Lee Harris: Energie-Update Januar


Die Jahre 2022, 2023 und 2024 werden Quantensprungjahre sein. Wir stehen ganz am Anfang eines großen Zyklus auf der Erde, in dem sich die Art und Weise, wie sich die Bewusstseinsanhebung vollzieht, ziemlich schnell beschleunigen wird. Mehr dazu im Video Vision: Aufbruch ins Jahr 2022.

Für den Januar zeigen sich sich drei große Themen:

  • Langsam starten, erst noch nach innen gehen und reflektieren, um ab Februar wirklich zu erschaffen und zu manifestieren.
  • Die Macht des Lichts, wie sie jetzt zur Erde durchdringt und wie sich das auf einer sehr menschlichen Ebene auswirkt, wie das aussieht – worauf man achten sollte.
  • Erschütterungen, Trigger und Überraschungen im Januar, die uns letztendlich zu größerer Heilung führen, auch wenn es nicht immer bequem ist.
  • Persönliche und kollektive Gesundheit kommt immer mehr in den Fokus im Laufe von 2022

Zur Person : Lee Harris ist ein international bekannter Channeler und Energie-Lehrer. Website hier. Facebook Seite in English.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
8 Kommentare zu “Lee Harris: Energie-Update Januar
  1. Evi Hinterholzer sagt:

    hallo ,ich würde mich sehr für Lee Harris interessieren, kann aber zu wenig gut Englisch um alles zu verstehen. Wäre es möglich diese Videos auf Deutsch zu übersetzen? Wäre echt genial. Lg Evi

  2. Renate sagt:

    Vielen Dank für diesen tollen Tipp mit der bei deepl Übersetzung, liebe Bettina!

    • Michelle sagt:

      Deepl ist echt so ein geniales Tool, gerade heute dachte ich, wie verbindend es wirken kann. Will ich mit jemandem schriftlich kommunizieren, dessen Sprache ich nicht so gut beherrschte, ist mir deepl eine grosse Hilfe. Und ich lerne dabei die andere Sprache!
      Es ist etwas vom Besten, dass mir in letzter Zeit begegnet ist! Happy ich bin <3

  3. Wim Lauwers sagt:

    Thanks Lee, w´re still on the same way. I wanted to join in your rebirth program, but I missed the link. Oh, theres icerain in the moment!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.