Sternennews: Venus Tanz mit Pluto

Von Claudia Hohlweg. Ende der Woche wird Venus rückläufig in Steinbock bis zum 29.01.2022. Während ihrer rückläufigen Phase aktiviert Venus mehrmals den Grad der wichtigen Verbindung von Saturn und Pluto, die am 12.01.2020 stattfand.

Zur Erinnerung: dies war der Beginn einer neuen Ära. Venus symbolisiert nicht nur Beziehungen, sondern auch unsere Werte. Wir alle werden schon seit 2018 durch Uranus im Stier mächtig aufgerüttelt, die eigenen Werte zu prüfen und sich dementsprechend auszurichten. Der Wechsel der Mondknoten in das Zeichen Stier bekräftigt diesen Wertewandel enorm, fungiert als kosmischer Mentor.

Diese Zeit könnte unbewusste Ängste hervorbringen, sodass die Spaltung der Gesellschaft vielleicht einen Höhepunkt erlebt. Venus rückläufige Phase ist eine stille Zeit, in der wir die Möglichkeit haben, nach innen zu blicken. Und zwar auf sehr tiefer Ebene. Jetzt gilt es, eigenes Verhalten und Reaktionen mit Achtsamkeit zu beobachten. Wir können nun prüfen, was uns Sicherheit bedeutet und was wir brauchen, um uns sicher und geborgen zu fühlen. Eine gute Übung ist, zu schauen, wo gehe ich in die Projektion? Wo will ich meine eigenen dunklen Flecken nicht sehen? Immer dann, wenn wir voller Verachtung und Hass im Außen etwas dämonisieren, melden sich unsere eigenen Anteile, die wir abgespalten haben und nun im düsteren Kerker hausen.

Venus auf den Graden der „neuen Ära”

  • 05.12.2021
  • 02.01.2022
  • 25.02.2022

Venus Tanz mit Pluto

Venus hat also letzte Woche  einen ganz besonderen Tanz mit Pluto gestartet. Bis März 2022 treffen sich diese Planeten dreimal exakt, doch die Energie ist die ganze Zeit mehr oder weniger zu spüren. Auf der persönlichen Ebene geht es darum, Beziehungen wahrhaftig zu gestalten.

Diesem Prozess geht oftmals eine Krise voraus. Auch Geldangelegenheiten rücken in den Fokus, dürfen geprüft und, wo nötig, in Ordnung gebracht werden. Da die Rückläufigkeit von Venus im Steinbock stattfindet, heißt es, Verantwortung zu übernehmen. Gibt es zum Beispiel noch Schulden zu begleichen?

Auf der gesellschaftlichen Ebene unterstützt diese Verbindung den Wertewandel, der als kollektive Entwicklungsaufgabe mit dem Wechsel der Mondknoten ins Zeichen Stier am 18.01.2021 eingeläutet wird.

Venus trifft Pluto in einer Konjunktion in Steinbock am:

  • 11.12.2021
  • 25.12.2021
  • 03.03.2022

Vollmond in Zwillingen

Und dann naht auch noch der letzte Vollmond des Jahes in Zwilligen am 19.12. um 5.37 Uhr. Dazu werde ich Ende der Woche noch einen besonderen Text veröffentlichen!

Über mich: Das Horoskop ist die Landkarte der Seele. Was ist Dein Seelenweg? Als Astrologin unterstütze ich dabei, diesen zu finden. Mehr über meine astrologische Arbeit findest Du auf www.blumoon.de. Dort erscheinen auch regelmäßig Texte zur Zeitqualität, die als Newsletter abonniert werden können.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
2 Kommentare zu “Sternennews: Venus Tanz mit Pluto
  1. Gundula Adler sagt:

    Hallo, ich freue mich jeden Montag auf die „Sternennews“ von Sylvia Grotsch. Diesmal schreibt eine andere Autorin unter dieser Überschrift. Ist Frau Grotsch nicht mehr dabei? Wie hängt das zusammen? Danke für eine Aufklärung. LG Gundula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.