Maya-Jahreswechsel 24. bis 26. Juli 2021

Bild von Christine Engelhardt auf Pixabay

Von Alexandra Heck. Vom 24. Juli (ein Portaltag) bis zum bis zum 05. August 2021 wirbelt uns IK, der weiße Wind, als 13tägige Energiewelle direkt ins neue Maya-Jahr hinein. IK-Zeiten neigen dazu, besonders intensiv empfunden zu werden, vor allem dann, wenn Schattenmuster angetroffen werden. Undiszipliniertheit und Untreue sich selbst gegenüber werden ebenso schmerzhaft angezeigt wie Geringschätzung Deines SELBSTES. Damit beinhaltet der heutige Tag auch das Thema „SELBSTWERT“.

IK-Stärken sind Genauigkeit und Disziplin einzufordern, Ordnung zu schaffen, zu säubern und zu systematisieren, was das Zeug hält. Dabei Achtung vor dem Verzetteln, immer ganz auf die jeweilige Aufgabe konzentrieren ! Und: Oft agieren wir im Außen, obwohl an sich das Innere, die Innenwelt entrümpelt, entstaubt, gesäubert und geordnet gehört. Spür da mal in Dich hinein.

IK, der Wind, steht auch für Gedankenstrukturen, übernommene Glaubensmuster; gerade heute ist Wachsamkeit bezüglich des Denkens gefragt. Lüfte also Deine modrigen und erfahrungsgefärbten geistigen Einstellungen durch. Welche Konzepte, Muster, Strategien, Wertvorstellungen hast Du (aus dem Familiensystem) einfach übernommen, die Dir jedoch gar nicht (mehr) dienlich sind ? Weiteres Thema ist: Wähle ich Drama oder Komödie?

Ein großes Thema ist auch die Kommunikation – und zwar auf sämtlichen Ebenen. Die Kommunikation mit Deiner Seele, mit Deinem Herzen, mit Deinem Höheren Selbst, aber auch mit Deinem Körper. Hörst Du wirklich genau hin ? Nimmst Du die Botschaften ernst ? Es geht auch um die zwischenmenschliche Kommunikation, die verbal und nonverbal stattfindet. Manchmal hat das Nicht-Gesagte eine größere Bedeutung und Aussagekraft als das gesprochene Wort. So kannst Du mit offenem Herzen beschließen, nun in einen liebevollen Dialog zu gehen und zwar mit Dir selbst, mit Deinem PartnerIn, Deiner Familie, einfach mit Deinem gesamten Umfeld. Wenn wir aus unserem göttlichen Selbst heraus mit dem göttlichen Selbst unseres Gegenübers sprechen, so ist dies der Ausstieg aus verbalen Manipulationsprogrammen. Dabei gilt es auch zu lernen, einE guteR ZuhörerIn zu sein, denn jeder Gesprächspartner ist einer unserer vielen persönlichen Therapeuten, die uns mehr oder weniger deutlich spiegeln.

Durch den Wind bist Du auch im Dialog mit Deinen inneren Räumen. Die häufig bestehende Diskrepanz zwischen dem Innen und dem Außen kann heute zu Unaufmerksamkeiten führen. Es ist eine Art Gratwanderung zwischen zwei Welten, die beide gleichstark wirken. Paß auf, dass Du Dich nicht überforderst und ganz achtsam mit Dir selbst bist.

Der weiße Wind bringt das Geistprinzip mit ins Spiel und moduliert ein Energiefeld, das mit einer gewissen Strenge dafür sorgt, daß die Evolutions-Prozesse auf dem Planeten nicht ausufern. Diese Geisteskräfte wollen Dich jedoch nur darin bestärken, nach all Deinen Abweichungen immer wieder in Deine Mitte zu kommen. Lebe einfach in Deinem Jetzt und mache Dich davon frei, Vergangenes zu bedauern und das Kommende mit konstruierten Erwartungen zu füllen. Lasse einfach geschehen, so kommst Du immer wieder zur Ruhe und in Deine Stabilität.

Lichtweisheit: Urvater, männliches Schöpfungsprinzip, Gegenwärtigkeit, Kommunikation, Geist, Spontanität, geistige Reife und Klarheit, vereinen von Gegensätzen
Schattenweisheit: Themen der Trennung/Abgetrenntsein, Zweifel an der Gott-Verbundenheit, Inspirationslosigkeit, reserviert und introvertiert sein, Schwierigkeit mit Verantwortung,

Verpflichtungen und Entscheidungen

Samstag, 24. Juli 2021 – energetischer Brennpunkt: letzter Tag des alten Maya-Jahres sowie Vollmond und Portaltag

Tagesenergie Der Fluß des Lebens – „Ich bin wandelbar, ich löse auf. Ich fließe im Fluß des Lebens“. Ein guter Tag für Erfolg, Reichtum und um Dinge harmonisch zu verändern / etwas nachhaltig aufzulösen oder Blockierendes wieder in den Fluß zu bringen. Die heutige Portaltagsenergie verstärkt alle Gefühle und Prozesse.

Der letzte Tag des Maya-STURM-Jahres wird von IK, der weiße Wind, geprägt:
„Die gebündelten Geisteskräfte begleiten mich heute als Energiefelder. Die Kraft des Geistes vereint um zu verbinden, Kommunikation über die verschiedenen Ebenen.“
IK-Tage neigen dazu, besonders intensiv empfunden zu werden, vor allem dann, wenn Schattenmuster angetroffen werden. „Kontrolliert“ wird vor allem, wie weit das EGO das gewählte Seelenprogramm verhindert oder zu verhindern versucht. Undiszipliniertheit und Untreue sich selbst gegenüber werden ebenso schmerzhaft angezeigt wie Geringschätzung seines SELBSTES. Damit beinhalten diese Tage auch das Thema „SELBSTWERT“.

IK-Stärken sind Genauigkeit und Disziplin einzufordern, Ordnung zu schaffen, zu säubern und zu systematisieren, was das Zeug hält. Diese Arbeit kann deshalb soviel Kraft verbrauchen, weil sich das Erfolgserlebnis meist auf Kleinigkeiten wie geordnete Schubladen, Schränke, Kellerabteile, etc. beschränkt, obwohl eigentlich das ganze Büro / Wohnung generalüberholt gehören. Verändere mal den Fokus und betrachte das „Chaos“ von einer anderen Ebene aus, vielleicht verändern sich dann auch die Prioritäten. Achtung vor dem Verzetteln! Immer ganz auf die jeweilige Aufgabe konzentrieren !

IK steht auch für Gedankenstrukturen, übernommene Glaubensmuster. Gerade in dieser Zeit ist Wachsamkeit bezüglich des Denkens gefragt. Lüftet also auch Eure modrigen und erfahrungsge- färbten geistigen Einstellungen durch. Weiteres Thema ist: Wähle ich Drama oder Komödie ?

Der weiße Wind bringt das Geistprinzip mit ins Spiel und moduliert ein Energiefeld, das mit einer gewissen Strenge dafür sorgt, daß die Evolutions-Prozesse auf dem Planeten nicht ausufern. Das männliche, ordnende Schöpfungsprinzip mag deswegen strafend und streng erscheinen und wird dann gerne auf der planetaren Spielwiese als männlicher Gott, der über alles richtet, gesehen. Diese Geisteskräfte wollen Dich jedoch nur darin bestärken, nach all Deinen Abweichungen immer wieder in Deine Mitte zu kommen. Lebe einfach in Deinem Jetzt und mache Dich davon frei, Vergangenes zu bedauern und das Kommende mit konstruierten Erwartungen zu füllen. Lasse einfach geschehen, so kommst Du immer wieder zur Ruhe und in Deine Stabilität. Ein weiteres Thema ist Kommuniktion auf und über alle möglichen Ebenen.

Lichtweisheit: Urvater, männliches Schöpfungsprinzip, Gegenwärtigkeit, Kommunikation, Geist, Spontanität
Schattenweisheit: Themen der Trennung, Zweifel an der Gott-Verbundenheit, Inspirations- losigkeit, reserviert und introvertiert sein

Sonntag, 25. Juli 2021 –Grüner Tag

Das Maya-Jahr endet am 24. Juli, das neue Maya-Jahr beginnt am 26. Juli. Der 25. Juli ist der 365. Tag im 13-Monde-Kalender, er wird GRÜNER TAG oder auch GRÜNER FREIER TAG ge- nannt, ist also ein Zwischentag zwischen dem alten und dem neuen Jahr. Er befindet sich so- zusagen „außerhalb der Zeit“. Dieser Tag ist wie „im Geburtskanal sein“: Das alte Jahr ist vor- bei, das neue hat noch nicht begonnen, also schon raus aus der Gebärmutter, aber noch nicht im (neuen) Leben angekommen.

Weltweit wird der grüne Tag als planetarer Freiheits- und Friedenstag gefeiert. Er ist auch der Tag der universalen Vergebung. Dieser Tag eignet sich also besonders gut, um das alte Jahr noch mal Revue passieren zu lassen, sich von überholten Dingen, Glaubensstrukturen zu verabschieden, und sich auf das neue Jahr vorzubereiten. Heute sind Rituale besonders kraftvoll. Der gestrige Portaltag strahlt energtisch noch aus und intensiviert die entsprechenden Prozesse.

Passend dazu als Tagesenergie Die Harmonie – „Ich gleiche aus, ich löse auf, ich harmonisiere. Erlaube, dass dissonante Themen nun aufgelöst werden wollen. Konflikte kommen an die Oberfläche; durchwandere und löse sie und lasse so Harmonisierung geschehen.

Die Maya-Tagesqualität wird von AKBAL, die blaue Nacht, geprägt:
„Aus der unbegrenzten Fülle werden meine Lebensschätze gespeist. Heute ist der Tag, der mich auf die die Unbegrenztheit des Universums aufmerksam macht. Polarität sorgt für Ideen; Intuition stabilisiert den Prozess zur Fülle!“

AKBAL öffnet unmittelbar den Kanal in das Überbewußtsein. Sie ist eine mystische Quelle, aus der heraus immer wieder geschöpft werden kann. Sie bietet die ganze Fülle des Seins an, um alle Mangelwelten und Begrenzungen überschreiten zu können. Makro-Kosmisch ist diese unendliche Fülle im unendlichen Kosmos gespiegelt. Mikro-Kosmisch ist sie “in” uns selbst präsent. Der Zugriff zu diesen formlosen Welten der inneren Dimensionen funktioniert jedoch nur in der passiven Stille. Schenke den Einsichten und Antworten Gehör, wenn sie Dir heute aus der Tiefe Deines SEINs angeboten werden.

Tage, die von dieser Energie getragen werden, können sehr irrationale Erscheinungsbilder zeigen. Vor allem zeigen sie Mangelwelten auf ! Alle Mangelwelten sind die Folge von Unterbrechungen zur unbegrenzten Quellenfülle. Gefühle wie Kleinheit und Hilflosigkeit können sich ebenso zeigen wie Frust und Sinnlosigkeit. Unsere Intuition läuft auf Hochtouren, um dieses alte Mangel-Bewusstsein aufzudecken. Diese Teile bewusst sterben zu lassen ist ein notwendiger / mangelwendiger Schritt. Dabei kann es zu Abfallprodukte wie Schmerzen, Trauer, Gefühle der Einsamkeit, Müdigkeit, etc. kommen und sind in diesem Prozeß durchaus normal.

Jede Art der Energiearbeit, die diese Heilprozesse unterstützt, wirkt heute besonders effektiv. Auch Bewusstseins-Arbeit, um aus den eigenen Begrenzungen herauszutreten, wird durch die AKBAL-Energie optimal unterstützt. AKBAL ist eine echte Meisterin in Intuition / Ahnungen, vernetztem Denken, spiritueller Eingebung, Visionen, klare Träume, etc., sie stellt eine Brücke zu den Parallelwelten her. Ach ja, große Events, Parties, etc. sind heute nicht so angesagt, sondern eher ein Eintauchen in die (innere) Stille und das paßt ja wunderbar zu diesem Tag.

Lichtweisheit: Überfluss, Fülle zulassen, Angebote annehmen, Stille, innerer Reichtum, Traumfeld
Schattenweisheit: zu innerliche und subjektive Einstellungen, Depression, Selbstverurteilung, Angst vor Veränderung, starke Ich-Bezogenheit

Montag, 26. Juli 2021 – Junger Tag des neues Maya-Jahres

Tagesenergie Die Reine Liebe – „Ich verbinde mich mit meinem eigenen Herzen, ich bin eins mit meinem Herzen. Ich bin die reine Liebe.“ Ein guter Tag für die Liebe zu sich selbst und zu anderen. Achte auf das, was Dein Herz Dir heute sagt !!

So, nun noch einmal ganz tief Luft holen, und raus geht’s ins neue Jahr !! Denn der 26. Juli ist der erste Tag im neuen Maya-Jahr, Jippie, der Geburtskanal ist durchlaufen, willkommen im Leben bzw. im neuen Maya-Jahr, welches von KAN, der gelbe SAMEN, geprägt wird (bis zum 24.07.2022).

Heute startet auch der nächste 28tägige Mondzyklus (bis zum 22.08.2021), ebenfalls vom Samen geprägt. Heißt, wir dürfen uns am DOPPEL-Samen = diese Energie wirkt auf 2 Zeitschienen gleichzeitig, erfreuen und die Themen können sich deutlich und (gefühlt) intensiv zeigen:

„Meine persönlichen Möglichkeiten sind die dynamische Kraft, die zur Verwirklichung drängt. Der heutige Tag verleiht dieser Schubkraft besonderen Nachdruck. Die Kraft zum Erblühen wird aktiviert und intensiviert, Aufmerksamkeit gewinnt an Bedeutung!“

Selbst wenn Dinge (noch) nicht sichtbar sind, sind sie schon angelegt und im Werden, im Wachsen. So wie sich aus dem Samen in der Erde langsam der kleine Keimling schält, obwohl von außen noch gar nichts zu sehen ist. Was will heute schon als Impuls, als Samen für das aktuelle Maya-Jahr gesetzt werden ? Dabei geht es auch um das Thema Vertrauen, Vertrauen, dass der Samen aufgeht und irgendwann erblüht, wenn man ihm seine (Wachstums-)Zeit lässt. Ein anderes Bild dafür ist eine Schwangerschaft, auch dort reift etwas „im Verborgenen“ heran und wird eines Tages das Licht der Welt erblicken.

Wenn wir uns auf unsere Talente und Fähigkeiten besinnen, können wir unsere ganze Gen-ialität (= der Plan unserer Gene) zum Leben erwecken und fasziniert und beteiligt von dem sein, wer wir sind und was wir tun: Also ein guter Tag um zu reflektieren, wo in Sachen Lebens-Leichtigkeit, Fröhlichkeit, Fruchtbarkeit und Ernte noch ein wenig Dünger (die reine Liebe !) angebracht wäre.

Dieser Tag eignet sich wunderbar, um den Acker für die nächste Ernte zu bestellen, indem Du Deine Samen (gerade auch die Samen von Reiner Liebe ) großzügig in alle Richtungen aussäst. Praktisch bedeutet das, brachliegende berufliche Kontakte aufzuwärmen, Konzepte / Projekte aus der Schublade zu holen, um sie zu präsentieren, sich endlich zum langersehnten Kurs anzumelden oder neue Heraus-forderungen anzunehmen. Bestes Motto: Probieren geht über Studieren. Würde die Natur nur potenzielle „Erfolgssamen“ ausschicken, wäre sie schon längst ausgestorben! Wenn aus 1.000 Möglichkeiten auch nur eine fruchtet, hat sich das Leben (Dein Aufwand) bereits gelohnt! Und: Du erntest, was Du säst !! Also, paß gut auf, was Du Dir wünschst, es könnte wirken = Deine Wirklichkeit werden !!

Lichtweisheit: Aufmerksamkeit, Zielgerichtetheit, Fruchtbarkeit, ordnende Kraft des Wachstums, Erkenntnis eigener Blockaden, Talente, Reifung, Entwicklung
Schattenweisheit: Begrenzung neuer Möglichkeiten, Sicherheitsdenken, Unreife in Liebesbeziehungen, Selbstzweifel, Gefühl der Unsicherheit, Angst vor Risiko, begrenztes Selbstverständnis

Alexandra Heck erstellt die Maya-Energie-Informationen als freien, unentgeltlichen Dienst, die Informationen dürfen gerne mit Quellenangabe weitergegeben werden. Sie hat zusätzlich für die Portaltage von Januar bis einschließlich April 2021 die Maya-Tagesqualität sowie die Tagesenergie nach Werner Neuner ausgearbeitet.

Zusätzlich sind die Lilithpunkte, Vollmond und Neumond, falls sie vor/nach einem Portaltag wirken, aufgeführt sowie weitere energetisch bedeutsame Tage. Diese Zusammenstellung auf 18 Seiten ist wieder für ab 9 Euro (bis ?? Euro, je nach Selbsteinschätzung) zu bestellen unter:

maya-kraft@gmx.de Wie beim letzten Mal auch, kommt die Bankverbindung zusammen mit der Aufstellung.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
2 Kommentare zu “Maya-Jahreswechsel 24. bis 26. Juli 2021
  1. Danke vom Herzen.

    Genauso fühlt es sich an. Ich wußte nur nicht, das auch ein neues Mayajahr beginnt. 😃 Aber die Intuition wusste es. Das neue Jahr beginnt. Ich verstehe mein Sternzeichen Krebs nun viel besser.
    Transzendieren…

    Wünsche allen ein erfülltes Neues Jahr

  2. Steffi sagt:

    Mir geht es ganz genauso ☺️
    Hatte dieses Bild bereits in den Rauhnächten – jetzt fügt sich Stück für Stück alles zusammen. Einfach nur faszinierend 🦄
    Ein segensreiches und wundervolles neues Jahr 🦋

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.