Vollmond in Widder: Wie geht es der Kriegerin, dem Krieger in Dir?

Von Claudia Hohlweg. Durch den Tanz unserer schönen Lichter, der Sonne und dem Mond, erleben wir den Höhepunkt des Mondzyklus. Dieser erste Vollmond im Herbst hat es in sich! Der Vollmond im Widder am 20.10.2021 um 16:56 Uhr auf 28 Grad bringt mächtige Energien mit sich: leidenschaftlich, intensiv, kämpferisch. Das Geschenk? Der Mut zu tiefgreifender Wandlung.

Vollmond im Widder – die Zeitqualität

Viele von uns sind in den vergangenen Monaten durch intensive Prozesse gegangen und die Sehnsucht nach Harmonie ist groß. Doch an dem Punkt sind wir noch nicht. Mit diesem spannungsgeladenem Vollmond ist vieles möglich, aber keine Entspannung. Manchmal brauchen wir Herausforderungen, die uns zum Handeln bringen oder sogar dazu zwingen. Oder erst wenn wir mit dem Rücken an der Wand stehen, öffnet sich eine mächtige Energie, die uns dazu bringt, klare Grenzen zu setzen und ein Machtwort zu sprechen. Manchmal müssen wir standhaft sein und für uns einstehen – dann ereignet sich der magische Moment, in dem sich etwas verändert. Nehmen wir uns ernst, tut es unser Gegenüber auch! Es ist eine sehr durchsetzungsfähige Energie, die uns rund um diesen Vollmond zur Verfügung steht. Gibt es etwas, wofür Du kämpfen möchtest oder das Du verteidigen willst?

Vollmond im Widder – die Botschaft

Themen der Ohnmacht, die wir aus der Kindheit kennen, könnten sich wiederholen und vom erwachsenen Ich „umgeschrieben” werden. Früher hatten Kinder zu gehorchen und haben deshalb nicht gelernt, sich zu behaupten, für sich einzustehen. Die Sonne (Identität) hat Mars (Durchsetzungskraft) an ihrer Seite, der Mond (Gefühle, das Unbewusste) steht ihnen exakt gegenüber. Mars hat auch den Asteroiden Karma (Vergangenheit) an seiner Seite. Zwischen Sonne und Mond steht Pluto (Macht und Ohnmacht) in einem herausforderndem Aspekt. Die Vollmond-Botschaft lautet:

Ermächtige Dich; Du hast den Mut und die Kraft, für Dich einzustehen, Dich durchzusetzen, damit sich Deine Persönlichkeit ihrem Wesen gemäß entfalten kann. Wagst Du diesen Schritt, ist innere Heilung möglich und die Vergangenheit verliert ihre Macht.

Was jetzt unterstützend wirkt:

  • den Emotionen erlauben, an die Oberfläche zu kommen
  • sich von alten Ängsten, Groll und Schmerz befreien
  • Anhaftungen an alte Verhaltensmuster loslassen
  • für die innere Stimme empfänglich sein
  • Grenzen setzen
  • die Wahrheit aussprechen

Zum Vollmond im Widder können wir uns fragen:

  • In welchen Situationen konnte ich so für mich einstehen, dass ich stolz war?
  • Mit welchen „Waffen” kämpfe ich?
  • Wie mutig bin ich auf der Skala von 1-10
  • In welchen Situationen rutsche ich in eine kindliche Haltung?
  • Welche Muster aus der Kindheit sind noch aktiv?
  • Wurde mir als Kind Mut gemacht, mich zu behaupten?
  • Welche Gestalt hat meine mächtigste Kraft?
  • Wie fühle ich mich, wenn ich mich durchgesetzt habe?
  • Was darf sich in mir noch stärker entfalten?
  • Wann habe ich mich schon einmal unbesiegbar gefühlt?
  • Wäre ich eine Superheldin, ein Superheld – was wäre meine Superkraft?

Wir Menschen sind keine Ameisen oder Graugänse, die ihrer genetischen Bestimmung folgen. Wir können denken und wählen und über unsere Geschichte nachdenken. — Arno Gruen

Vollmond im Widder – das tut jetzt gut:

  • verantwortungsvoll für sich einstehen
  • die kindliche Haltung verabschieden und trotzdem dem inneren Kind zuhören
  • alte Gefühle von Ohnmacht in Macht verwandeln
  • sich aus alten Mustern lösen

Affirmation zum Vollmond im Widder

Ich akzeptiere mich mit all meinen Erfahrungen von Macht und Ohnmacht und achte meine Gefühle und Bedürfnisse. Mutig trete ich für meine Würde ein und habe das Recht, meine Gefühle auszudrücken. Ich lasse meine innere Wahrheit sprechen und vertraue darauf, dass ich mich klar ausdrücke, ohne andere zu verletzen.

Wer spürt den Vollmond im Widder besonders?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann den Vollmond im Widder besonders stark erleben – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.
14.04. – 24.04. Widder/Stier
16.07. – 25.07. Krebs/Löwe
17.10. – 26.10. Waage/Skorpion
14.01. – 23.01. Steinbock/Wassermann

Mars – die Kriegerin, der Krieger in uns

Mars symbolisiert furchtlose Entschluss- und Handlungskraft. Diese benötigen wir, um unserer Seele und Identität zur Verwirklichung und Durchsetzung zu verhelfen und uns vor Übergriffen anderer zu schützen und zu bewahren. Mars schenkt uns den Mut, auch tiefsitzende Ängste zu überwinden. Dieser Vollmond im Widder ist ein guter Moment, um zu neuem Selbstvertrauen zu finden.

Wie kann die Mars-Energie befreit werden?

Wenn uns etwas Wichtiges bevorsteht und wir Angst vor diesem Ereignis haben, können wir uns fragen:

  • Welche Ängste werden ausgelöst?
  • Sind diese Ängste berechtigt?
  • An welche vergangenen Situationen erinnert die Angst?
  • Wie hätte das starke, erwachsene Ich damals gehandelt?
  • Und wie würde ich mich als angstfreies Wesen jetzt verhalten?
  • Wann bin ich trotz meiner Angst auch mutig gewesen?

Du kannst auch eine Situation, in der Du große Angst gespürt hast, umschreiben:

  • Schmücke die Geschichte aus, stell Dich als Heldin/Held dar
  • Genieße das Umschreiben, lass Deiner Fantasie freien Lauf
  • Schreibe ein fulminantes Happy-End!

Es gibt sie nicht immer, die eine perfekte Entscheidung. Deshalb haben wir oft Angst, etwas falsch zu machen. Trotzdem: den Mut aufzubringen, zu entscheiden und dann das Beste daraus zu machen, lässt uns wachsen. Letzten Endes sind jede Entscheidung und jede Handlung eine Gelegenheit, zu lernen und dem Leben aktiv eine neue Richtung zu geben.

Was hast Du während Merkurs und Jupiters Rückläufigkeit gelernt?

Seit dem 18.10.2021 haben beide Planeten ihre rückläufige Phase beendet und wandern wieder vorwärts. Jupiter war seit dem 20.06.2021 rückläufig. Durch Merkurs Rückläufigkeit während der letzten drei Wochen, hatten wir die Gelegenheit, unser inneres Wachstum vollständig zu verinnerlichen und zu überlegen, was sich in uns und unserem Leben noch entfalten darf, um mit der Seele im Einklang zu sein. Mit der Vorwärtsbewegung können wir jetzt die notwendigen Veränderungen umsetzen. Um die Zeiten der Innenschau zu reflektieren, sind die folgenden Fragen vielleicht hilfreich.

Fragen zur Rückläufigkeit Merkurs:

  • Ist Dir zum Thema Kommunikation etwas aufgefallen?
  • Gab es Auseinandersetzungen innerhalb von Beziehungen?
  • Hat sich an Deiner Art zu kommunizieren etwas verändert?
  • Hast Du Dir Zeit für Dich genommen und entschleunigt?
  • Konntest Du überholte Verhaltensmuster verändern?

Fragen zur Rückläufigkeit Jupiters:

  • Wurde Deine Integrität durch äußere Ereignisse geprüft?
  • Hast Du neue Möglichkeiten entdeckt, Dich zu entfalten?
  • Konntest Du alte Glaubenssätze entlarven und umschreiben?
  • Gibt es einen Bereich, in dem Du jetzt mehr Freiheiten hast?
  • Konntest Du mehr Vertrauen in Dein Potenzial entwickeln?

Chariklo – die Seelen-Doula

Auch der Asteroid Chariklo ist derzeit sehr aktiv und verleiht diesem Vollmond im Widder eine heilende Qualität, mit der wir uns rund um den Vollmond besonders gut verbinden können. Fühle Dich eingeladen, Dich in unsichtbare Welten zu begeben, um zu verstehen, dass eine spirituelle Entwicklung oft genau dann geschieht, wenn Du Dich mitten in einer deftigen Krise befindest.

Du bist eine Kriegerin, ein Krieger des Lichts, der Liebe und des Lebens – Du bist unbezwingbar! Sonnengrüße und alles Liebe aus meinen Ferien – Namasté! Claudia

Über mich: Bist Du auf der Suche nach deiner Berufung und Deinem Lebensziel? Möchtest Du wissen welche Gaben du in dieses Leben mitbringst? Als Astrologin unterstütze ich dabei, diese zu finden. Astrologie ist eine Sprache, und wer sie versteht, findet intuitiv die Quelle der Seele. Wenn wir unsere Wurzeln verstehen, können wir die Zukunft fühlen! Auf meiner Webseite www.blumoon.de erscheinen regelmäßig Texte zur Zeitqualität, die dort auch als Newsletter abonniert werden können. Für diejenigen, die sich auf die kommenden Veränderungen im persönlichen Bereich vorbereiten möchten, ist das Mondknoten- oder Jahres-Horoskop hilfreich. Hier mehr.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
9 Kommentare zu “Vollmond in Widder: Wie geht es der Kriegerin, dem Krieger in Dir?
  1. Almut Lichte sagt:

    Vielen Dank, liebe Claudia,
    für die Aussichten. Dazu kommen morgen 2 Portaltage und ich gehe lieber für die Wandlung nach Innen. Heute bin ich für meine Lieben da, morgen nur und ganz für mich. Wunderbar.

    • Claudia sagt:

      Wie schön, dass Du Dir die Zeit für Dich nimmst, liebe Almut. Das ist so wichtig und macht richtig glücklich! Denn die Erde verändert sich und wir uns mit ihr. Dieser Prozess möchte verarbeitet werden. Happy Full Moon! 🌝🔥♈

  2. „Die Vergangenheit verliert ihre Macht“ Das spüre ich auch immer mehr und das ist wirklich magisch!
    Dieser Vollmond klingt so kraftvoll und liebevoll zugleich… diese Mischung mag ich sehr❣️
    Sonnengrüße in deine Ferien, du Liebe 💛

    • Claudia sagt:

      Liebste Johanna, dieses Jahr hat uns bis jetzt viele Chancen gegeben, die Vergangenheit loszulassen. Sind wir bereit, ist es magisch – das habe ich auch erlebt. Diese feurige Vollmondin ist wie eine Aikido-Meisterin, die uns lehrt, auf andere, aber auch auf eigene Energien, achtsam und blitzschnell aus der Liebe heraus zu reagieren. Bin gerade zurück aus den Ferien! 🌈🙏💘

      • Johanna sagt:

        Ein schönes Bild, für diese Energie! Ich habe viele Jahre Aikido praktiziert und geliebt und es hat mich unendlich viel gelehrt auf allen Ebenen! 🙏
        Vielen Dank, liebe Claudia, für diese schöne Erinnerung und wohliges Ankommen daheim! ❤️

  3. Carola sagt:

    Liebe Claudia,
    danke für deine Anregung. Alles was du beschreibst, liegt bei mir derzeit oben auf, die Emotionen sind da, ich fahre Achterbahn…. Und endlich hab ich geschafft ein offenes Gespräch mit meinem Sohn zu führen, was eine ganz neue Situation nach vielen schwierigen Jahren geschaffen hat. Es ist ein Wunder! Wundervoll diese Energien.
    Danke!
    Herzlichst
    Carola

  4. Ines sagt:

    Meine Kriegerin habe ich verabschiedet, ich mag nicht mehr kämpfen, fighten oder dem Sterben zusehen. Ich habe moch für einen friedvollen Weg entschieden und bin im Reinen mit mir. Dennoch werde ich immer wieder aufgefordert, für mich einzustehen, was ich als Ermächtigung betrachte, aber nicht als Kampf.

  5. Ja ich bin eine Herzkriegerin, die aus dem Herzen agiert. In der Vollmondenergie habe ich mehrmals wieder beobachtet, wie ungeführte Emotionen ganz schnell zerstörerisch sein können. Aber als Hinweis, wo noch etwas zu fühlen, tun ist, sehr hilfreich. In Frieden und Liebe. Danke Claudia

  6. Liebe Claudia,
    als Krebsgeborene kann ich fast jeden im Artikel geschriebenen Herausforderungs-und-Möglichkeiten-Satz aus Erfahrung bestätigen.
    Der Wandel ist mächtig, in mir und um mich herum, in meinem Wirken, die Kriegerin ist gut vorbereitet, in liebevolle klare Umsetzungen zu gehen…stürmische Galoppsprünge inklusive.
    Vielen Dank für den ermutigenden und hilfreichen Artikel,
    Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.