einem Jupiter in den Fischen geboren wurden, dürfen sich besonders freuen: Wachstumsschübe in den Bereichen Spiritualität und Kreativität, Liebe und Mitgefühl, Glaube und Hoffnung, Zuversicht und Vertrauen. Warum? Weil der Jupiter am Himmel, während er sich im Zeichen der Fische aufhält, mit dem persönlichen Jupiter im Horoskop verschmilzt. Dieser Moment läutet einen neuen 12-jährigen Wachstumszyklus ein. Zieht Eure Siebenmeilenstiefel an und los geht’s! Die nächste Chance kommt erst wieder in 12 Jahren!

Eine Zeit des Übergangs

Viele von uns fragen sich jedoch weiterhin, welchen Weg es nun einzuschlagen gilt. Zum Hintergrund: am 21.12.2020 fand die seit langem erste Jupiter-Saturn-Konjunktion in einem Luftzeichen statt. Damit wurde eine ca. 200-jährige Epoche in den Erdzeichen beendet, der wir jedoch immer noch verhaftet sind. Es kann dauern, bis wir uns wirklich in der neuen Zeit zuhause fühlen. Solche Übergänge werden gern mit einem großen Umzug verglichen. Wichtig dabei ist, sich das neue Zuhause genau vorzustellen und schon mal zu planen!
Dieser Wechsel bringt epochale Veränderungen im kollektiven Gefüge mit sich, die uns noch lange beschäftigen werden und visionäre Ideen sowie konkrete Antworten erfordern. Saturn und Jupiter in Wassermann stehen für solide,nachhaltige Wachstumsprozesse in kleinen Schritten. Gar nichts zu tun ist hierbei keine Option. Was magst Du verändern?

Woher wir kommen: das Element Erde steht für Konsolidierung Erde wird mit Sicherheit, Beständigkeit und Struktur verbunden sowie mit dem physischen Körper. Erde ist dicht, schwer, fruchtbar, stabil, langsam und träge. In Erdzeiten wird aufgebaut, das Bestehende gefestigt und der materielle Aspekt steht im Vordergrund. Dadurch gewinnen Finanzen, Konsum und Besitz stark an Bedeutung. Es ist also naheliegend, dass es in Erd-Epochen vor allem um den Ausbau des Hab und Guts geht, sowie dessen Absicherung. Dadurch ist das Weltbild materialistisch geprägt. Es zählt nur, was man anfassen, messen, wiegen oder besitzen kann.

Wohin wir gehen: das Element Luft steht für Vermittlung
Luft ist beweglich, verbindend, vermittelnd, aufsteigend und expansiv. In Luftzeiten weht ein neuer Wind. Was jetzt an Bedeutung gewinnt: geistige und körperliche Beweglichkeit, Flexibilität, Ideale, Ideen, Kommunikation, Technologie und Handel. Wichtiger als materielle Besitztümer werden Vernetzung, Austausch, Informationen und Daten, was wir gut an den boomenden Krypto-Währungen erkennen können. Die
Schattenseite? Es könnten Luftschlösser entstehen!

Neumond im Stier – Die Botschaft

Im Jahreskreis befinden wir uns in der Phase, in der alles sprießt und blüht. Die Welt wird wieder bunt und duftet. Alle Sinne werden angesprochen und die Geschenke der Natur dankbar angenommen. So bringt dieser Neumond auch etwas zutiefst Nährendes, Bewahrendes mit sich. Doch um zu bewahren, brauchen wir eine gesunde Abgrenzung. Erst dann ist es möglich, gut für die eigenen Bedürfnisse zu sorgen sowie für das, was uns lieb und teuer ist. Erst indem wir Grenzen setzen und für uns einstehen, entsteht der innere Raum, den wir körperlich, seelisch und geistig brauchen, um uns genährt und sicher zu fühlen.

Warum ist es so schwer, sich abzugrenzen?

Die Gründe für eine Unfähigkeit, sich abzugrenzen, finden wir meist in der Kindheit. Wurden damals unsere Grenzen überschritten, waren wir hilflos und konnten nicht lernen, unsere Integrität zu wahren. Übergriffe werden dadurch auch heute noch als normal empfunden. So kann ein geringes Selbstwertgefühl entstehen, denn mangelnde Selbstsicherheit führt zu einem labilen Selbstvertrauen. Wenn wir eine Grenzverletzung überhaupt wahrnehmen, ist es schwer, dies auch auszudrücken. Meist aber verführt die Sehnsucht nach Liebe und Zuneigung dazu, unkritisch dieErwartungen anderer Menschen zu erfüllen. Oftmals bringen Betroffene sehr feine Antennen für die Bedürfnisse anderer mit, die als laut wahrgenommen werden, während die eigenen Bedürfnisse stumm bleiben. Eine Erwartung nicht zu erfüllen, löst Schuldgefühle aus sowie die Angst, abgelehnt zu werden! Die Kunst, sich abzugrenzen, sich zu schützen und zu sagen: „Stop! Bis hierhin und nicht weiter!” wurde einfach nicht erlernt.

Erste Schritte für eine gesunde Abgrenzen

  • Grenzverletzungen erst einmal wahrnehmen
  • Hinspüren: wie fühlt es sich an, was macht das mit mir, woher kenne ich dieses Gefühl?
  • Einen Satz innerlich parat haben, z.B. „Moment mal! Was passiert hier denn gerade?”
  • Üben, Nein zu sagen statt automatisch Ja!
  • Die eigenen Grenzen visualisieren. Wie sehen Deine Grenzen aus?
  • Sich klarmachen, dass wir ohne Abgrenzung kein klares Gegenüber sind
  • Wurde eine Grenzverletzung erst im Nachhinein bewusst, darf ein Ja auch zurückgenommen werden

Mit dem Neumond in Stier können wir einen Neuanfang in diesem Bereich wagen: Stiere sind dafür bekannt, dass sie ihre Reviere und Werte schützen. Dieser Neumond ist eine kosmische Einladung, sich zu spüren, sich der eigenen Werte bewusst zu werden und diese auch zu schützen. Dieso gewonnene Klarheit ist die Basis für die nächsten Schritte zu einem gesunden Selbstwert und einem liebevollem Umgang mit sich selbst. Oder, wie Buddha sagte: Du selbst, genauso wie jeder andere im ganzen Universum, verdienst Deine Liebe und Zuneigung.

Zum Neumond in Stier können wir uns fragen:

  • Gehe ich liebevoll mit mir um?
  • Wie groß ist meine Selbstliebe auf einer Skala von 1 bis 10?
  • Wer oder was schenkt mir Sicherheit?
  • Wie sorge ich selbst für meine innere und äußere Sicherheit?
  • Aber wie kann ich mich von einem zu großen Sicherheitsbedürfnis befreien?
  • Wie setze ich auf gesunde Art Grenzen?
  • Aber wie oft und wodurch verletze ich die Grenzen anderer?
  • Wann lasse ich es zu, dass meine Grenzen verletzt werden?
  • Oder wann sage ich Ja, wenn ich Nein meine?
  • Welches Thema ist für mich so sensibel, dass ich mich schnell verletzt fühle?
  • Suche ich die Liebe im Außen oder in mir?

Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden. Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt. – Virginia Satir

Neumond in Stier – das gelingt jetzt besonders gut:

  • sich von einer zu großen Absicherung trennen
  • eine Idee in die Tat umsetzen
  • großzügig sein: zu sich selbst und anderen
  • Genuss, Sinnlichkeit und Schönheit genießen
  • neue Kochrezepte ausprobieren
  • es sich behaglich machen
  • Zeit in der Natur verbringen
  • Blumen pflanzen, im Garten arbeiten
  • Dankbarkeit entwickeln

Wer spürt den Neumond im Stier besonders?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann den Neumond im Stier besonders stark erleben – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.

05.02. – 14.02. Wassermann
07.05. – 16.05. Stier
09.08. – 18.08. Löwe
09.11. – 18.11. Skorpion

Gebet an die vier Himmelsrichtungen

Das Zeichen Stier wird auch mit der fruchtbaren Erde in Verbindung gebracht. Wünsche, die wir mit dem Neumond in Stier als Samen setzen, haben die Kraft zu wachsen und groß zu werden. Für ein Mond-Ritual können wir diesmal ein Gebet der Inka Schamanen nach einer Version von Alberto Villoldo verwenden. Mögen all unsere Wünsche in Erfüllung gehen!

Große Schlange, lege Deinen Körper aus Licht um uns
Lehre uns die Vergangenheit wie eine Haut abzustreifen
und behutsam auf der Erde zu wandeln.
Zeige uns den Weg zur Schönheit.


An die Winde des Westens
Mutter Jaguar, beschütze den Ort der Heilung.
Lehre uns den Weg des Friedens und des richtigen Lebens
und weise uns den Weg über den Tod hinaus.



An die Winde des Nordens
Kolibri, Großmütter und Großväter, die Ihr uns vorausgegangen seid,
kommt und wärmt Eure Hände an unseren Feuern.
Flüstert zu uns im Wind.
Wir ehren Euch, die Ihr vor uns gekommen seid
und Euch, die Ihr nach uns kommt als Kinder unserer Kinder.



An die Winde des Ostens
Großer Adler, Kondor, komm zu uns vom Sonnenaufgang
und nimm uns unter Deine Flügel.
Zeige uns die Berge, von denen wir nur zu träumen wagen
und lehre uns, an der Seite des Großen Spirits zu fliegen.

An die Winde des Südens
Große Schlange, lege Deinen Körper aus Licht um uns
Lehre uns die Vergangenheit wie eine Haut abzustreifen

und behutsam auf der Erde zu wandeln.

Zeige uns den Weg zur Schönheit.



Mutter Erde
Wir sind hier versammelt, um all Deine Kinder zu heilen.
Die Stein-Menschen, die Pflanzen-Menschen, die Vierbeiner,
die Zweibeiner, die krabbelnden Kriecher.
Die mit Schuppen, die mit Fell und die mit Federn.
Alle, mit denen wir verbunden sind.



Vater Sonne, Großmutter Mond, an die Nation der Sterne.
Großer Spirit, Du hast unzählige Namen
und Du bist der namenlose Eine.
Wir danken Dir, dass Du uns zusammengeführt hast
und uns erlaubst, das Lied des Lebens zu singen.

Die Monde in diesem Jahr

Jede Lunation scheint in diesem Jahr unglaublich kraftvoll zu sein, und dieser Neumond ist keine Ausnahme. Die Zeitqualität drängt uns dazu, alte Muster, Ängste und Zweifel hinter uns zu lassen. Nur dann sind wir in der Lage, neue Wege einzuschlagen. Lass nicht zu, dass Angst oder Verzweiflung Dich davon abhalten, die neuen Möglichkeiten zu sehen. Stattdessen gehe ganz bewusst Schritt für Schritt Deinen neuen Weg.

Der Mond empfängt das Licht der Sonne, wie eine Mutter ihr Kind empfängt. Wir alle sind Kinder von Mutter Erde – wir sind Schwestern und Brüder. Wie schön, dass ihr alle da seid!

Namasté, Ihr Lieben! Claudia

Zu Claudia Hohlweg: Eine astrologische Beratung stößt auf vielen Ebenen etwas an. Sie hilft dabei, bewusst Verantwortung für die eigene Entwicklung zu übernehmen. Mutig und mit aller Konsequenz. Ich verfolge dabei einen lösungsorientierten Ansatz. Gedeutet werden die inneren Prozesse, die seelischen Entwicklungsmöglichkeiten sowie karmische Aspekte, damit ein tieferes Verständnis für den karmischen Weg der Seele entsteht. Auf meiner Webseite www.blumoon.de erscheinen regelmäßig Texte zur Zeitqualität, die als Newsletter abonniert werden können. Für diejenigen, die sich auf die persönlichen Themen und Entwicklungs­schritte vorbereiten möchten, ist das Jahres- oder Mondknoten-Horoskop von Interesse. Berücksichtigt werden die äußeren Transite, die Bewegung der Mondknoten sowie die seelischen Prozesse und karmische Themen.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
6 Kommentare zu “Neumond in Stier: Liebst Du Dich so, wie Du andere liebst?
  1. Sandra sagt:

    Liebe Claudia,

    wie stets herrlich auf den Punkt mit viel Liebe formuliert!

    Danke Dir!

  2. Danke, liebe Claudia, für deinen erhebenden Neumondtext. Das kraftvolle Gebet der Inka Schamanen werde ich heute Abend mit zum Neumondinnen-Freuer nehmen und es mit meinen HerzensSchwestern am Feuer teilen… Mögen all unsere Wünsche in Erfüllung gehen! AHE! 🌑✨🔥❤️🙏

    • Claudia sagt:

      AHE – liebe Johanna! Ich denke noch oft an unser spontanes kleines Ritual im Wendland und fühle mich seitdem sehr verbunden mit Dir und Katharina! Mein Wunsch ist, dass wir uns wiedersehen! Alles Liebe zu Dir!

  3. Carola sagt:

    Liebe Claudia,
    sehr interessant und passend, dein Text zum Nichtabgrenzen können, hat mir einiges klarer gemacht. Und genau vor zwei Tagen bin ich damit auf das Intensivste mal wieder konfrontiert worden. Das Leben beschenkt mich mit Wachstumschancen und legt immer wieder den Finger in meine Wunde! Auf dass ich immer mehr Altes auflösen und gehen lassen kann!
    Danke für diesen passenden Neumondausblick.
    Herzlichst
    Carola

    • Claudia sagt:

      Oh ja, liebe Carola – auch ich bin immer noch am Üben. Für einige von uns ist dieses Thema wohl eine Lebensaufgabe. Von Herzen, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.