Ölförderung in der Arktis gestoppt

Es ist ein später, aber wichtiger Sieg für Naturschützer und die Ureinwohner Alaskas. US-Präsident Joe Biden hat die Bohrrechte in dem Naturschutzgebiet Arctic National Wildlife Refuge vorerst zurückgezogen. Und damit alle Aktivitäten zu Öl- und Gasförderung in dem Gebiet gestoppt. Die Rechte zur Ölförderung waren in den letzten Wochen der Amtszeit von Präsident Trump vergeben worden – trotz großer Widerstände. Mehr in der SZ

Foto Greenpeace

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.