Ältere Beiträge

Atmen und Singen zur Genesung

336104 Großartig: In London helfen Opernsänger Menschen nach einer Corona-Erkrankung wieder richtig zu atmen. Zum Beispiel mit dem Singen von Wiegenliedern.

Welche Samen säest Du?

336109 newslichter-Leserin Renate Feldhusen aus Hannover teilt mit uns: Aschermittwoch, fand ich folgenden Text in der Marktkirche, der mir schon bekannt, aber hier neu gefasst zum Thema “Hoffnung säen” ist, – beiliegend ein Tütchen mit Samen der Kapuzzinerkresse

Black Madonna

336115Die Schwarze Madonna als einen mächtigen Archetyp, der helfen kann, zu heilen, sich weiterzuentwickeln und einen neuen Weg nach vorne zu finden. Online with China Galland am 25.2. hier

Nachrichten vom Balkon

336078Angriffe auf kritische Medien gehören in Venezuela zum Alltag. Ein alternatives Medienprojekt will der Zensur etwas entgegensetzen – mit einfachsten Mitteln vom Balkon aus. Mehr bei tagesschau.de

Lichtung

336053Wir wissen heute, dass jedes Partikel im physischen Universum seine Eigenschaft durch Frequenz, Muster und Obertöne ihrer speziellen Schwingungen, also durch ihren ‘Gesang’ erfährt. Dasselbe gilt für alle Formen von Strahlung, alle starken und schwachen Naturkräfte und für alle Informationen. Bevor wir Musik machen, macht die Musik uns… die Art und Weise, wie Musik entsteht, ist auch die Art und Weise der Entstehung der Welt… die Tiefenstruktur der Musik ist identisch mit der Tiefenstruktur aller Dinge. – G. Leonard

Lichtbild: Wunder

336072 Dankbarkeit bringt Wunder ins Leben. Auf dem Handy im Februar von Sanvja Bühler hier downloaden

Fastenzeit beginnt

336059Heute beginnt die Fastenzeit: 7 Wochen etwas weglassen oder bewusst etwas anders machen: Wer fastet, der hat die Chance, sich selbst zu überraschen. Fällt es mir leicht, sieben Wochen auf Schokolade zu verzichten? Ist mein Leben anders, wenn ich keinen Kaffee trinke? Was entdecke ich, wenn ich täglich ein Mantra chante oder bete.

Biko: Peter Gabriel Play around the World

336014 “You can blow out a candle, but you can’t blow out a fire. Once the flames begin to catch, the wind will blow it higher.” – Peter Gabriel, Biko

Hört auf, die Natur zu missachten

336044“Wir leben von der Natur. Dort kommen wir her. Die Lektion aus der Pandemie ist nicht, dass die Menschheit nun Angst vor der Natur haben soll. Sie muss sie erneuern, annehmen und begreifen, wie sie mit ihr Leben und von ihr profitieren kann.” Thomas Lovejoy, Naturschützer und Biodiversitätsforscher schreibt über die Lehren aus COVID-19 hier.

Snow Art

336031 Nur mit Schneeschuhen, Seilen und der Inspiration, “etwas Schönes zu erschaffen”, kreiert eine Gruppe finnischer Freiwilliger komplexe, riesige Kunstwerke in den Schnee Finnlands.

Natur hat eine Eigenwert

336027Die Naturzerstörung kommt uns teuer zu stehen. Der britische Ökonom Partha Dasgupta berechnet den imensen finanziellen Schaden, den die Welt durch Umwelt- und Artenvernichtung erleidet, und schlägt neues Wirtschaftssystem vor. Mehr bei standard.at.

One Billion Rising

336007Heute wieder weltweit One Billion Rising

Live Talk Corona Impfung: Hilfen zur Entscheidung

335984Die aktuellen Entwicklungen haben das Team von das Team von GESUNDHEIT AKTIV dazu bewogen, den bekannten Virologen und Epidemiologen Klaus Stöhr in einem Live-Talk mit Dr. Steffen Rabe, Kinderarzt und Experte in Sachen Impfungen, ins Gespräch zu bringen.

Valentinstag

335960Der Valentinstag hat eine wechselhafte Geschichte. Begonnen hat alles mit lustvollen Göttinnen-Festivals, dann wurde es ganz fromm und heilig, zwischendurch war er ein Unglückstag, mancherorts verboten, dann wieder Anlass für neckische Spiele. Heute ist am 14. Februar der V-Day ein starkes Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Kostenloses E-Book bei artedea.

Winzer ohne Weingut

335953Jan Philipp Bleeke, ein Winzer an der Mosel, hat kein Weingut und kein Vermögen. Mit seinem Projekt, das WeinliebhaberInnen zu Mit-WinzerInnen macht, trotzt er den Regeln der Markwirtschaft. Seine solidarische Weinwirtschaft bezieht die Konsumenten in den Produktionsprozess mit ein. Reportage auf arte

Lichtung

10971Nichts ist so stark wie die Sanftheit und nichts ist so sanft wie echte Stärke. Ralph W. Sutto

2021 Jahr des Wasserbüffels

3353592021: Das Jahr des Büffels nach den chinesischen Tierkreiszeichen. Es beginnt am 12. Februar und dauert bis zum 31. Januar 2022. Das Jahr des Metall-Büffels kommt gleich nach dem Jahr der Metall-Ratte (2020) und vor dem Jahr des Wasser-Tigers (2022).

Geschichten, die Mut schenken in Wandlungszeiten

335976Sabrina Gundert lädt mit diesem Onlineseminar Frauen ein, stärkenden und mutmachenden Geschichten zu lauschen und zu erfahren, wie sich Ruhe und Freude wieder im eigenen Körper ausbreiten. Um somit gestärkt und zuversichtlich durch die aktuelle Zeit zu gehen. Vom 17. Februar bis 17. März 2021.

Die Wüste, eine Liebesgeschichte und ein Festival

335940MBarak Elboukhari ist Gnaua-Musiker und in der Wüste geboren. ZAida Karnowski ist Münchnerin, Autorin und dem Ruf ihres Herzens gefolgt. Zu ihrer Überraschung war es keine Reise, sondern eine Heimkehr.

Ama’ara – The Song of the Whales

335927Es sollte eine poetischer Dokumentarfilm werden, der den Walfischen eine Stimme verleiht. Doch die Dreharbeiten der Münchnerin Marina Trost endeten in einer Tragödie: beim Tauchen kommt sie ums Leben. Per Crowdfunding-Aktion (newslichter berichteten) konnte der Film fertig gestellt werden. Wie viel Arbeit und Trauerarbeit in „Ama’ara – The Song of the Whales“ stecken erzählt das Film-Team in kinokino.

Lichtung

335956PORTALTAG Mittwoch, 10. Februar 2021: Tagesenergie Das reine Licht – „Ich bin in meiner Mitte, ich begegne meinem Ursprung, ich bin das reine Licht.“ Ein guter Tag, um Täuschungen zu durchschauen und Klarheit zu erlangen. Verborge­nes kommt an die Oberfläche und möchte geklärt / geheilt werden, das reine Licht hilft dabei. Die heutige Portaltagsenergie ver­stärkt alle Gefühle und Prozesse. Mehr hier

Modulhaus Messe

335919Die MacherInnen von Wohnwagon laden zur ersten Modulhaus-Messe – am 19.2.2021 ab 15.00 Uhr online. Sie schreiben: “Unabhängig leben, Wurzeln schlagen in einem Zuhause das uns richtig gut tut – was könnte wichtiger sein, als die Gestaltung des Raums, in dem das möglich ist?