Sonnenfinsternis Zwillinge: Wer sind die Feinde Deiner Seele?

Von Claudia Hohlweg. Nun sind wir mittendrin in der Zeit der Finsternisse und damit auch in einem gigantischen kollektiven Transformationsprozess! Mit der Sonnenfinsternis im Zeichen der Zwillinge am 10.06.2021 um 12:41 Uhr dürfen wir uns unseren persönlichen Drachen stellen, die jetzt aus dem Schattenbereich der Seele ans Licht kommen. Du hast Deine Drachen schon gezähmt? Dann kannst Du einen größeren Entwicklungsschritt wagen, oder nur für eine vermeintlich klitzekleine Veränderung sorgen, die Dich dann aber ganz unerwartet zu einer größeren Erkenntnis führt. Das Leben könnte also spannend werden!

Was ist Dir heilig?

Durch die kosmische Vereinigung von Sonne und Mond erleben wir jeden Monat einen Neubeginn. Bei dieser Sonnenfinsternis im Zeichen der Zwillinge handelt es sich um eine ringförmige Finsternis: Der Mond steht direkt vor der Sonne, wie bei einer totalen Finsternis. Weil dieser Mond aber weiter von der Erde entfernt ist als gewöhnlich, bleibt der äußere Rand der Sonnenscheibe noch als Ring sichtbar. Dieses Phänomen wird „Halo” genannt, denn es gleicht einem Heiligenschein. Ein „Halo” gilt als Zeichen für eine kosmische Botschaft, die nicht übersehen werden kann und darf. Da wir die Scheibe der Sonne immer noch sehen, wissen wir, dass die Sonne immer noch da ist. Das Licht wird nicht von der Dunkelheit überwältigt: Das, was uns heilig ist (Licht), kann niemals durch das Dunkle erlöschen. Obwohl die Verdunkelung in unseren Breitengraden nicht sichtbar ist, werden wir sie spüren!

Sonnenfinsternis im Zeichen der Zwillinge – Die Zeitqualität

Die Intensität nimmt zu! Welche alten Themen haben sich Dir rund um die Mondfinsternis im Schützen am 26.05.2021 gezeigt? Konntest Du diese bearbeiten und auflösen, vielleicht sogar loslassen? Denn das, was da aus dem Unbewussten ans Licht kam, kannst Du jetzt mit einem veränderten Bewusstsein verarbeiten und neu bewerten. Mit der Sonnenfinsternis im Zeichen der Zwillinge haben wir nun die Möglichkeit, die Gefühle zu entlarven, die sich hinter unseren Ängsten verstecken.
 Mit der Mondfinsternis am absteigenden Mondknoten wurde unsere Vergangenheit beleuchtet. Im Gegensatz zu dieser Sonnenfinsternis am aufsteigenden Mondknoten, die in die Zukunft weist. Vielleicht taucht unerwartet etwas Neues auf und verändert den Lauf des Lebens! Notfalls werden wir sogar aus unserer Komfortzone heraus katapultiert. Doch diejenigen, die bereit sind, ihre Chance zu ergreifen, werden staunen!

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Zu lange haben wir aufgrund von Angst immer wieder gleiche Situationen angezogen: enttäuschende Freundschaften, toxische Liebesbeziehungen, schlecht bezahlte Jobs, etc. Jede Finsternis bringt enorme Wandlungsprozesse in Gang. Das Geschenk? Einschränkende Überzeugungen über das, was möglich ist, erfahren eine Erweiterung jenseits von allem, was wir bisher glaubten. Sind wir bereit, durch dieses innere Fegefeuer zu gehen, dann wissen wir, dass wirklich alles möglich ist. Und mit diesem neuen Bewusstsein geschieht eine innere Transformation: wie innen, so außen. Wir werden die richtigen Menschen und schöne Ereignisse anziehen!

Sonnenfinsternis im Zeichen der Zwillinge – Merkur rückläufig

Durch Merkurs Rückläufigkeit könnten noch weitere Themen, Ereignisse und Verletzungen aus der Vergangenheit an die Oberfläche kommen, um jetzt erlöst zu werden. Auch sollten wir alle Informationen und Nachrichten genau prüfen, bevor wir in etwas einwilligen. Denn Situationen könnten sich ganz anders entpuppen als angenommen, sodass Missverständnisse und
Enttäuschungen vorprogrammiert sind.
 Die Stimmung, welche die Verbindung von Merkur und Neptun zum Neumond mit sich bringt, ist fast schon zu idealistisch. Als würden wir mit einer rosaroten Brille durch einen unheimlichen Nebelwald wandeln und dabei glauben, wir befänden uns mitten im Paradies. Rund um diese Finsternis könnten wir uns deshalb ein wenig verwirrt fühlen. Vieles könnte unerwartet und ungewöhnlich verlaufen, sodass wir mit einer offenen, flexiblen Haltung am besten beraten sind. Werden Pläne durchkreuzt, sollten wir trotzdem unsere langfristigen Ziele zuversichtlich im Auge behalten.

Wer allerdings kreativ tätig ist, darf sich freuen und findet im Nebelwald pure Inspiration. Denn auch Jupiter in den Fischen unterstützt den kreativen Prozess und schenkt die Bereitschaft, sich auf das einzuschwingen, was noch nicht sichtbar ist. Dies gilt auch für Meditation und andere spirituelle Praktiken. Verschmilzt Merkur mit einer Sonnenfinsternis, ist unser Bewusstsein messerscharf und wir können auf verschiedenen Ebenen kommunizieren: mit der realen Welt und der geistigen Welt!

Innerer Reichtum – Jupiter rückläufig

Am 20.06. – 18.10.2021 beginnt Jupiter seine Phase der Rückläufigkeit. Jupiters Themen Glück, Wachstum und Fülle dürfen wir jetzt nicht im Außen erwarten. Stattdessen können wir die vielschichtige Innenwelt erforschen, uns über die inneren Schätze freuen und uns reich beschenkt fühlen.

Sonnenfinsternis im Zeichen der Zwillinge – Die Botschaft

Wurde mit der Mondfinsternis im Schützen am 26.05.2021 unser Unbewusstes wachgerüttelt, sodass seelische Prozesse in Gang kamen, schenkt uns diese Sonnenfinsternis im Zeichen der Zwillinge eine enorme Kraft für große Veränderungen im Innen und Außen: in der Art zu denken und zu kommunizieren, in der Selbstwahrnehmung und -Reflexion und im nächsten
Schritt im Leben. Für einige wird dies eine Zeit wunderbarer Einsichten sein, die in eine größere Freiheit führen. Für andere werden schmerzhafte und herausfordernde Erkenntnisse an die Oberfläche kommen.

Was auch immer die Erfahrung sein mag: dies ist eine Zeit der Heilung und der Bewusstseinsveränderung, in der wir die Vergangenheit mit einem achtsamen Geist und allen Sinnen betrachten können. Ohne zu bewerten oder zu verurteilen, aus einem neutralen Seinszustand heraus. Das Geschenk? Achtsamkeit erhöht die Selbstwirksamkeit! So entsteht ein tieferes Verständnis für Vergangenheit und Zukunft.

Ereignisse und Herausforderungen, die jetzt auftreten, dürfen wir als Chance betrachten: sie bieten uns die Möglichkeit, mit einer veränderten inneren Haltung zu reagieren. Also nicht länger aus einer Verletzung oder einem Gefühl heraus, sondern objektiv und neugierig.

Zur Sonnenfinsternis im Zeichen der Zwillinge können wir uns fragen:

  • Was macht mich aus?
  • Wer bin ich wirklich?
  • Welchen Seelenballast trage ich noch mit mir herum?
  • Was blockiert mich?
  • Wer sind die Feinde meiner Seele?
  • Wie achtsam bin ich mit meinen Gedanken und in der Kommunikation?
  • Warum vertraue ich dem, was ich spüre, nicht?
  • Wie bringe ich mein Licht in die Welt?
  • Was sind die wiederkehrenden Muster in meinem Leben?
  • Warum mache ich mich kleiner als ich bin?
  • Was ist das Schönste, das ich über mich denke?
  • Welche Farbe, Form und Duft hat meine Seele?

Sonnenfinsternis im Zeichen der Zwillinge – das tut jetzt gut:

  • Glaubenssätze verwandeln oder über Bord werfen
  • sich mit gewaltfreier Kommunikation befassen
  • sich selbst einen Liebesbrief schreiben

Wer spürt die Sonnenfinsternis im Zeichen der Zwillinge besonders?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann die Sonnenfinsternis im Zeichen der Zwillinge besonders stark erleben – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.
06.03. – 15.03. Fische
06.06. – 15.06. Zwillinge
08.09. – 17.09. Jungfrau
07.12. – 16.12. Schütze

Die Sonne – unser schönes Selbst

Die Sonne, das Leben, Licht und Wärme spendende Zentralgestirn unseres Sonnensystems, verkörpert in der Astrologie das schöne Selbst, unsere Identität. Unsere Identität kennzeichnet uns als Individuum, unterscheidet uns von anderen. Die Sonne symbolisiert unseren Weg und das Ziel. Unsere Sonne will strahlen und wahrgenommen werden! Was hindert Deine Sonne am Strahlen? Welche Blockaden gilt es zu lösen? Und warum gibt es überhaupt Blockaden?
Im Buddhismus ist es das Ego, das uns klein hält und die Seele kontrolliert, sogar unterdrückt. Es ist gierig, mächtig und triebhaft. Es ist laut und brüllt: Du willst Dich zeigen? Pass auf, Du wirst Dich noch blamieren! Seit unserer Kindheit hat es uns im Griff, wir kennen es gut und gehorchen. Aber jetzt sind wir erwachsen! Erwachsen – was für ein schönes Wort, denn es enthält das Wort „erwachen”! Und genau darum geht es bei diesem Mondzyklus: seelisch und geistig aufzuwachen! Es ist an der Zeit, dass unsere weise Seele die Führung übernimmt!

Die innere Reise

Woraus besteht das Ego? Aus Angst. Es ist die Angst vor dem, was nicht real ist, vor den Mysterien des Lebens. Darum will es auch das Flüstern der Seele mit seinem lauten Gebrüll übertönen. Die Seele begleitet uns schon seit Anbeginn unserer Inkarnationsreise. Sie kennt uns, sie weiß um uns. Ihr dürfen wir vertrauen. Unser Geist wurde von der Seele geboren, um seine Erfahrungen in der materiellen Welt an die Seele weiterzuleiten. Die beiden sind ein Team, das sich gegenseitig befruchtet. Eine wirkliche Heldinnen- und Heldenreise anzutreten, bedeutet, sich auf den Weg zu machen und die Ketten des Ego zu sprengen.
Sich mit der eigenen Seele zu verbinden ist nicht immer leicht. Wir können diesen Zugang auch verlieren. Oder er wurde uns gestohlen. So etwas passiert langsam und schleichend. Der Dieb sind oft vertraute Menschen, die es eigentlich gut mit uns meinen. Menschen, die unsere wilde Natur spüren, unsere Feinfühligkeit, unsere Verbindung zu etwas Größerem. In denen dies alles aber Angst auslöst, weil sie sich selbst nicht spüren. Oder ihrer Seele nicht vertrauen. Sie sind es, die sagen: Bist Du verrückt geworden, in Deinem Alter diesen krisensicheren Job zu kündigen? Weil sie Angst vor unserem Mut haben. Ein weiterer Dieb sind die Zweifel, mit denen das Ego uns gerne torpediert.

Unsere Zweifel sind Verräter und führen häufig dazu, dass wir das Gute, das wir häufig erreichen könnten, nicht bekommen, weil wir den Versuch,
es zu erreichen, gar nicht wagen. – Shakespeare

Ein neues Kapitel beginnt

Auf gesellschaftlicher und persönlicher Ebene öffnet sich ein neues Kapitel. Jede Tendenz, sich an das Gewohnte zu klammern, kann diesem Prozess im Wege stehen und Ereignisse und Umstände herausfordernder machen, als sie eigentlich sind. Finsternisse fegen alte Formen hinweg, was es dem Neuen erlaubt, zu entstehen. Mit dem zweiten Saturn-Uranus Quadrat am 15.06.2021 können dort Durchbrüche gelingen, wo wir uns innerlich festgefahren hatten. Auf der gesellschaftlichen Bühne können wir vielleicht sogar die eine oder andere Revolution erleben. Die Auswirkungen beider Finsternisse sind noch in den nächsten sechs Monaten wirksam. Ein kollektiver Kurswechsel ist möglich!

Das Beste, was wir tun können:

  • Kontrolle aufgeben
  • sich dem Prozess hingeben
  • Angst in Neugier verwandeln
  • das Bewusstsein erweitern
  • Verantwortung für die Vergangenheit übernehmen
  • offen sein für neue Wege und Möglichkeiten
  • bereit sein, sich zu zeigen und zu wachsen
  • sich dem Unerwarteten öffnen

Eine Sonnenfinsternis ereignet sich immer zum Neumond. So können wir uns vorstellen, dass der Samen, den wir in einem Ritual säen, magischer und fruchtbarer ist als ein Samen „nur” zum Neumond. Diese Sonnenfinsternis ist eine kosmische Einladung ganz neu zu denken und zu handeln.

Überrasche Dich selbst mit Deinen Ideen! Tauche ein, in Dein Seelenmeer und hol Dir zurück, was Du einst verlorst!
Namasté und alles Liebe, Claudia

Über mich: Eine astrologische Beratung stößt auf vielen Ebenen etwas an. Sie hilft dabei, bewusst Verantwortung für die eigene Entwicklung zu übernehmen. Mutig und mit aller Konsequenz. Ich verfolge dabei einen lösungsorientierten Ansatz. Gedeutet werden die inneren Prozesse, die seelischen Entwicklungsmöglichkeiten sowie karmische Aspekte, damit ein tieferes Verständnis für den karmischen Weg der Seele entsteht. Auf meiner Webseite www.blumoon.de erscheinen regelmäßig Texte zur Zeitqualität, die als Newsletter abonniert werden können. Für diejenigen, die sich auf die persönlichen Themen und Entwicklungs­schritte vorbereiten möchten, ist das Jahres- oder Mondknoten-Horoskop von Interesse. Berücksichtigt werden die äußeren Transite, die Bewegung der Mondknoten sowie die seelischen Prozesse und karmische Themen.

Neumondin Zwilling mit Finsternis – Rückwärts in deine Verbundenheit

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
4 Kommentare zu “Sonnenfinsternis Zwillinge: Wer sind die Feinde Deiner Seele?
  1. Pinkrose sagt:

    wunderschön

  2. Manuela Sippenauer sagt:

    Vielen Dank liebe Claudia, für die Mut machenden Zeilen.
    So durchgewirbelt sich gerade alles anfühlt, hast du mein Vertrauen in das große Ganze gestärkt. Namaste

    • Claudia Hohlweg sagt:

      Das freut mich sehr, dass ich Dein Vertrauen stärken konnte, liebe Manuela! Denn mit Vertrauen und Zuversicht kommen wir am besten durch diese verrückte Zeit! Namaste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.